Ein XL-Rollerball (mit Anlaufschwierigkeiten) - selbst gedrechselt

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
fertiger Rollerball
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ich wollte mir einen Rollerball-Schreiberling drechseln, also einen Bausatz bestellt, und einen vorhandenen PenBlank dafür benutzt. Soweit die Theorie, denn die Praxis war etwas holprig... Kurz gesagt, für soetwas empfielt es sich, einen größeren Holzrohling zu verwenden!

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Bandsäge,  LB 1200F
  • Tischbohrmaschine
  • Bandschleifer
  • Drechselbank Record Power DML305
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Roller-Ball-Bausatz
  • 1 x PenBlank

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Die Vorarbeit

Da war alles noch ganz
nicht durch, aber 2 Teile
dieses mal die andere Diagonale

Ich hatte einen schönen PenBlank daheim, mit der Aufschrift ebony (Ebenholz), und wollte diesen zu einem XL-Rollerball fertigen. Also die Teile zurechtgeschnitten, und ran ans Bohren..... (Ach ja mein Bohrfutter für die bank schafft nur bis 10mm, und da Löcher von 12 bzw. 13mm gefordert waren, hieß es umdenken). Also beide Bohrer ausgeborgt, und versucht den 13er durch das Holz zu bringen, zwar langsam aber dennoch hatte ich 5mm vor Schluß Teile in der Hand; Gebrochen, also wieder zusammenleimen. Dann den 12er Bohrer für das andere Teil verwendet, lief besser, nur gesprungen, nicht entzweit. Also diesen Teil auch mit Leim befestigt. Dann kam der zweite Versuch den 13er durch das Holz zu bringen, wieder gesprungen, dieses Mal die andere Diagonale. Da ich mir ein weiteres bohren sparen wollte, habe ich mit dem Multischleifer den noch fehlenden rest herausgeschliffen. Dann wieder Leimen.... Die Messinghülsen aufgerauht und eingeklebt. Nur hatte ich jetzt keine passende Bohrahle zur Hand; auch kein Problem, mittels Bandschleifer soweit angepasst, dass gedrechselt werden konnte.

2 2

Drechseln und die Probleme gehen weiter

Endlich eingespannt
Flugpost, ein Teil ist wieder ab
Die Drechselbank als Leimbank umfunktioniert
Fertig geschliffen
gewachste Oberfläche
fertig gepresst
Mal ein Größenvergleich

Also endlich soweit fertig, dass man drechseln kann. Nach den ersten paar mm, kam Flugpost daher, ein angepicktes Teil hat sich verabschiedet. Also einen Versuch gab ich dem Holz noch! Also den Sekundenkleber erweitert und die Holzstellen mir Leim geklebt. Trocknungspause....
Dann die Schruppröhre zur Seite gelegt und mittels Meisel vorsichtig fertig gearbeitet. Dann noch in der Bank geschliffen und gewachst. Die Einzelteile zusammengepresst und fertig.
Ich finder der Roller-Ball-Pen lässt einen irgendwie nach sehr viel Geld aussehen, wenn man diesen eingesteckt hat...


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.