Eisenbahn

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    500 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Ich wurde gefragt ob ich eine Eisenbahn aus einem Baumstamm für einen naturnahen Spielplatz bauen kann. Hier möchte ich euch nun das Ergebnis vorstellen.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 10

Stämme aus dem Wald holen

Da das Käferholz noch im Wald gelegen hat musste ich mir erst die passenden Stämme raus suchen und mit dem Traktor nach Hause fahren.

2 10

Baumstämme entrinden und abschleifen

Alle Stämme wurden nachdem sie getrocknet waren erst mit dem Schäleisen entrindet und anschließend mit dem Winkelschleifer und einem Aufsatz für Schleifpapier abgeschliffen

3 10

'' Reifen " montieren

Zuerst habe ich die ,, Reifen '' unter dem Rumpf im gleichen Abstand ausgerichtet. Damit diese sich nicht verschieben wurden diese rechts und links mit einem Brett fixiert. Jeweils zwei Nägel pro Kopf. Anschließend habe ich die Unterkonstruktion mit vier Bretter am Rumpf fixiert sodas sich nichts mehr verschieben könnte. Zum Schluss habe ich die komplette Konstruktion aufgestellt. Jetzt kommt man von unten zum verschrauben dran. Erst habe ich pro Rundholz zwei 30 mm Löcher mit dem Forstnerbohrer gebohrt. Anschließend mit einem 6mm Schlangenbohrer die Querbalken durchbohrt. Jetzt wurde jeder Querbalken mit zwei Tellerkopfschrauben 8x300 verschraubt.

4 10

Seitenpfosten und Dach anschrauben

Zuerst habe ich mit der Motorsäge am Rumpf rechts und links einen Keil eingeschnitten in dem später die zwei senkrecht stehenden Pfosten verschraubt wurden. Nachdem der Keil geschnitten würde habe ich den Schnitt mit dem Winkelschleifer und grober Holz-Scheibe so bearbeitet das die Pfosten genau passen. Diese wurden ebenfalls erst mit dem 30mm Forstnerbohrer und 6mm Schlangenbohrer vorgebohrt. Verschraubt wurden auch hier mit 8x280 Tellerkopfschrauben. Als Dach habe ich einen Stamm (40 cm Durchmesser ) der Länge nach halbiert. Mit der glatten Seite liegt er auf den zwei Pfosten. Verschraubt wurde genau wie vorher auch von oben. Alle Löcher sind zum Schluss noch mit Querholzplätchen abgedeckt worden.

5 10

Wagons zusammen bauen

Die Wagons wurden mit dem gleichen Prinzip wie die Lokomotive zusammengebaut. Jeweils mit einem Brett rechts und links gesichert und dann aufgestellt. Im Anschluss wieder vorgebohrt und mit je zwei 8x280 Tellerkopfschrauben verschraubt

6 10

Verbindung der Lok mit Wagons

Um die Lokomotive später vor Ort mit den Wagons zu verbinden habe ich eine alte Eisenkette ( Glieddicke ca 5mm) in drei Stücke von 50 cm geschnitten. Um diese an dem Holz zu befestigen habe ich vier 300 mm lange Nägel über ein Stahlrohr um ca. 180 Grad gebogen. Die Kopfseite habe ich mich dem Winkelschleifer und Fächerscheibe spitz geschliffen. Nachdem die Eisenbahn an ihrem endgültigen Platz stand habe ich die Ketten mit den gebogenen Nâgeln befestigt.

7 10

Eisenbahn lasieren

Nachdem alles komplett verschraubt war habe ich die Eisenbahn zwei mal mit einer Holzlasur in der Farbe Eiche hell gestrichen

8 10

Schild herstellen

Den Stamm habe ich auf eine Länge von 80 cm gekürzt. Anschließend rechts und links 10cm vom Rand entfernt leicht schräg mit der Motorsäge ca. 6 cm tief eingeschnitten. Dieses Stück dann mit einem Längsschnitt herausgeschnitten. Um eine glatte Oberfläche zu bekommen habe ich die Fläche geschliffen. Nun musste die Schrift dazu. Also habe ich in die Schriftschablone der Oberfräse die Buchstaben und Zahlen eingesetzt. Nachdem die Schablone mit vier 3x 16mm Spax befestigt war konnte ich mit der Oberfräse die Schrift fräsen. Ca 6mm tief. Um den Schriftzug später besser erkennen zu können habe ich diesen mit einem schwarzen Holzlack lackiert. Als alles abgetrocknet war habe ich die Oberfläche noch einmal geschliffen sodass die Lackreste entfernt waren und nur der Schriftzug noch in schwarz war. Auch das Schild habe ich auf einen Pfosten von ca 20cm Durchmesser von oben geschraubt. Zum Schluss natürlich auch in Eiche hell lasiert.

9 10

Hackschnitzel verteilen

Dort wo die Eisenbahn aufgestellt werden soll habe ich Hackschnitzel als Fallschutz verteilt.

10 10

Eisenbahn transportieren

Die drei Einzelteile habe ich mit dem Traktor und der Palettengabel transportiert. Das Schild wurde ca 50cm tief einbetoniert.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung