Futterstation für Vögel

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
So sieht es aus
Leider ist die Bodenhülse von der Wäschespinne etwas schief :-(
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Gleich vorweg: Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass das Haus gekauft ist. Ich bin Student und habe es nicht rechtzeitig geschafft ein Haus zu bauen. Da die Vögel schon in unserem Garten nach dem "Alten Haus" aus dem letzten Jahr Ausschau gehalten haben, wurde es Zeit und meine Mutter hat eins kaufen müssen.

Jedoch ein geeigneter Ständer fehlte und es sollte etwas stabiles sein. Da im Garten eine Bodenhülse für eine Wäschespinne existiert, wollte ich diese Nutzen. So sollte eine stabile Befestigung möglich sein und das neue Haus sollte nicht bei starkem Wind umfallen, denn dies das alte ständig, sodass es schließlich auch kaputt gegangen ist.
Unten ist zu sehen, wie ich den Ständer gebaut habe.
Ich habe das Gestell und das Haus mit einem normalem Öl geölt. Das bietet Schutz und ist umweltfreundlich. Den Teil, der in der Bodenhülse steckt, habe ich abgeflammt, denn verkohltes Holz verrottet schlechter und ist eine alte Methode Holzpfähle vor feuchter Erde zu schützen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • säge
  • Raspel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Kantholz | Holz (50x50x2500mm)
  • 1 x Stockschraube | Stahl/verzinkt (M8x100)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Aus eckig wird rund

Kreis mit Durchmesser 5mm anzeichnen
Mittelpunkt anzeichnen
Ecken absägen

Da die Bodenhülse einen Durchmesser von 5cm hat, musste das Kantholz auch rund werden und einen Durchmesser von 5cm haben.

So dann kam das verrunden mit der Raspel. Ich habe das Kantholz erst nur auf 5cm Rund gemacht um besser testen zu können. Nch dem testen ging es weiter.

2 3

Weiter rund machen

Mit der Säge weiter die Ecken absägen
Das ganze mit der Raspel abrunden
So es ist rund, naja fast ;-)

Nachdem Testen, habe ich bei dem Stab die Ecken weiter abgesägt, sodass ich den Stab auf ca. 20cm verrundet habe.

Mit einer Raspel und einer Pfeile wurde es nun wirklich rund. Es ist auch fast ganz Rund geworden. ;-) 

3 3

Befestigung des Hauses

So, leider habe ich kein Bild von der eigentlichen Befestigung, ich probiere es aber zu beschreiben. In dem Haus ist ein Einschlaggewinde angebracht gewesen. Die dazu passende Stockschraube habe ich besorgt und in die Mitte des Stabes eingeschraubt. Da die Schraube ein M8 Gewinde hat und ich den Stab nicht Spalten wollte, habe ich mit einem 6mm Bohrer komplett vorgebohrt.

Damit das Holz noch eine bessere Stabilität bekommt, habe ich 4 Winkel angebracht, die das Haus abstützen, so sollte aus es auch eine fette Taube aushalten :-)
Als letztes habe ich das Gestell und das Haus mit einem normalem Öl geölt. Das bietet Schutz und ist umweltfreundlich. Den Teil, der in der Bodenhülse steckt, habe ich abgeflammt, denn verkohltes Holz verrottet schlechter und ist eine alte Methode Holzpfähle vor feuchter Erde zu schützen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung