Feieramndbierbenkla (Eck mit Gartenbank)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    330 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Wir hatten bei uns vor der Haustüre schon in den letzten Jahren eine kleine Bank stehen um uns Abends schon gemütlich raus zu setzten und einen Feierabendbier bzw. Feierabendwasser zu trinken. Nun wurde es aber auch von den Nachbarn gut angenommen und ein Zweisitzer war einfach zu klein. Da kam mir die Idee, 
Mach was neues schöneres!

Und das ist dabei raus gekommen!

Leider habe ich immer wieder (oder fast immer) vergessen Bilder zu machen.
Aber ich habe es es gut wie möglich, mit dem vorhanden Material, zusammen Geschrieben. Leider bin ich kein so guter Schreiber! 
Schaut einfach mal.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Exzenterschleifer
  • Kappsäge
  • Ständerbohrmaschine
  • PU Leim
  • Hammer
  • Kelle
  • Schaufel
  • Mischer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Siehe Liste | Fichte
  • 1 x Schrauben | Schrauben (nach Bedarf)
  • 1 x Bruchplatten | Stein
  • 1 x Schotter 0-32
  • 1 x Sand
  • 1 x Zement
  • 1 x Holzdübel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 13

Erstmal muss eine Idee zu einem Plan gewandelt werden.

Ich wollte eine Eckbank die schön in der "Vorgarten" passt bauen.
Als Material nahm ich ganz einfach Fichte.
Ich wollte die Bank auch so bauen das ich sie im Winter ohne großen Aufwand aufräumen bzw. wegräumen konnte.
Im Bild 2 ist mein super Plan
Im Bild 1 meine Stückliste fürs Holz

2 13

Einzelteile erstellen

Hier Fehlen mir leider die Bilder bzw. habe ich vergessen welche zu machen. Ich war voll im Sägefiber und da ging das Fotografieren unter! :-)

Die Einzelteile habe ich mit meiner gebrauchten neu erworbenen ELU Kappsäge gesägt. 
Die Löcher für die 10er Holzdübel habe ich mit der Ständerbohrmaschine bzw mittels einer  Multiplexschablone mit dem Akku gebohrt.
In dem Bild seht ihr wie ich die Einzelteile das erste mal provisorisch zusammen steckte.
 

3 13

Verleimt!

Leider fehlen auch hier wieder die Bilder der einzelnen Schritte.

Einfach PU Leim in die Löcher Holzdübel rein, zusammen stecken mit Spanngurte (Oder mit 2m Langen Zwingen) zusammen ziehen und ausrichten. Das ganze sollte innerhalb 5 Minuten passieren sonst hat man verloren.
Das wäre mir fast passiert, da hab ich mir doch glatt bei zusammenstecken vertan, hatte aber Glück.
Vielleicht könnt ihr hier erahnen das von jeder Bank ein Bein nur halb so groß ist wie die anderen, das liegt daran das sie hier als Eckbank verbunden wird. Logischer weise ergeben zwei halbe ein ganzes Bein! ;-)


 

4 13

Sitzbretter

Nun habe ich mit der guten ELU (diese Säge ist halt echt super) die Bretter für die Sitzfläche auf die gewünschte Länge gesägt und mit dem GEX 150 Turbo von meinem Bruder geschliffen bzw hat mir da meine Freundin geholfen. Danke noch mal. 
Schleifen ist echt nicht meine Welt, war  vom schliefen des Gestells schon bedient, aber was will man machen.

5 13

Streichen

Für was hat man einen Schwiegervater der gelernte Maler in Rente ist! :-)

6 13

Nun geht es an das Eck wo die Bank hin sollte

Wo die Bank hin sollte war ja klar.
Nur stand da noch so ein komischer Strauch! Also Nachbarn mit dem Johny geholt! ;-)
Dann wurde auch gleich der Boden nach und nach raus. Zwischen durch wurde auch geschaut was wir eigentlich als Bodenbelag haben wollten. Unsere Wahl fiel dann auf Polygonalplatten (Bild 3) Natürlich durfte unsere beste Arbeitskraft nicht fehlen (Bild 5)

7 13

Untergrund vedichten

Hierfür habe ich einfach 10-15 cm Schotter 0-32 mm rein und mit nem Frosch verdichtet.

8 13

Bodenplatte

Hier fehlen mir mal wieder Bilder!
Die Platte ist ca 13 cm stark und mit Stahlmatten versehen.
Hält wahrscheinlich länger als alles aussenrum. :-)

Hier ein Bild wie mein Sohn den Sand anliefert!

9 13

Polygonalplatten verlegen

Nun ging es ans verlegen der Platten. Das Kreuz bedankt sich!
Ob es richtig war wie ich es gemacht habe kann ich nicht sagen, für mich war es der richtige Weg.
Ich habe einfach nach und nach mit immer eine kleine Mischung angemacht und die Platten im Puzzelverfahren gelegt. Das hat bei mit leider einige Tage geaduert, da auch das Wetter nicht so wollte wie ich.
Auf den Bildern seht ihr den Verlauf Schritt für Schritt bis ich alles verlegt hatte.
 

10 13

Wand verschönern

Auf der Wand die man im Hintergrund sieht habe ich auch Platten gelegt und mein Schwiegervater hat danach die etwas Wand verputz gestrichen. Hiervon habe ich leider kein Bild. 

11 13

Tisch

Ich hatte noch eine Steinplatte mit ca. 65 * 80 cm rum liegen.
Auf dieser habe ich von unten mit dem PU Leim zwei Kanthölzer mit einem Abstand von 10 cm geleimt.
Auf dem Baustamm, den ich geschliffen und geölt habe, habe ich dann zwei 10 cm Kanthözer geschraubt.
So konnte ich dann von der Seite die Steinplatte mit dem Stamm verschrauben.
Ich weis nicht ob man sich das vorstellen kann. Ich einfach mal schnell mit Paint was "gezeichnet"
Und ja, der PU Leim halt wie Sau auf dem Stein!

12 13

Fast fertig

So nun endlich konnte ich alles hochstellen.
An der Bank habe ich nur kurz aus gekürzten Weinkorken Abstandshalter geschraubt und dann wurde sie endlich an ihren Platz gestellt. 
Nur noch die zwei halben Bankbeine zusammen schrauben damit sie eines ergeben und schon stand das gute Stück endlich.
Jetzt fehlt nur noch das Eck im Eck.

13 13

Eck einpassen

So nun ging es ans Eck.
Da ja leider die Bank nicht im 90Grad Winkel steht musst ich die Ablagefläche so anpassen das es genau rein passt.
Hier zu habe ich erstmal einen Rahmen zurecht gesägt. und verschraubt. dann die Bretter von unten drauf geschraubt.
An der Bank habe ich jeweils recht und links einen Winkel montiert. an dem Fuß in der Mitte kam eine Rampamuffe rein. so kann ich das "Brett" einfach reinlagen und von hinten mit einer schraube sichern.

Wenn ich nun die Bank schnell mal abbauen will, schraube ich die Schraube aus der Muffe und die zwei Schrauben die die Bänke verbinden lösen und ich kann sie da hinbringen wo ich sie brauche!
 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

  1. Projekt des Monats

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung