Geburtstagsglückwünsche mal gesägt statt geschrieben

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
meine Geburtstagskarte
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Für den Geburtstag eines Freundes wollte ich gerne eine etwas ungewöhnliche Geburtstagskarte. Da ich nichts passendes fand, entschloß ich mich die Karte zu sägen. Die Karte sollte beinhalten, daß der Freund begeisterter Bergwanderer ist und sie zum 70.Geburtstag vergeben wird. Aus schon von mir gesägten anderen Projekten holte ich mir die Glückwünsche und den Wanderer und kombinierte beides.
Weitere interessante Projekte von mir gibt es Hier

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSM 160 A  - Schwingschleifer, Multischleifer (elektrisch)
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Dekupiersäge,  Multicut S2
  • Schleifpapier, Holzbeize
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Platte | Multiplex (32x20 cm x 1,5cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Vorlage erstellen

Vorlage 1
die Zahl 70 im Luftballon

Aus schon mehrfach gesägten Buchstabengruppen nahm ich die Glückwünsche als Vorlage und kombinierte sie mit dem schon einmal gesägtem Wanderer zu einem Schriftzug. Da ja das Alter irgendwo erscheinen sollte, zeichnete ich eine 70 noch in die Ballons um die Zahlen als Innenschnitt später auszusägen.

2 6

Holz vorbereiten - Vorlage aufbringen

Sprühkleber

Dann klebte ich mein Holz mit Tesafilm ab und brachte die Vorlage mit Sprühkleber auf. Damit vom Sprühkleber nicht zu viel Spray in der Luft/Werkstatt landet, habe ich mir aus einem alten Karton einen kleinen Sprühkasten gebastelt. Unten am Boden ein schräges Brett eingeklebt, Darauf lege ich nun meine Vorlage verkehrt rum und besprühe sie und lasse sie auch die nötigen 10 min da drinnen trocknen. Dadurch geht nicht so viel Spay in den Raum.

3 6

Innenschnittlöcher bohren

die Ständerbohrmaschine im Einsatz

Dann habe ich mit meiner PBD 40 die nicht gerade wenigen Innenschnittlöcher gebohrt. Wo es ging habe ich aus Bequemlichkeit einen größeren Bohrer genommen. Nur wo die Löcher zu klein wurden, habe ich den ganz kleinen Bohrer verwendet, da da das Sägeblatt schwerer zum einfädeln geht.

4 6

Aussägen

Ausgesägt

Nach dem Bohren der Innenschnittlöcher werden diese ausgesägt. Ich fange immer von links an und säge nach rechts, mir fällt das so leichter als umgekehrt. Anschließend wird die äußere Kontur ausgesägt. Hier habe ich auch aus einem Bohrloch gestartet, da ich dadurch bis zum Schluß das abgesägte Holz doch noch im Stück außen an der Schrift behalte. Würde ich vom Rand reinsägen, könnte mir eventuell etwas von der Schrift abbrechen.

5 6

ölen oder beizen?

ausgesägt
schleien und säubern der Innenschnitte
Walnußöl
Clou Beutelbeize

Das ausgesägte Werkstück wird mit Zahnseide und Schleifpapier endbehandelt, alle Innenschnitte fein gesäubert und mit 400er Schleifpapier wo nötig nachbearbeitet.
Da ich mir nicht sicher war, ob ich ölen oder beizen möchte, habe ich an einem kleinen Stück des Umrißholzes zuerst probiert wie die Schrift mit Walnußöl geölt aussah. Es hat mich nicht so überzeugt, deshalb habe ich zur Beize gegriffen. Dafür habe ich von clou Beutelbeize Mahagoni mit Eiche gemischt und mit einem breiten Pinsel aufgetragen.

6 6

fertige Geburtstagskarte

gebeizt
fertig

Nach dem Beizen wurde nochmals fein geschliffen, nochmals ein hauch Beize aufgebracht, mit weichem Tuch poliert und dann war die gesägte Geburtstagskarte fertig. Sie war ein großer Erfolg.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung