Fräszirkel für die Oberfräse

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

In meinem neuen Projekt geht es um den Bau eines Fräszirkels für die Oberfräse. Dadurch lassen sich perfekte Kreise in Sekundenschnelle und ohne langes Einstellen fräsen.


Wer mehr solcher Vorrichtungen nachbauen möchte kann auf meiner Website vorbeischauen und meinem Instagram Profil folgen. Oder auch das Video vom Bau des Fräszirkels auf YouTube anschauen. Die Links dazu gibt es in meinem Profil zu finden.

Viel Spaß beim Nachbauen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Platte | Multiplex/ Siebdruck (200 x 600mm, 9mm dick)
  • 1 x Reststück | Multiplex/ Siebdruck (50 x 50mm, 21mm dick)
  • 1 x Flachstange | Alu (20 x 5mm, 100mm lang)
  • 3 x Zylinderkopfschrauben Innensechskant | Metall (M 6 x 20)
  • 3 x Zylinderkopfschrauben Innensechskant (5,0) | Metall (M 6 x 20)
  • 3 x Unterlegscheiben | Metall
  • 1 x Senkschraube | Metall (M5 x 16mm)
  • 1 x Senkschraube | Metall (M6 x 35mm)
  • 1 x Einschlagmutter | Metall (M6)
  • 1 x Kleber

Los geht's - Schritt für Schritt

1 12

Material besorgen und einen Plan machen

Materialien, Werkzeuge und den Plan zurechtlegen um einen reibungslosen Ablauf beim Bau zu garantieren.

2 12

Siebdruckplatte nehmen und die Maße übertrgagen.

 Die Siebdruckplatte 200x 600mm; 9mm dick nehmen und die Mitte anreißen um die Nut so genau wie möglich zu fräsen. Weiterhin den Platz für die Oberfräse einzeichnen und die maximale Nutlänge anzeichnen.

3 12

Frästisch einstellen und Nut fräsen

Frästisch aufbauen und den Anschlag einstellen um eine Nut durch die Mitte zu fräsen. Optional Anschläge für die Länge der Nut einstellen.
Mit 6mm Nutfräser in zwei Durchgängen eine Nut in der gewünschten Länge durch das Brett fräsen. Dann mit einem 20mm Nutfräser eine Nut mit derselben Fräsereinstellung ca. 5- 6mm tief fräsen (für den Lauf der Flachstange).

4 12

Passung überprüfen

Alu-Flachstange vornehmen und Passgenauigkeit überprüfen. Dann ein 100mm langes Stück absägen und die Enden mit einer Feile abrunden. Nun die späteren Bohrungen anzeichnen. Dann das Stück Alu in die Nut legen und von der Unterseite her anzeichnen, wo der Mitte der Nut ist um die genauen Bohrpunkte zu bestimmen. Die zwei Bohrpunkte ca. 15mm von jedem Ende des Alu-Stückes anzeichnen.

5 12

Löcher bohren

Als nächstes geht es an die Tischbohrmaschine hier werden mit einem Metallbohrer zwei Löcher gebohrt. Eins mit 4mm Durchmesser um später ein M5- Gewinde einzuschrauben (für die Zirkelspitze). Das zweite Loch mit einem Durchmesser von 5mm für ein M6-Gewinde (für den Befestigungsknauf).

6 12

Gewinde bohren

Gewinde einbohren. Hierzu das Alu-Stück in den Schraubstock einspannen und die Gewinde bohren. Das M5-Gewinde wird in das 4mm Loch gebohrt und das M6-Gewinde in das 5mm Loch.

7 12

Löcher senken

Als nächstes werden die Löcher mit einem Senker soweit gesenkt, wie die Schraubenköpfe groß sind. Hierzu solange weitermachen, bis es mit der Fläche des Alu-Stücks eben ist.

8 12

Drehknauf herstellen

Jetzt das Reststück Multiplex zur Hand nehmen und mit einer Lochsäge einen Kreis aussägen. Den Durchmesser kann man wählen wie man will. Danach wird eine M6-Einschlagmutter eingebracht. Ich nutze hierzu immer meinen Schraubstock, da ich so gleichmäßiger und ohne lästiges Hämmern die Mutter einbringen kann.

9 12

Oberfräse auf die Platte anpassen

Nun wird die Oberfräse auf die Kopfplatte angepasst. Hierzu die Fräse ausrichten und dann die Punkte für die Befestigungsschrauben anzeichnen. Dann mit einem 5mm Bohrer die Löcher bohren und mit einem M6-Gewindebohrer ein Gewinde in die Platte bohren. (War ein Versuch – und es funktioniert sehr gut). Dann kann die Fräse mit Zylinderkopfschrauben und Unterlegscheiben an der Platte befestigt werden.

10 12

Siebdruckplatte verschneiden

Im nächsten Schritt wird die Platte noch beginnend von der Oberfräse an verjüngt, so dass unnötiges Material vom Zirkel entfernt wird und nicht so viel über das Werkstück bewegt werden muss. 


Außerdem sieht es meiner Meinung nach ansprechender aus. Zum Sägen der Platte eignet sich eine Stichsäge mit passender Führungsschiene bzw. passendem Führungsanschlag besonders gut. Mit einem Abrundfräser könnt ihr nun noch die Kanten rund um den Fräszirkel abfräsen.

Und weiterhin empfiehlt es sich alle scharfen Kanten, falls noch welche vorhanden sind abzuschleifen.

11 12

Fräszirkel fertig stellen

Nachdem die Platte soweit fertig ist, wird die Oberfräse aufgeschraubt und mit einem etwas breiteren Fräser ein Loch gefräst, durch das später der Fräser für die Kreise hindurch tauchen wird. zum Fräsen von Kreisen nutze ich einen 8mm Spiralnutfräser. Das Loch kann man auch mit einem Forstnerbohrer bohren.
Zu guter letzt wird der Fräszirkel ausprobiert und es wird ein Kreis gefräst. Das Ergebnis wird sich sicherlich sehen lassen können.

12 12

Selber nachbauen

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbauen und Anwenden des Fräszirkels. Das Teil funktioniert echt einwandfrei.

Ihr könnt auch gern die in meinem Profil hinterlegten Links zu meiner Website und YouTube besuchen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung