Erstellen Aufbewahrungskoffer für meine Laser-Messgeräte

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Laser-Messgerätekoffer
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Mein neuer Quego in der Blechdose, mein neuer PLR 50 Entfernungsmesser aus der Papierbox , das Mini-Stativ (bis 25 cm ausziehbar) aus der Plastikhülle, die Laserbrille aus der Papierhülle haben mich inspiriert, doch für alles zusammen einen Aufbewahrungskoffer zu bauen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Bandschleifer
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Tellerschleifer
  • Sandpapier
  • Körner
  • Schraubendreher
  • Schraubzwingen
  • Flachfeile
  • Holzraspel
  • Spatenbohrer 16 mm
  • Bohrer 8 mm / 8,3 mm
  • Kleiner Hammer
  • Winkel
  • Maßstab
  • Lineal
  • Bleistift
  • Papier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzplatte | MDF (330 x 200 x 18 mm)
  • 1 x Holzplatte | Sperrholz (240 x 70 x 5 mm)
  • 2 x Holzplatten | Fichtenholz (350 x 220 x 4 mm)
  • 1 x Holzstück | Fichtenholz (5 x 1,5 x 1,5 mm)
  • 1 x Holzstück | Fichtenholz (5 x 1 x 1,5 mm)
  • 2 x Holzleisten | Sperrholz (10 x 7 x 3 mm)
  • 2 x Holzleisten | Fichtenholz (350 x 45 x 10 mm)
  • 2 x Holzleisten | Fichtenholz (350 x 30 x 10 mm)
  • 2 x Holzleisten | Fichtenholz (200 x 45 x 10 mm)
  • 2 x Holzleisten | Fichtenholz (200 x 30 x 10 mm)
  • 2 x Schliessen | Messing (30 x 20 mm)
  • 2 x Scharniere | Messing (30 x 25 mm)
  • 8 x Holzschrauben | Messing (9 x 1,5 mm)
  • 8 x Nagel | Messing (9 x 1 mm)
  • 1 x Panal extra | Holzleim (1 Tube)
  • 1 x Klarlack | Tischlerlack (100 ml)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 11

Vorbereitende Tätigkeiten

Alle Teile für den Koffer

Zur Vorbereitung und um die Größe des Holzkoffers festzustellen, fertigte ich als erstes eine Skizze und suchte mir die Materialien zusammen. Dazu legte ich die ganzen Teile auf eine MDF-Platte aus um zu sehen wie ich alles anordnen kann und wie groß die Grundplatte werden muss.

2 11

Fertigen der Grundplatte für die Geräte

Sägen Aussparung für Stativ
Sägen Aussparung für Quego
Sägen Aussparung für PLR 50
Ausprobieren der Aussparungen

Nachdem ich die Größe der 18 mm MDF-Platte festgelegt und sie auf das Maß 33 cm x
20 cm mit der Tischkreissäge gefertigt hatte, zeichnete ich die einzelnen Aussparungen der Geräte an. Dazu legte ich sie auf die Platte und zeichnete Positionspunkte auf die Platte. Dann maß ich die Geräte aus und zeichnete die Aussparungen mit Einbezug der Positionspunkte an und bohrte mit einem 8 mm Bohrer die Innenflächen zum Sägen mit der Stichsäge vor. Dann sägte ich die Aussparungen mit der Stichsäge aus. Die Kanten der Aussparungen feilte ich mit Holzraspel und Flachfeile gerade und für die Quego-Halterung bohrte ich noch ein 16-er Loch mit dem Spatenbohrer 1 cm tief als Steckloch. Nun ging es ans probehafte Bestücken mit den Geräten.

3 11

Fertigen Halterung für Laserbrille.

Halterungen für Laserbrille
Fertige bestückte Halteplatte

Für die Halterung der Laserbrille habe ich zwei Holzstücke 5 cm x 1,5 cm x 1,5 cm und 5 cm x 0,8 cm x 1,5 cm zugeschnitten. Eine der Seiten des jeweiligen Halterungsstücks habe ich zur Mitte hin abgeschrägt. Das Ganze an den Ecken abgerundet und auf die Platte aufgeleimt, um einen guten Halt für die eingeklemmten Brillenbügel zu geben. Damit die Batterien nicht in den Geräten verbleiben müssen, habe ich mit einem 8,3 mm Bohrer 6 Bohrungen zum Einstecken der Batterien gebohrt. Nun war die Halterungsplatte fertig.

4 11

Fertigen der Rahmen von Deckel und Boden

Rahmen für Boden
Rahmen für Deckel
Fertiger Rahmen

Die Außenmaße für den Rahmen des Boden und Deckels ergaben sich durch die Seitenlänge der Halteplatte. Für die Seitenteile sägte ich 2 Leisten 350 x 30 x 10 mm, 2 Leisten 200 x 30 x 10 mm, 2 Leisten 350 x 45 x 10 mm sowie 2 Leisten 200 x 45 x 10 mm zu. Für den Deckel und dem Boden nahm ich eine Fichtenholzplatte 4 mm stark und sägte 2 x die Maße 350 x 220 mm aus. Aus den Leisten fertigte ich nun die Rahmen. Dafür trug ich auf den Enden der Leisten einen extra schnellen Ponal-Holzleim auf und spannte den Rahmen zwischen Hölzer zum trocknen ein. Damit der Rahmen sich nicht verziehen kann habe ich eine Platte quer darüber gelegt und mit einem Stück Eisenbahnschiene beschwert.

5 11

Fertigen Boden und Deckel des Aufbewahrungskoffers

Bodenteil
Deckelteil
Planen der verleimten Teile
Fertig verleimte Deckel und Bodenteile
Holzmaserung der Teile

Dann habe ich die Platte für Deckel und Boden auf die fertigen Rahmen aufgeleimt und wiederum beschwert damit sie plan aufliegen.

6 11

Planschleifen des Deckels und des Bodens.

Deckel und Boden zum verschleifen
Geschliffene Oberfläche
Planschleifen der Außenseiten
Seitenansicht fürs Planschleifen

Nach dem Trocknen habe ich die Außenseiten des Deckels und des Bodens mit der Platte auf dem Band-und Tellerschleifer plan geschliffen.

7 11

Anpassen der Außenmaße von Deckel und Boden

Vorderansicht für Anpassen Deckel und Bodenteil
Seitenansicht für Anpassen Deckel und Bodenteil
Fertig mit der Anpassung
Einpassen der Halterungsplatte

Nun wurden die Außenseiten des Deckels oder des Bodens mit dem Tellerschleifer soweit angepasst, dass eine gute Passgenauigkeit entstand. Dann wird die Halteplatte probehalber in den Boden eingelegt und wenn nötig noch eingepasst.

8 11

Schleifen und lackieren von Boden und Deckel

Schleifen der Deckel und Bodenplatte
Lackieren der Deckel und Bodenplatte

Die Oberflächen des Boden und Deckels waren etwas rau und so habe ich sie erstmal mit dem Schwingschleifer und einem 100-er Papier vorgeschliffen. Dann habe ich die Oberflächen und Seiten mit einem feuchten Tuch abgerieben damit die Fasern aufstehen und nach dem trocknen mit dem Schwingschleifer und einem 140er Papier nochmals überschliffen. Dann wurden die Oberflächen entstaubt und mit Tischlerlack eingestrichen. Nach dem Trocknen wurden die Oberflächen nochmals mit einem 180-er Papier überschliffen und ein zweites Mal überlackiert.

9 11

Anbringen der Beschläge

Festlegen Position der Beschläge
Anbringen der Schließen
Draufsicht
Anbringen der Scharniere
Fertiger Kasten ohne Inhalt

Jetzt ging es daran die Beschläge anzubringen. Dazu nahm ich 2 Scharniere 30 mm x 25 mm und schraubte sie hinten an. Vorne brachte ich zwei Verschlüsse 30 mm x20 mm an.

10 11

Bestücken des Koffers

Befüllen des Koffers mit allen Teilen
Gesamzansicht des befüllten Koffers
Draufsicht des befüllten Koffers

Als nächstes legte ich die Halterungsplatte für die Geräte ein und bestückte diese mit dem Quego, dem PLR 50, mit der Quego-Halterung, mit dem Stativ, mit der Laserbrille und den zugehörigen Batterien.

11 11

Fertigstellen des Koffers für meine Laser-Messgeräte.

Einleimen der Halterung für Betriebsanleitung
Halterung mit Betriebsanleitungen
Fertiger Aufbewahrungskoffer

Nun fertigte ich noch eine Halterung für die Gebrauchsanleitung. Dafür sägte ich eine 5 mm Sperrholzplatte auf das Maß 240 mm x 70 mm und zwei Streifen aus 3 mm Sperrholz auf das Maß 10 mm x 7 mm. Diese Streifen leimte ich an den Enden der Platte auf und nach trocknen des Leims wurde die Halterung in das untere rechte Eck eingeleimt. Von beiden Gebrauchsanleitungen habe ich nur den deutschen Teil herausgetrennt und beide in die Halterung nach trocknen des Leims eingesteckt. Fertig war mein Aufbewahrungskoffer für die Lasermessgeräte.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung