gedrechseltes Osterei mit gebrannten Mustern

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    25 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Da ich für 8 Wochen mit Krücken gehe, habe ich viel Zeit ältere Projekte zu sichten und meine Festplatte aufzuräumen. Dabei fiel mir dieses Projekt in die Hände, das ich vor 2 Jahren gemacht hatte, als ein Freund noch eine Drechselbank hatte. Leider hat er seine Werkstatt aufgegeben und ich kann nicht mehr drechseln.

Viel Spaß beim Lesen des Projektes.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Drechselbank, Drechseleisen, Brennpeter, Schleifpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Massivholz-Stammstück (beliebig)
  • Aquarellstifte auf Alcoholbasis
  • Draht mit Holz zum brennen

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Holz vorbereiten

Von einem größeren Stück Masivholz, ich glaube es war Esche, wurde ein entsprechendes Stück abgesägt und fürs drechseln vorbereitet.

2 9

Ei drechseln

Auf einem Stück Papier habe ich mir skizziert, wie groß in etwas mein Ei werden soll. Dementsprechend habe ich zuerst mit der Schruppröhre, dann mit der Formröhre mein Ei.zurechtgeformt.

Als es fertig war, habe ich noch ein zweites gemacht aus etwas weniger wertvollem Holz um erstmal auszuprobieren, ob das mit dem Brennen so klappt wie ich gerne hätte.

3 9

Ei drechseln

Auf einem Stück Papier habe ich mir skizziert, wie groß in etwas mein Ei werden soll. Dementsprechend habe ich zuerst mit der Schruppröhre, dann mit der Formröhre mein ei zurechtgeformt.

4 9

schleifen und vorzeichnen

fein schleifen

Das fertig gedrechselte Ei muß nun ganz fein geschliffen werden und richtig schön glatt sein.

Mit Bleistift habe ich dann sowohl auf dem Testei wie auch auf dem eigentlichen die Linien eingezeichnet. Ich habe mir mit Bleistift fein angezeichnet, wo die Rillen gebrannt werden sollen. Ich wollte die Abstände wirklich gleichmäßig haben und habe daher dafür ein Lineal genommen.

5 9

das Brennen

Draht zum brennen der Rillen
Testei
waagerechte Rillen
senkrechte Rillen

Mit 2 Reststücken aus Holz habe ich mir einen Spanndraht gemacht und mit diesem bei laufender Drechselbank die waagrechten Rillen eingebrannt. Mein Test verlief ziemlich erfolgreich, sodaß ich am eigentlichen Objekt weiter gemacht habe.

6 9

der Brennpeter

erste Längsrillen - senkrecht
fertig gebrannt

Nachdem ich keine Möglichkeit sah, mit meinem Spanndraht auch die senkrechten Rillen zu brennen, habe ich mich entschlossen meinen Brennpeter dafür herzunehmen.

Dafür habe ich das Ei eingespannt gelassen und mir mit einer brit gebogenen Spitze die Rillen eingebrannt. Wichtig war hier, dass das Ei gut fixiert ist und die Bank sich wirklich nicht auch nur um Bruchteile von Millimetern bewegt. Da ich ein ziemlich gutes Augenmaß habe, hat das mit der Gleichmäßigkeit ganz gut geklappt.

7 9

Feinarbeit

Durch das Brennen ist das Holz an manchen Stellen etwas aufgefasert. Auch sind manche Übergänge mit dem Brennpeter nicht 100% geschlossen, also keine geschlossenen Kästchen entstanden. Hier habe ich nochmal nachgearbeitet.

Ich habe daher wieder in der Drechselbank das Ei eingespannt, nochmal alles mit dem Brennpeter kontrolliert und ganz wenig dann fein geschliffen. Aber nur ganz fein, da ich ja nicht wollte, dass die Brennspuren verschwinden.
Das fertige Ei soll ja kleine gewölbte Kästchen haben und da darf man wenig schleifen.

8 9

Anmalen

Skizze Umfang und Muster
Aquarellstifte
anmalen, der Beginn

Für das Anmalen muß man zuerst alle Kästchen auf dem Ei zählen. also wie viele Reihen von oben nach unten und wieviel im Umfang. Als ich diese Zahlen hatte, habe ich mir auf kariertem Papier mein Mustr aufgezeichnet.

Zuerst hatte ich normale Filzstifte genommen, die gefielen mir aber nicht so gut. Daher habe ich meine Aquarellmalstifte auf Alkoholbasis genommen, das ging super und machte sehr schöne leuchtende Farben.

9 9

Fertigstellung

fertig

Das fertige Ei habe ich mit einer ganz dünnen Schicht Bienenwachs besprüht, damit die Farben schön lange halten. Mein Ei ist fertig.


Ich bedanke mich für Euer Interesse und das Lesen meines Projektes.

Frohe Ostern!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung