Einbauschrank für Dachschräge

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Ausgangssituation
Fertiger Einabuschrank
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    190 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Es ist jetzt über Zwei Jahre her, seit meine Schwiegermutter in unsere Einliegerwohnung eingezogen ist. Leider hatte ich es damals zum Einzug nicht geschafft, den Einbauschrank im Flur fertig zu stellen und habe mich immer wieder darum gedrückt, dieses nach zu holen. Allerdings hatte ich Anfang 2019 versprochen den Schrank einzubauen. am 26.12.2019 plagte mich endlich mein schlechtes Gewissen nachdem wir Heiligabend darüber gewitzelt hatten wann ich den Schrank wohl bauen würde. Also wurde gemessen und die grauen Zellen in Wallung gebracht. Ergebnis war, das die Türen beim schwedischen Möbelladen gekauft werden, da Schwiegermutter Hochglanzweiß Möbel im Flur hat und ich somit Hochglanztüren verwenden wollte. Der Preis für die drei Türen und Topfbänder betrug knapp 150 Euro die restlichen 40 Euro waren die Weiße Spanplatten, Umleimer und Winkel. Farbe, Griffe und Schrauben sowie Fußleiste kamen aus meinem Bestand.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Bügeleisen
  • Cuttermesser
  • Feile
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Pinsel und Rolle
  • Wasserwaage
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 3 x Bretter | Weiße Spanplatte (107 cm x 35 cm)
  • 2 x Tür | MDF Hochglanz beschichtet (60 cm x 100 cm)
  • 1 x Tür | MDF Hochglanz beschichtet (40 cm x 100 cm)
  • 4 x Winkel | Stahl (60 x 60 mm)
  • 6 x Winkel | Stahl (40 x 40 mm)
  • 1 x Regalbrett | Weiße Spanplatte (100 cm x 35 cm)
  • 1 x Umleimer | Weiß (20 mm x 5 m)
  • 1 x Fußleiste HH-Profil | MDF Weiß (6 cm x 240 cm)
  • 1 x Vierkanntleiste | Holz (30 x 30 mm x 170 cm)
  • 8 x Topfband | Metal
  • 3 x Hülse | Alu (10 mm x 8 mm)
  • Senkopfschrauben | Metal (50 mm, 30 mm, 16 mm)
  • 1 x Gipskarton (60cm x 200 cm)
  • 1 x Füllspachtel (1 Kg)
  • 1 x Feinspachtel (200 Gramm)
  • 1 x Eckschutzschiene | Metal (25 mm x 25mm x 240 cm)
  • 1 x Wandfarbe | Weiß (1 Lieter)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Messen und Planen

Ausgangssituation
Ganz Wichtig die Zeichnung!

Die Vorbewohner von unserem Haus, hatten viele Ideen und auch viele Dinge angefangen, aber nachdem Ihnen das Geld ausging ließen Sie einiges einfach so wie es war. Auch in diesem Fall war wohl mal etwas geplant gewesen den es ist mal ein Rahmen aus Gipskarton und U-Profilen erstellt worden. Vermutlich auch um den hässlichen Zählerschrank und Sicherungskasten zu verstecken. Die Höhe des Ausschnittes betrug 107 cm. Dieses Maß war für mich perfekt da die Fußleiste 6 cm hoch war und es Türen in 100 cm Höhe gab. Auch die Breite war mit 162 cm für zwei 60 cm und einer 40 cm breiten Tür idial. Manchmal bekommt mal im Leben als Handwerker auch was Geschenkt. LOL

2 6

Herstellen der Seitenbretter/ Türhaltebretter

Schräge und Aussparung wurden mit der Stichsäge gesägt.
Nötige Werkzeuge und Material für Umleimer anbringen.
Hier wird der Umleiner aufgebügelt.
Der überstehende Umleimer wird mit einem Cuttermesser entfernt.
Die Kannte wird leicht mit der feile gebrochen. So bleibt man nicht daran hängen.
Montage der Topfbandhalter

Die Seitenbretter habe ich im Baumarkt auf 107 x 35 cm zusägen lassen. Somit brauchte ich nur die Ecken für die Dachschräge und die Aussparung für ein Kabel mit der Stichsäge aussägen. Der Umleimer wurde mit einem Bügeleisen auf die Sichtkannte aufgeleimt und das überschüssige Material mit einem scharfen Cuttermesser entfernt. Eventuelle überstehenden Kanten werden mit einer Feile leicht gebrochen. Zwei der Wände wurden hiernach miteinander verschraubt, Sie halten später jeweils links und rechts eine Tür. Danach habe ich die Halter für die Topfbänder in der richtigen Höhe und Tiefe montiert. Hierbei war es sehr hilfreich das wir bereits einen PAX-Schrank mit denselben Topfbänder haben, somit brauchte ich die Maße nur übernehmen.

3 6

Montage der Seitenwände und Sockelleiste

Montierte rechte Seitenwand
Montierte linke Seitenwand
Obere Befestigung der rechten Seitenwand
Befestigung der Fußleiste/ Abschlußleiste
Anpassen der Abstände mit Taschentücher als Abstandshalter.
Probe mit allen Türen. Zweite Schicht Gipskarton ist schon drauf.
Anschlag für die Türen aus Hülse und Schraube

Die rechte Seitenwand habe ich mit Hilfe einer Wasserwaage einfach an die bestehende Wand mit Senkkopfschrauben rechts festgeschraubt. Danach wurde die Tür eingehängt und geschlossen. Die Doppelte Seitenwand ist dann mit Hilfe der eingehängten linken Tür und Taschentücher als Abstandshalter ausgemittelt worden und mit Winkeln auf beiden Seiten oben und unten festgeschraubt. Nachdem die dritte Tür montiert war. konnte die Fußleiste mit Winkeln fest geschraubt werden welche links und rechts an die bestehende Fußleiste anschloss. Als Anschlag für die Türen wurden Hülsen mit Schrauben verwendet.

4 6

Spachtel und malen der Gipskartonplatten.

Gespachtelte Gipskartonwand
Schleifen der Fläche
Malen der Fläche

Die Gipskartonwand wurde dann mit Füllspachtel gespachtelt und die linke Seite bekam noch eine Eckschutzschiene, welche ich mit Edelstahlklammern und ein Tacker befestigte. Die obere Seit habe ich mit der Rundung so gelassen, da es ein guter Übergang zu den Türen ergab. Nachdem alles getrocknet war wurde alles nochmal mit Schleifpapier geschliffen und mit Feinspachtel nachgezogen. Als dieser getrocknet war wurde die Fläche mit Wandfarbe gestrichen. (Sollte es doch noch Risse entstehen wird die Fläche noch mal mit Renovierungsvlies versehen und halt noch mal gestrichen.)

5 6

Halterung für Regalboden

Restholz für die Regalbodenhalterung
Leisten wurden über vorgebohrte Löcher festgeschraubt.
Eingesetzter Regalboden

Da auf der rechten Seite noch ein Regalboden eingeplant war wurde ein Rest Vierkanntleiste auf Länge gesägt und als Halter mit vorgebohrten Löchern links, rechts und hinten mit Senkkopfschrauben befestigt und das Regalbrett rauf gelegt.

6 6

Folie von den Türen entfernen einhängen und sich über das Ergebniss freuen.

Am 31.12.2019 vormittags war es dann soweit, nachdem die Folie entfernt war und die Türen eingehängt waren, war ich richtig erstaunt wie gut das Ganze aussah und peinlich berührt wie schnell und einfach die ganze Geschichte war. Sicherlich hätte man die Befestigung der Wände und Fußleiste mit einen richtigen Korpus anders und schöner lösen können, aber dann wäre auch wieder Platz vergeudet worden. Meine Schwiegermutter wird im Schrank Ihre Schuhe deponieren daher muss es von Innen nicht hübsch sein. Im unteren Bereich steht ein ausziehbares Schuhregal, mit zwei Ebenen wo, Sie die flachen Schuhe drinstehen hat und auf dem Regalboden stehen Ihre Stiefel.

Ich denke es ist auf jeden Fall eine praktische Verschönerung und, das beste war, ich konnte sagen, „Ich habe es noch dieses Jahr geschafft“. ;o)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung