Esszimmer Leuchte im "Vintage" Look

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    160 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Zu meinem Vintage Esstisch durfte natürlich die passende Lampe nicht fehlen.

Die Lampe wurde aus Wasserleitungen, die man einfach nach belieben zusammen schrauben kann gebaut und anschließend mit Hammerschlaglack lackiert.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Handkreissäge
  • Oberfräse
  • Abisolierzange, Seitenschneider, Schraubendreher

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Rohre zusammen schrauben

Man legt sich die Rohre erstmal so hin wie man sie braucht und schraubt sie anschließend zum Test einmal komplett zusammen.

Danach alles wieder zerlegen und die Fassungen (die genau in die Rohr Redus geschraubt werden können) mit Leitungen versehen.
Anschließend nacheinander eine Fassung mit Kabel in das erste Redu schrauben und Leitung am ende aus dem Rohr raus hängen lassen.
Danach ein in meinem Fall 20 cm Stück Rohr in den 90 Grad Winkel schrauben wo dann am Ende ein T Stück angebracht wird. Diese Arbeitsschritte wiederholen sich so lange wie man die Lampe in der Länge geplant hat. Nach einander die Leitungen in den Rohren verbinden natürlich, dabei ist auf kleine und Platzsparende Klemmen zu achten da in den Rohren nicht viel Platz ist. Die Aufhängung der Lampe ist zugleich die Zuleitung der Lampe. 

2 3

Lackieren

3 3

Fertigestellung

Nach 1 Tag Trocknungszeit, werden nun die Birnen rein geschraubt und wie in meinem Fall eine Grundplatte zur Befestigung angefertigt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.