Eigenes Emblem über VW-Emblem

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    120 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Viele Jahre fuhr meine Frau einen Audi. Als jetzt ein neues Auto fällig war wollte sie wieder einen Audi. Nach Feststellung, dass die identischen Funktionen bei VW erheblich billiger sind, überzeugte ich sie vom Sinn eines Wechsels. Seit der Bestellung lästerte sie immer mal wieder über das Image von VW (ist doch gar nicht so schlecht, oder?).
Da beschloß ich ihr a Stelle des VW Emblems ein eigenes zu machen.
Zunächst ging es um einen Entwurf. Nach eigenen Ideen suchte ich bei anderen "Rundstücken" wie Alu-Räder oder Windrosen im Internet.
Schließlich machte ich mit ihren Initialen (B und K) etwas. Hier das Ergebnis:

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Laubsägearbeit

Nach dem skizzierten Entwurf wird eine exakte Zeichnung mit Lineal und Zirkel gemacht in 2 Größen für vorne und hinten) und als Schablonen ausgeschnitten.
Von den vorhandenen VW Emblemen wird die Krümmung und der Durchmesser mit einem Karton abgenommen.
Daraus fertigt ein Metalldrücker Messingschalen mit den gewünschten Durchmesser und Krümmung - und zwar 2 für vorne und 2 für hinten. Denn auf eine schwarze Unterschale wird später das neue Emblem aufgeklebt.
Dann wird die Schablone auf die Messingschale übertragen und mit Laubsäge ausgesägt (Man muß die feinsten Sägeblätter nehmen (Stärke 3, da die oberen Messingschalen nur 1,2 mm dick sind und bei gröberen Blättern die Zähne sich verhakeln.
Alle Ungenauigkeiten und scharfen Kanten werden mit Schlüsselfeilen begradigt.
Dann wird geschliffen mit Nassschleifpapier Grade: 600, 800, 1200, 2000 .
Als nächstes wird mit Polierpaste und Filzscheibe auf der Bohrmaschine auf Hochglanz poliert.
Dann geht es zum Hartverchromen.Damit das funktionert muss auf der Rückseite eine Kontaktlasche angelötet werden (mit Lötkolben und Zinn).
Inzwischen wird die Messingunterschale (nur 0,8 mm dick) mit 1200 Schleifpapier geschliffen und mit Auspufflack schwarz gespritzt und im Backofen bei etwa 300 Grad  eingebrannt.
Nach dem Verchromen wird die Kontaktlasche mit Lötkolben entfernt und alles Lötzinn weggeschliffen.
Nun kann das verchromte Emblem mit 2-Komponentenkleber auf die geschwärzte Unterschale aufgeklebt und als letztes mit Silikon auf das vorhandene VW Emblem aufgeklebt werden. Damit es bis zum Aushärten nicht verrutscht wird es mit Malerband für etwa einen Tag festgeklebt. Silikon, damit man es wieder entfernen kann.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.