Fräszirkel für Eilige

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
erster Kreis mit dem Fräszirkel
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Heute startete mein neuesete Projekt (die Tochter drängt schon lange wegen eines bestimmten Wandbildes) - mehr dazu wenn es fertig ist. Jedenfalls ist dafür ein Fräszirkel sehr von Vorteil. Nur, ich habe keinen.

Jetzt gibt es da mehrere Optionen:

  1.  kaufen (Original: vom Hersteller der Oberfräse rund 250,00 Euro)
  2.  selber machen
  3.  selbstgemachte kaufen

Kaufen kam nicht in Frage. Zum einen zu teuer, zum anderen keine Zeit um auf die Lieferung zu warten. Blieb also nur selbermachen. Im Netz - und auch hier - gibt es ungezählte Beispiele und Anleitungen für solche Fräszirkel. Allen ist allerdings gemein, dass man dazu zumindest ein Stück Aluschiene bearbeiten muss (schneiden, schleifen, bohren, Gewinde schneiden ...) und dann noch spezielle Schrauben und/oder einen Handgriff benötigt.

Was also tun?
Ich grübelte, überlegte, wog ab, verwarf, überlegte weiter - und dann hatte ich eine Idee wie ich mit Null finanziellen Mitteln, in wenigen Minuten einen stabilen Fräszirkel bauen kann. Und so geht's:

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Von der Idee zum Fräszirkel

Restholz zuschneiden
Bohrlöcher markieren
bohren
Stangenlöcher
Mitte markieren
einspannen
Dübelloch bohren
Dübel einleimen
Zusammenbau
fertiger Fräszirkel

Ich muss vorausschicken, dass meine Art des Fräszirkels nur möglich war, da ich einen speziellen Adapter (für die Führungsschiene) hatte, den ich hierfür "umbaute".
 
Ein Restholz wird passend zugeschnitten und etwas geglättet (Bild 1). Darauf werden die Bohrlöcher markiert (Bild 2) und anschließend gebohrt (Bilder 3+4). Jetzt kann das Holz auf die beiden Stangen der Oberfräse aufgesteckt werden (da sieht man gleich ob man richtig gemessen und gebohrt hat). Die Mitte markieren (Bild 5) und ein Loch für den 6mm-Dübel einsenken (Bilder 6+7). Jetzt kann der Dübel eingeleimt werden (Bild 8).

Danach kann das Teil zwischen die beiden Teile des Schienenadapters gesetzt werden (Bilder 9+10). Alle Teile ganz eng zusammenrücken und mit den Griffschrauben fixieren. Sitz bombenfest. Also auf zum Probefräsen.

2 3

Anwendung des Fräszirkels

Haltepunkt einbohren
Fräse ausrichten und fixieren
bereit zum Fräsen
erste Runde
passt genau
erster Kreis

Die Anwendung meines Improzirkels ist denkbar einfach:

  • an der passenden Stelle wird ein 6mm breites Loch eingesenkt
  • in dieses wird der Dübel des Zirkels gesteckt
  • bei noch gelöster Klemmschraube wird die Fräse auf die entsprechende Weite ausgerichtet und danach die Klemmung der Stangen fixiert
  • jetzt kann es losgehen: Die erste Fräsrunde erfolgte mit einer Tiefe von 5 mm. Wie das vorletzte Bild zeigt funktioniert der Zirkel sehr gut, denn der Ausgangspunkt wird haargenau getroffen (im roten Kreis zu sehen).
  • In zwei weiteren Durchgängen wird der Kreis fertiggefräst (Teststück war 15mm stark).

3 3

Anmerkungen

Ich glaube, dieser einfache aber präzise Fräszirkel kann auch für andere Fräsermodelle nachgebaut werden. Wenn man die Festool OF 1400 hat (wie so einige), dann hat man in wenigen Minuten einen recht brauchbaren Kreisschneider für seine Oberfräse.

Nachteile meiner Lösung:

  • nicht für alle Oberfräsen geeignet
  • eingeschränkter Radius. Es können keine Kreise kleiner als die Sohle der Oberfräse gemacht werden. Allerdings kann man den Radius nach außen deutlich erweitern wenn man die Stangen durch passende Gewindestangen in der benötigten Länge ersetzt

Vorteile:
  • keine Kosten
  • in wenigen Minuten machbar
  • sehr stabil und genau
  • kein Höhenverlust bei der Frästiefe


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung