Geldsanduhr

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Geld Sand Uhr
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Vorgeschichte:
Ein befreundetes Päarchen feierte Silberhochzeit.
Wir wollten die Feier mit einigen Spielchen auflockern und überlegtren und überlegten...

Wir hatten dann die Idee, Spiele wie bei "Die perfekte Minute"mit den Beiden zu spielen.
Die Idee war dann eine Sanduhr laufen zu lassen und entsprechend dem übriggebliebenen Sand, ihnen dann Geld zu überreichen, so dass sie sich unser Geldgeschenk erspielen mussten.

Aber irgendwie war das blöd mit der Sanduhr! Noch besser wäre es, wenn direkt zum Beispiel, alle 10 Sekunden ein Geldstück herunterfallen würde!
Wenn sie die Aufgabe gelöst hatten, sollte das Restgeld dann dem Paar gehören, das Andere Geld wäre eben weg :)
So kam ich auf die Idee so eine art Geldsanduhr zu basteln und machte mirein paar Gedanken!


Projekt:
Kosten sollte es nix, also habe ich nur Materialien verwendet die ich noch hatte, simit sind die angegebenen Kosten 0 EURO.
Einzelteile zu kaufen würde sich für so eine Spielerei kaum lohnen.
Und so stell ich euch nun kurz mal meine Idee vor.
Es soll keine Baubeschreibung im eigentlichen Sinne sein, sondern eben nur eine grobe Vorstellung der Idee und wie sie verwirklicht wurde.
Wer es nachbauen mnöchte muss das Teil eh den vorhandenen Materialien anpassen....

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Lötkolben
  • Bandsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Acrylglasrohr | Acryl (30mm auf 420 mm)
  • 1 x Motor | Scheibenwichermotor aus der Bastelkiste
  • 1 x Prozessor | PIC 12F629
  • X x Holzreste | Sperrholz und Tischlerplatte

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Das Prinzip

Geldschissa

Nach einbiger Überlegung kam mir dann die Idee:
Es sollte so passieren, das von einer Geldsäule das jeweils untere Geldstück weggenommen wird und in einen Behälter geworfen werden soll.

2 7

Der Antrieb

Ein Holzbrett wurde an einen vorhandenen Scheibenwichermotor angepasst und der Motor darauf mit Spaxschrauben montiert.
Auf die Welle des Motors wurde ein Stück blauer Druckluftschlauch aufgepresst, der durch das Holzbrett durchragte

Auf die Oberseite wurde aus Kunststoff eine passend geschnittene Kunststoffscheibe mit einem Randloch montiert.

3 7

Der Mitnehmer

Passend der Kunststoffscheibe wurde aus 0,8mm Acryl eine weitere runde Scheibe geschnitten, welche an der gleichen Stelle ein gleichgroßes Loch mit einem Forstnerbohrer gebohrt bekam!

Pber das Mittelloch wurde ein Blockaus POM geschraubt, dieser hatte eine Bohrung, dass genau des Aussendurchmessers des Druckluftschlauches entsprech.
DAmit konnte die Drehscheibe mit der Motorwelle verbunden werden

4 7

Das Gestell

Aus Reste einer Tischlerplatte wurde das Gestell gebaut.
Zu diesem Bau möchte ich nicht zu viel schreiben.
Die Zuschnitte geschahen mit Kreis und Bandsäge.
Alles wurde verleimt und mit Spaxen verschraubt.

Als Halter für die Geldstücke diente ein Stück Acrylglasrohr, das auf der Kappsäge abgelängt wurde und durch ein einfaches Gummi in zwei aus 10 mm Sperrholz geschnittenen Haltern hällt.

So kann das Rohr schnell abgenommen werden um das Restgelt dem Päarchen zu übergeben

5 7

Steuerung

Um die Zeioten etwas einzustellen, ohne die Drehzahl des Motors ändern zu müssen wurde noch eine kleine Elektronik eingebaut.
Hätte ich den 24 Volt Motor noch langsamer drehen lassen hätte die Kraft nicht mehr gereicht. Auch eine PWM-Regelung hatte ich zuerst versucht.
Also griff ich zur Alternative und baute Pausenzeiten ein

Mittels einer vorhandenen IR-Reflexionslichtschranke wird erkannt, wann der Antrieb mit der Kunststoffscheibe über dem Auswurf steht.
Dies wird durch die Lichtschranke erkannt, mittels einer aufgeschraubten U-Scheibe die als Reflektor dient

6 7

Elektronik

Ein kleiuner Prozessor wurde programmiert.
Dieser erkennt das Lichtschrankensignal und legt dann jeweils eine Pausezeit ein.
Diese Pausezeit kann über 4 Microschalte rindividuell von 0 bis 30 Sekunden eingestellt werden.
Als Prozessor diente ein 12F629 der über einen Spannungsteiler das Lichtschrankensignal verarbeitet und über einen MOSFET den Motor schaltet, schnell und einfach eben.

7 7

Fazit

Noch weit vor der Feier wurde das Spielzeug an einigen lustigen Abenden ausgiebig getestet.

Als Geldsammelbehälter diente (dem Moto entrsprechend) das Modell eines kleinen Strassenmülleimers, den ein Bekannter noch hatte :)

Zur eigentlichen Feier wurde die Geldsanduhr noch persöhnlich für das Paar dekoriert.(wovon ich keine Bilder einstellen möchte :) )

Zum Schluss gabs natürlich auch noch das Restgeld im Eimer

Nichts besonderes, aber doch ein ganz lustiger Partyspass....


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.