Einfache mobile Werkbank mit Ergänzung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    165 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ich versuche mich mal am ersten Projekt hier. Bitte seht mir Fehler oder unzureichende Formulierungen / Erklärungen nach; Kritik und Anregungen gerne.

Da ich öfter draußen einige Arbeiten erledige und meine Werkstatt eigentlich eine sehr kleine Garage ist, die auch noch vorne wie hinten Türen hat, musste eine Werkbank her, die sowohl vorne als auch hinten auf den Hof geschoben werden kann. Ausserdem sollte sie über Steckdosen und einem Nullspannungsschalter verfügen. Der Schalter schaltet eine Steckdose, die später mal eine Maschine im Tisch versorgt (Kreissäge, Stichsäge, Oberfräse). Desweiteren noch 2 Steckdosen für handgeführte Maschinen. Und eine relativ hohe Belastbarkeit. Die Rollen tragen 180 kg.

Den Grungkorpus der Bank habe ich aus 26 mm Douglasie gebaut, weil ich davon noch ca. 20 m² liegen hatte, daher auch nicht bei den Kosten eingerechnet. Ebenso aus meinem Fundus Kleinteile wie Schrauben, Klemmen, Kabelkanal, Kabel usw.

Ich werde nicht alle möglichen Maße angeben, da jeder selber seine Abmessungen individuell bestimmen kann. Gesamtmaße der Werkbank sind B 180 * T 80 * H 90 cm. Die obere Platte steht auf jeder Seite 2,5 cm über.

Denn man los...
 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Handkreissäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischbohrmaschine
  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Platte | Siebdruck (21 x 800 x 1800 mm)
  • 1 x Platte | Siebdruck (12 x 650 x 1650 mm)
  • 2 x Möbelrollen lenkbar
  • div. x Steckdosen AP
  • div. x Abzweigdosen AP
  • div. x Schrauben
  • 2 x Möbelrollen vollgebremst
  • 1 x Nullspannungsschalter
  • div. x Terassendielen | Douglasie
  • div. x Wago Klemmen

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Ein kleines Update und die ersten Erfahrungen

60 mm
versenkt
ausgefahren
Unterseite
Tatwaffe
Lunke

In der hinteren linken Ecke des Tisches habe ich noch eine versenkbare Steckdosenleiste eingebaut, so kann ich schnell über 3 Steckdosen und zwei USB_Buchsen verfügen.
Ein 60 mm Loch genügt. Die Leiste wird einfach durchgesteckt und von unten mit einer Überwurfmutter befestigt.

Meine ersten Erfahrungen sind durchaus positiv.
Habe die Werkbank schon diverse Male raus- und reingeschoben (der Regen kam), um draussen mit Säge oder Oberfräse zu arbeiten. Funktioniert einwandfrei.

Die erste schöne Lunke habe ich auch schon mit der Oberfräse fabriziert (Bilder 5 + 6).

2 8

grobe Planung und zurechtsägen der Korpusteile

schnelle Zeichnung
Ablängen mit der Kappsäge
gesägte Bretter

Habe mir mit einer Tasse Kaffee und Kippen erstmal einen Plan und eine Materialliste gemacht.Dann die Teile für den Korpus auf der Kappsäge abgelängt.

Material: Douglasie 2400 x 138 x 26 mm.
8 Bretter für die Pfosten, 2 lange und 4 kurze für die Längs- und Querverbindungen oben.

Für die Verbindungsteile unten habe ich 138 mm breiten Bretter der Länge nach mit der Handkreissäge und Führungsschine halbiert. Die jeweilige Länge ist den Verbindungen oben gleich.

3 8

Zusammenbau der Pfosten, oder Beine

Pocketholes setzen und verschrauben
4 fertige Eckpfosten

Mit Hilfe von Pocketholes habe ich die 8 Bretter zu 4 Pfosten verschraubt

4 8

Beine mit den Querverbindungen montieren

gesägtes Loch mit Behelfsrahmen
...gefräst...
...angefast...
...Schalter

Mit Hilfe der Stichsäge passende Öffnung für den Schalter in die vordere Längsstrebe gesägt. Anschließend die Auflagefläche tiefer gefräst und die Kante angefast.

5 8

Zusammenbau des Korpusses

Verschrauben der Beine mit den Längsverbindungen

Die Pfosten habe ich zuerst mit den Längsstreben für oben und unten verschraubt. Dabei stehts den rechten Winkel nachmessen. Bevor die Teile schlussendlich verschraubt werden habe ich das Konstrukt auf einen planen Boden gelegt und via Messung der Diagonalen die 90 Grad Winkel bestimmt.
Das Gleiche nochmal für die vordere Seite.

6 8

Zusammenbau des Korpusses II

erst oben
umgedreht...dann unten
Querverbindungen unten...
...
...
dann oben
...
zum Schluss ein wenig Holzöl zur Konservierung

Nun den vorderen und den hinteren Teil des Untergestells mit den Quertraversen verschrauben. Alles wieder genau auf rechte Winkel kontrollieren. Die Seitenteile sind stumpf mit den Pfosten verschraubt. Die Streben jeweils in der Mitte (zur Verstärkung der Tischplatte) mittels Pocketholes.
Danach alles mit Holzöl für Douglasien Terassen Dielen gestrichen.
 

7 8

Rollen, Elektrik

Die Rollen
Nullspannungsschalter
...
Kabelkanal, AP Steckdosen...
Abzweigdose, geschaltete Steckdose
Doppelsteckdose nicht geschaltet, Eingangsdose
flexibles Anschlusskabel

Die montierten Rollen haben eine Traglast von a 45 kg, 180 kg gesamt.
Ich habe zwei vollgebremste vorne, zwei Lenkrollen hinten angebracht.

Der Schalter wurde in seiner Vertiefung mit M4 Edelstahlschrauben und Einschlagmuttern befestigt. Die AP Steckdosen und Abzweigdosen wurden mit Kabelkanal untereinander verbunden.
Alles verdrahtet und durchgemessen. Die Steckdose für die zukünftige "Einbaumaschine" sitzt hinter der vorderen Längstraverse.
Die permanent stromführenden Steckdosen sitzen innen am hinteren rechten Pfosten/Bein.
Als Anschluss dient eine flexible Gummileitung.
 

8 8

Tischplatte und Boden

untere Platte
obere Platte
Pocketholes und Kabelkanal
fertig!

Die untere Platte aus 12 mm Siebdruck habe ich (erstmal) nur eingelegt. Sie liegt satt auf und kann aufgrund der Form der Beine nicht verrutschen.
Die obere Platte aus 21 mm Siebdruck wurde vorest mit jeweils 2 Pocketholes in jeder Ecke befestigt. Ich habe die glatte Seite nach oben genommen.

Fertig!

Nicht ganz: die Schnittkannten der Sperrholzplatten werden auch noch mit Öl behandelt. Das bedarf glaube ich keines Bildes mehr.

Gruß, Mario


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung