Eine einfache Zinkenschablone

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Die manuelle Herstellung von Schwalbenschanzzinken ist nicht allzu kompliziert. Ein wenig vereinfachen kann man sie aber, wenn man sich eine kleine Schablone baut, mit der die richtigen Winkel aufgezeichnet werden können.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Pressspanplatte weiß (4 * 6 cm)
  • 1 x Sperrholz (4 * 6 * 0,4 cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Etwas Theorie

Für Schwalbenschanzzinken haben sich zwei Winkel durchgesetzt (wenn man einmal davon absieht, dass man aus optischen Gründen so ziemlich jeden Winkel einsetzen kann):

  • für Weichholz 9,4° (1:6)
  • für Hartholz 7,1° (1:8)
Das Verhältnis wird wie folgt berechnet: In einem rechtwinkeligen Dreieck habe eine Kathete eine Länge von einem Zentimeter, die andere eine Länge von sechs (bzw. acht) Zentimeter. Der Winkel der Hypotenuse ist derjenige, der auf das Holz übertragen wird – ob das nun 9,4° sind oder 80,6°, liegt im Auge des Betrachters.

2 2

Der Zusammenbau

Um nicht jedes Mal die Schmiege mit einem Winkelmesser einstellen zu müssen, habe ich mir eine kleine Hilfe gebaut: Aus einem anderen Projekt ist ein Stück weiß furnierte Spanplatte übrig geblieben. Dieses Stück habe ich mit der Tischkreissäge auf ca. sechs mal vier Zentimeter zugeschnitten.
Die kurzen Kanten habe ich auf 7° bzw. auf 10° zugeschnitten. Auf der Unterseite habe ich eine vier Millimeter breite Nut eingesägt und ein ca. vier Zentimeter breites Stück Sperrholz eingeleimt. Wichtig ist, dass beide Stücke im rechten Winkel zueinander stehen.
Das Ganze sieht nicht hübsch aus, erfüllt aber seinen Zweck – die Schmiege lässt sich damit problemlos einstellen. Außerdem kann ich das Stück so an das zu bearbeitende Holz legen, dass die Säge eine Führung hat.

Mir ist klar, dass das die einfache Ausführung dieser Schablone ist. Als kleinen Zusatz könnte man beispielsweise einen kleinen Magneten einbauen, der die Säge immer im richtigen Winkel hält.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung