French Cleat Halter Akku-Bohrschrauber Bosch Professional GSR 12V-15 FC

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
French Cleat Halter für den Bosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 FC
French Cleat Halter Bosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V 15 FC
French Cleat Halter für den Bosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 FC
French Cleat Halter für den Bosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 FC
French Cleat Halter für den Bosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 FC
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Im Zuge der Neueinrichtung meiner Werkstatt, habe ich für meinen Bosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 FC diesen Halter gebaut, mit dem der Bohrschrauber in die French Cleat Werkzeugwand hinter meiner Werkbank eingegangen und verschoben werden kann.


Leider habe ich während des Arbeitens keine Fotos der einzelnen Arbeitsschritte für diesen French Cleat Halter gemacht, hoffe und denke jedoch, dass die in den folgenden Arbeitsschritten beigefügten Skizzen und 3D-Grafiken inkl. meiner Erklärungen ausreichen werden, um meine Vorgehensweise zum Bau dieses Halters nachvollziehen zu können.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Dieser Halter ist Bestandteil meiner neu eingerichteten Werkstatt mit French Cleat Werkzeugwand. Das Projekt hierzu, sowie über die meiner weiteren French Cleat Werkzeughalter findet ihr hier:

  1. Werkstatt mit Werkbank und French Cleat Werkzeugwand
  2. French Cleat Halter mit Stiftbox, Tesa-Abroller und Notizzettelblock-Halter

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSM 18 LI  - Multischleifer (Akku)
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • PSR 14,4 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • GCM 8 SJL Paneelsäge
  • PTS 10 T Tischkreissäge
  • Puksäge
  • Topfbohrer
  • Holzhammer/Tischlerhammer
  • Metallfeile
  • Holzbohrer
  • Senkbohrer
  • Messschieber
  • Winkellineal
  • Schraubzwingen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • die von mir verwendeten Materialien, deren Größen und Mengenangaben | sind in den einzelnen Arbeitsschritte genau aufgeführt

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Wahl der Materialien

Warum habe ich mich bei den French Cleat Haltern für Multiplexholz und explodiertes Alurohr entschieden? Einfache Fichte(Kiefer-Leimholzbretter o.ä. wären ggb. den Multiplexplatten um einiges günstiger gewesen. Anstatt des eloxierten Alurohrs hätte ich auch einfache und billigere Rundhölzer einsetzen können.


Der erste, spontan heraus gesagte Grund: 
Weil mir persönlich Multiplexholz optisch am Besten gefällt und ebenso die Alurohre den Haltern eine für meinen Geschmack bessere Optik verleihen.

Des Weiteren hat Multiplex ggb. z.B. Leinholz aus Kiefer folgende, bessere Eigenschaften
  • ggb. Leinholz gibt es Multiplex in den Baumärkten in mehreren Stärken zu kaufen, von 10mm bis zu 24mm
  • es ist durch die querverleimten, dünnen Holzschichten härter, kann nicht brechen und ist somit belastbarer
  • Schrauben drehen sich bei weitem nicht so schnell zu tief in das Holz hinein
  • die Gefahr durch das Schleifen mit elektrischen Schleifgeräten schnell zuviel Holz abzutragen, ist wesentlich geringer
Es ist somit also möglich, den French Cleat Halter aus einem anderem Holz zu bauen, als aus Multiplex. Dies liegt im eigenen Ermessen.


Tipp bzgl. des Preises

Kauft man im Baumarkt komplette Platten, reduziert sich der qm-Preis je nach Baumarkt um weit mehr, als die Hälfte. Zwar hat man durch den eigenen Zuschnitt mit der Tischkreissäge auch einen gewissen Verschnitt, der sich jedoch durch den reduzierten Preis mehr, als rechnet. Ich selber finde für diesen verschnitt später immer noch wieder Verwendung und werfe daher das Wenigste davon weg bzw. in den Kamin.

2 6

Zuschnitt der benötigten Materialien

Materialien
  • 10mm Multiplexplatte
  • 15mm Multiplexplatte
  • 10mm Alurohr - eloxiert

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. wie in der Skizze angegeben, die einzelnen Elemente zuschneiden
  2. die Kanten engtraten
  3. die Elemente beidseitig und die Seiten glattschleifen (Ausnahme: Alurohre)


3 6

obere Halterplatte

Skizze mit genauen Maßangaben
3D-Grafik der oberen Halterplatte - Oberseite
3D-Grafik der oberen Halterplatte - Oberseite
3D-Grafik der oberen Halterplatte - Unterseite
in die zwei kleineren Sackbohrungen werden später die Alurohre gesteckt

Arbeitsschritte Step-by-Step


  1. wie in der Skizze angegeben, die Löcher für den Akku-Bohrschrauber und einen seiner austauschbaren Bohrköpfe aus der 155x115mm große, 10mm Multiplexplatte aussägen
  2. für die längliche Auskerbung habe ich im ersten Schritt mit dem Topfbohrer ein Loch gebohrt
  3. im nächsten Schritt mit der Dekupiersäge die beiden Längsschnitte
  4. zum Einstecken der Alurohre, die beiden vorderen Sackbohrungen mit einem 12mm Forstnerbohrer max. 5mm tief ausbohren! Wichtig: in die UNTERSEITE der oberen Halterplatte!!
  5. anschließend die Schnittkanten schleifen

4 6

untere Halterplatte

Skizze untere Halterplatte
3D-Grafik der unteren Halterplatte - Oberseite
in die zwei kleineren Sackbohren werden später die Alurohre gesteckt
3D-Grafik der unteren Halterplatte - Unterseite
3D-Grafik der unteren Halterplatte - Unterseite

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. wie in der Skizze angegeben, die Löcher für den Akku-Bohrschrauber und zwei seiner austauschbaren Bohrköpfe aus der 140x115mm große, 10mm Multiplexplatte aussägen
  2. für die längliche Auskerbung habe ich im ersten Schritt mit dem Topfbohrer ein Loch gebohrt
  3. im nächsten Schritt mit der Dekupiersäge die beiden Längsschnitte
  4. zum Einstecken der Alurohre, die beiden vorderen Sackbohrungen mit einem 12mm Forstnerbohrer max. 5mm tief ausbohren! Wichtig: in die OBERSEITE der unteren Halterplatte!!
  5. anschließend die Schnittkanten schleifen

Nützlicher Tipp zu den Sackbohrungen für die Alurohre

Damit diese exakt in beiden Platten an der gleichen Stelle sind und somit nachher genau rechtwinklig übereinander liegen, bin ich wie folgt vorgegangen:
  1. auf der unteren Halterplatte die Stellen markieren, wo der Forstnerbohrer angesetzt werden muss
  2. beide Platten so aufeinander legen, wie sie nachher an die Halter-Rückwand montiert werden, dabei liegt die Unterseite der unteren Halterplatte oben
  3. beide Platten mit Schraubzwingen fixieren, damit sie nicht verrutschen
  4. mit einem 1 oder 1,5mm Bohrer an den markierten Stellen durch die untere und ein Stück weit in die obere Halterplatte bohren
  5. erst danach werden die Sackbohrungen mit dem Forstnerbohrer ausgebohrt
Anmerkung

Bohrt man, wie es mir hier passiert ist, mit dem Forstnerbohrer in die falsche Seite der Halterplatte, kann man diesen Fehler durch das Einarbeiten von runden Flickhölzern/-zapfen recht gut beheben.

5 6

Leiste für die Rückseite

1. ca. 50- 60mm breite Leisten im 90° Winkel schneiden
2. die Leisten mit der TKS 35mm breit einseitig mit 45° auf Gehrung sägen
3. Ansicht Leisten-Rohling mit 45° Gehrung und einer Breite von 35mm
4. die Leisten-Rohlinge an der spitzen Kante entgraten und komplett schleifen
5. Ansicht fertige French Cleat Halterleiste
6. Vergleich einer geschliffenen zu einer geschliffenen Leiste
TIPP: damit der Halter leicht über die der French Cleat Wand geschoben werden können,: die Leisten, sowie die Rückseite des French Cleat Halters mit Möbelwachs einzureiben

Material

  • 15mm Multiplex

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. das Sägeblatt der Tischkreissäge auf 90° einstellen 
  2. den Parallelanschlag bei 50 bis 60mm anlegen
  3. aus einer 15mm starken Multiplexplatte mit der Tischkreissäge ca. 50-60mm breite Leisten sägen - Sägeblatt auf 90°
  4. das Sägeblatt auf 45° einstellen
  5. den Parallelanschlag bei 35mm anlegen
  6. die vorgeschnittenen Leiten an einer Seite auf 45° Gehrung sägen
  7. die scharfe Kante ggf. mit einem kleinen Handhobel oder Schmirgelpapier entschärfen (ansonsten kann man sich schnell mal daran schneiden)
  8. die Leisten in sich möglich gut glatt schleifen
  9. aus der langen Leiste entsprechend der Breite des Franch Cleat Halters eine Leiste ablängen
  10. an zwei oder drei Stellen die Leiste mit einem 3mm Holzbohrer durchbohren
  11. die Löcher senken
  12. die Leiste mit Möbelwachs einreiben (ggf. mehrfach)

6 6

Zusammensetzen der einzelnen Elemente

Skizze Zusammenbau der einzelnen Elemente - Seitenansicht
3D-Grafik des kompletten Halters - Seitenansicht
fertiger French Cleat Halter - Seitenansicht
3D-Grafik des kompletten Halters - Seitenansicht
3D-Grafik des kompletten Halters - Draufsicht
3D-Grafik des kompletten Halters - Ansicht von unten
fertiger French Cleat Halter - Ansicht von unten
fertiger French Cleat Halter - Draufsicht
fertiger French Cleat Halter - Vorderseite
fertiger French Cleat Halter - Rückseite

Materialien

  • die einzelnen Elemente
  • 2,5x20mm Senkkopfschrauben
  • 2,5x25mm Senkkopfschrauben
  • 2,5x25mm Senkkopfschrauben
  • Holzleim
  • Metallkleber
  • Möbelwachs

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. die untere Leiste unten links auf die RÜCKSEITE der Rückwand auflegen und mit einem Bleistift nachzeichnen
  2. mit einem 3mm Holzbohrer drei Löcher bohren (in der Mitte und jeweils mit 15mm Abstand links und rechts)
  3. die Löcher mit einem Bohrsenker senken
  4. die untere Leiste rechtsbündig unten auf die VORDERSEITE der Rückwand leimen
  5. mit Schraubzwingen oder Spannklemmen fixieren
  6. mit einem 2mm Holzbohrer durch die Löcher in der Rückseite der Rückwand bis max. 10mm tief in die Leiste bohren
  7. mit drei 3,0x20mm Senkkopfschrauben die Leisten mit der Rückwand verschrauben
  8. die Position der unteren Halterplatte auf die Rückseite der Rückwand markieren 
  9. mit einem 3mm Holzbohrer mittig drei Löcher bohren (in der Mitte und jeweils mit 15mm Abstand links und rechts)
  10. die Löcher mit einem Bohrsenker senken
  11. die untere Halterplatte mit Holzleim bündig auf die Leiste auf der Vorderseite auflegen und mit Spannklemmen fixieren
  12. mit einem 2mm Holzbohrer durch die Löcher in der Rückseite der Rückwand ca. 15mm tief in die Halterplatte bohren
  13. mit drei 3,0x25mm Senkkopfschrauben die Halterplatte mit der Rückwand verschrauben
  14. die obere Halterplatte oben auf die RÜCKSEITE der Rückwand auflegen und mit einem Bleistift nachzeichnen
  15. mittig wieder drei 3,0mm Löcher bohren und senken
  16. direkt unterhalb der Markierung für die obere Halterplatte die obere Leiste auf die Rückseite der Rückwand auflegen und mit einem Bleistift nachzeichnen
  17. mittig wieder drei 3,0mm Löcher bohren und senken
  18. die obere Leiste mit Holzleim und 3,0x25mm Senkkopfschrauben auf die Vorderseite der Rückwand verschrauben
  19. in die Sackbohrungen für die Alurohre Metallkleber füllen und die Alurohre hineinstecken (vorher unbedingt nochmal überprüfen, ob die Rohre die richtige Länge haben)
  20. die Oberseite der oberen Leiste mit Holzleim einstreichen
  21. Metallkleber in die Sackbohrungen auf der Unterseite der oberen Halterplatte füllen
  22. die obere Halterplatte auf die obere Halterplatte und die Alurohre auflegen
  23. mit Schraubzwingen vorsichtig fixieren
  24. mit 3,0x25mm Senkkopfschrauben die Halterplatte mit der Rückwand verschrauben
  25. nun noch die vorgebohrte French Cleat Halterleiste aus dem vorherigen Arbeitsschritt an die obere Kante rückseitig der Rückwand mit 3,0x30mm Senkkopfschrauben verschrauben
  26. abschließend die Rückwand mit Möbelwachs einreiben (ggf. mehrfach)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.