Erbstück neues Leben eingehaucht

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ich konnte von meinem verstorbenen Grossvater eine kleine Bank erben. Anfangs haben wir sie an der Westseite unserer Garage aufgestellt und haben einige Abende die Abendsonne genossen. Mit der Zeit kamen irgendwelche alten Wagenräder in meinen Besitz und so hab ich beschlossen, der Bank neues Leben einzuhauchen.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Improvisation pur

Dazu habe ich die Bank komplett zerlegt und ordentlich geschliffen. Dasselbe mussten die Räder erleben.

Anschliessend habe ich versucht die Räder irgendwie dranzukriegen. Dazu habe ich die Seitenteile mit den Rädern verschraubt. So hatte ich die linke und rechte Seite bereit.

Danach hab ich Mass genommen und die Sitz-sowie Rückenlehne eingekürzt und zurecht geschnitten. Nachdem alles im Ganzen passte wurde es wieder zerlegt und mit einer Holzschutzlasur gestrichen.

Nach den zweiten Zusammenbau und erstem Probesitzen hatte ich jedoch das Problem, dass mir die Räder unten rein zu knicken drohten. Dem habe ich einfach mit einer Verstrebung abgeholfen. Zu den Kosten gibt es nicht viel zu sagen. Alles verwendete Material lag irgendwo ums Haus herum. ;-)


Leider habe ich wie immer im Eifer des Gefechts nicht mehr Fotos hingekriegt. Sorry ;-)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.