eine Schale aus Nussbaumholz

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
eine Obstschale aus Nussbaum
Rückseite
Ecke
Rückseite näher
zusammen mit der ersten Schale, dazu eine Ältere auch aus Nussbaum, aber Kernholz
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Ein Rohling wird durch einen 8mm Stift auf einer Platte zentriert, durch drehen des Rohlings und durch das in Stellung bringen eines Fräsers  die Kontur hergestellt

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Oberfräse
  • Bohrständer mit Kreuztisch, Oberfräsmotor auf Eurohals am Bohrständer befestigt
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Massivholz | Nussbaum-Splintholz (220x220x60mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 13

herrichten des Bohrständers

Bohrständer mit Kreuztisch
auf dem Kreuztisch eine Leimholzplatte 25mm, Mitte Platte ein 8mm Zylindertift eingelassen


2 13

Herrrichten des Rohlings

ein altes Stück Nussbaum-Splintholz

an solch alten Holzstücken prüfe ich nach versteckten Rissen, dazu säge ich eine dünne Scheibe ab und prüfe durch Biegeversuche, entdecke ich einen Riss, säge ich die nächste Scheibe ab, hier war keine Riss vorhanden.
Da die Breite nicht reichte, muss ich eine Leiste anleimen.
Nach Abbinden des Leimes exakter Zuschnitt auf 220mm Quadrat

3 13

beginn Fräsen Oberseite

nun beginne ich zu fräsen, durch drehen des Rohlings und durch Anstellen des Fräsers
mit einer Schablone prüfe ich die Kontur In der Mitte lasse ich einen Zylinder stehen, darin die 8mm Bohrung zum Fräsen der Unterseite

Ich muss darauf achten, dass ich immer gegenläufig fräse, sonst besteht die Gefahr, dass der Rohling erfasst wird und sich dreht.
Durch die Verwendung von Halbrund-oder Kugelfräser ensteht immer ein Druck gegen das Werkstück, so wird es sicher niedergehalten.

4 13

beginn Fräsen


5 13

fräsen Unterseite

fräsen der Unterseite
fräsen der Freimachung an der Unterseite

Ich drehe nun die schale um, fixiere sie wieder mit dem 8mm Zylinderstift und fräse nun bis zur Kante nach Sicht, den Fuß hab ich Markiert und lasse dann die Kontur bis zu dieser Kante auslaufen.
Denn benutze ich einen kleineren Halbrundfräser und fräse die Freimachung des Fußes.
Hier sollte die Schale immer sauber aufliegen, ich sorge dafür, dass ich die Späne nach jeder Runde entferne.

6 13

nun spanne ich die Schale auf den Schaft an der Oberseite in meine Drechselbank mittels einen Dreibackenfutters

schleifen der Unterseite

Im Gegensatz  zu der ersten Schale, passt diese auf die Drechselbank, ich spann auf dem Schaft, den ich in der Mitte hab stehen lassen und kann so die Kontur soweit schleifen, bis in den Bereich der Kannte.
Schleifen tue ich hauptsächlich mit Abranet, ein 80'er Abranetscheibe zusammengerollt oder Flach gedrückt, ergibt eine prima Raspel, dann weiter mit 320#er und 600'er Abranet.

7 13

nun fräse ich den Zapfen ab

Abfräsen des Zapfens

der Zapfen hat nun seine Schuldigkeit getan, ich entferne ihn, dazu ist Vorsicht gefragt, da ich die schale von Hand unter dem Fräser bewege.

8 13

schleifen der Oberseite

Nun kommt die Ziehklinge zum Einsatz
spannen auf der Drechselbank

Mit dem Schwanenhals bearbeite ich nun die Wölbung, wer die Ziehklinge noch nicht kennt, sie ist ein famoses Werkzeug, man kann die Späne erkennen, die man mit wenigen Zügen erhält.
Auf der Drechselbank auch wieder mit Abranet, mit 80'er hat man schnell die leichten Unebenheiten vom Fräsen entfernt, hier kann ich auch nur bis zur Kannte des Quadrates schleifen, den Rest muss ich per Hand egalisieren. 

9 13

Verputzen

schleifen unter den Ecken
schleifen der Ränder

Nun geht es an die Feinarbeiten, mit meinem alten Festo-Flächenschleifer arbeite ich nun die Ecken sauber heraus, diese Arbeit ist mit Bedacht zu tun, denn sie geben der Schale hauptsächlich den Schick.
Die seitlichen Flächen lassen sich einfacher herrichten, da tut es ein Schleifbogen, auf dem ich hin und her ziehe.

10 13

Verputzen


11 13

beschriften

Namenszug Franz
Uraltgerät

Diese Schale soll ein Geschenk sein für eine Bekannte, da geh ich schon mal hin und schreibe meinen Vornahme auf die Rückseite, dazu benutze ich ein uraltes Gerät, das früher in einer Gartinenfabrik benutzt wurde um die Garne der Vorhänge zu verschweißen, mit ihm lassen sich auch feine Schriftzüge sauber aufbringen.

12 13

beschriften


13 13

ölen

ölen

Nach dem der letzte Schliff mit Abranet 600 und micro mesh getätigt habe, erreiche ich bei Nussbaum eine Oberfläche, die besser nicht sein könnte, Handschmeichler trifft hier gut zu.
In früheren Jahren war ich von diesen Ergebnissen meilenweit entfernt.

Ölen tue ich mit Danish Öl, dem ich einen Schuss Orangen Öl beimische


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung