Ein kleines Kästchen sorgt für Ordnung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Auf der Bosch-Facebookseite habe ich die Videoanleitung zu diesem Kästchen gefunden, dass musste ich einfach auch mal ausprobieren. Es sah recht simpel aus, die Materialien hatte ich noch rumfliegen (daher auch 0€ Kosten) und Zeit war auch da....

Los geht´s...

Meine restlichen Projekte findet ihr hier.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • EasyDrill 12
  • Stichsäge,  th-js 85
  • Multischleifer,  TE-OS 1320
  • Spachtel
  • Japansäge
  • Laubsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Leimholzplatte | Fichte (beliebig)
  • Spachtelmasse
  • Schrauben (diverse)
  • 1 x Sperrholzplatte | Pappel (A4, 4mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Zuschnitt

Als erstes habe ich alle Teile mit der Stichsäge zugeschnitten. Also 4 Seitenteile, einen Boden und einen Deckel (der fehlt auf dem Bild).
Nach dem Zuschnitt habe ich alle Kanten von Hand kurz abgeschliffen, damits schön aussieht. :)

2 6

Zusammenbau

Als nächstes mussten die Teile zusammengefügt werden. Ich entschied mich für Schrauben. Warum? Naja, zum einen war dies im Originalvideo eben auch so und zum anderen hatte ich keine Holzdübel vorrätig....Also wurden die Seitenteile jeweils mit meinen Eckenspannern fixiert, dann vorgebohrt, gesenkt und verschraubt.

3 6

Der Deckel

Um den Deckel gegen Verrutschen zu sichern, habe ich auf der Unterseite an zwei gegenüberliegenden Seiten eine kleine Leiste festgeschraubt. Die hält den Deckel in Position. Hier ist es sehr wichtig vorzubohren (Obacht, nicht durchbohren) und mit Bedacht zu schrauben. Sonst geht es euch wie mir und die Leiste springt. Aber der Schaden hielt sich in Grenzen, es konnte weitergehen.

Als Griff habe ich einfach ein Stück von der Leimholzplatte mit der Japansäge auf eine mir passend erscheinende Größe gesägt und ebenfalls verschraubt. Vorher habe ich die Kanten noch kurz mit dem Dremel-Clon bearbeitet.

4 6

Schleifen, Spachteln, Schleifen

In diesem Arbeitsschritt habe ich als erstes einmal die Stirnseiten (also den Rand) meiner Kiste geschliffen. Irgendwie bekomme ich mit der Stichsäge auf keinem Weg einen geraden Schnitt hin, also muss hier einiges getan werden.

Im Anschluss wurden alle Schraubenlöcher, Spalten und der Boden gespachtelt und nach dem Trocknen erneut geschliffen.

Schaut soweit schon mal gut aus.

5 6

der Einsatz

Anders als im Original wollte ich keinen Schminkdings, mein MakeUp lege ich noch immer so auf. Aber so ein Einsatz, der die Kiste in Fächer unterteilt, erschien mir sinnvoll. Ich hatte noch Pappelsperrholz, welches ich mir mit der Laubsäge entsprechend zugeschnitten habe. Warum mit der Hand? Naja im Radio lief Fußball....außerdem bin ich zur Zeit irgendwie auf so nem "Back to the roots" Trip (wenn auch nicht konsequent). Mir gefällt es, die Dinge so von Hand zu bearbeiten.

6 6

Farbe

zum Schluss noch Farbe....ich habe mich für Acrylfarbe und eine Schicht Klarlack entschieden. Ist knallig, ich weiß :) Während der Herstellung reifte der Gedanke, dass ja mein Junior eine Kiste für seine diversen Spielzeugautos braucht...und da es da ja verschiedene gibt (HotWheels, Matchbox,....), passte der Einsatz auch dazu....



Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.