Gedämmter Boden für ein niedriges, altes Haus

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1500 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Nachdem wir unser Haus gekauft haben, mussten wir leider feststellen, dass bei Starkregen leichte Feuchtigkeitsstellen aus dem Fußboden durchkommen. Als wir den Estrich weggenommen haben, war uns auch bewusste, wieso: wir hatten an der besagten Stelle nur 3 cm Estrich, darunter direkt Erdreich.

Da das Fundament unter dem Außenmauerwerk nicht tief ist, konnten wir nur auf 2,12 m von UK-Decke bis OK-Erdboden ausschachten. Doch was nun mit den Dämmanforderungen an dem Haus? Nach einigen Überlegungen kam folgende Lösung

Vlies
10 cm Schaumglasschotter
Dampfsperre
4x 6 cm Dachlatten als Kreuzlattung verlegt (8 cm), dazwischen Perlite-Dämmung
Holzdielen als Fußboden

Ich muss ehrlich sagen, die Arbeit hat sich gelohnt, es hat sehr viel Spaß gemacht und war einfacher als gedacht. Es fehlen nur noch der Holzdielenfußboden.

Neben dem material haben wir nur einen Akkuschrauber und eine Holzsäge benötigt und waren sehr schnell fertig. Die Latten haben einen Abstand von ca. 30 cm.



Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Alten Boden rausstemmen

Zunächst musste der alte Boden weichen. Hierfür haben wir einen Bohrhammer verwendet. Immer tragbare, Kleine Stücke, welche im Bauschutt Container gelandet sind.

2 7

Erdboden ausgeben soweit es geht

Danach musste viel Erde rausgebracht werden. Dabei sind wir oder halb der Fundamente geblieben, um keine statischen Einwirkungen zu haben, welche sich negativ auf unser Haus auswirken könnten.

3 7

Vlies auslegen

Bevor wir den Glasschaumschotter einbringen konnten, haben wir Vlies ausgelegt (ungeschnitten und an den Seiten mit überlappen zur Wand).

4 7

Schaumglasschotter einbringen

Schaumglasschotter auf ca. 13 cm Höhe einfahren und auf 10 cm verdichten. Ist in Handarbeit sowie mit einer Rüttelplatte möglich.

5 7

Folie einziehen

Die Dampfsperre wird ungeschnitten auf den Schaumglasschotter gelegt mit seitlichen überstand von ca. 30 cm pro Wand.

6 7

Kreuzlattung und Perimeterdämmung einbringen

Auf die Folie haben wir zunächst eine dünne Schicht Perimeterdämmung aufgebracht, um alles in Waage zu bringen. Dann haben wir in eine Richtung 6x8 cm Lattung mit einem Abstand ca. 30 cm aufgelegt. Dann mit zwei kreuzlatten in die andere Richtung festgeschraubt und zunächst die Perimeterdämmung in die Zwischenräume verteilt.


Dann haben wir die anderen Latten, ebenfalls mit 30 cm Abstand, komplett verschraubt. Und wieder die Perimeterdämmung in die Zwischenräume gebracht.

7 7

Holzdielen aufbringen

Wir haben holzdielen aus fichte mit nut und Feder genommen. Wir haben versteckte Schrauben zwischen Feder und lattung gesetzt, um Holzknartschen und Co zu vermeiden.


Bei allem bitte bedenken, dass Holz arbeitet und dem Material etwas Spielraum im Randbereich lassen.

Der letzte Schritt wird nur noch die versiegelung sein, die noch nicht erfolgt ist.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung