der zweite Versuch mit Neodym - Erweiterung des Fräsrahmens

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    12 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ich wollte mit meinem Fräsrahmen  http://www.1-2-do.com/de/projekt/selbstgebauter-Fraesrahmen---verstellbar/bauanleitung/8526/
auch andere Konturen fräsen können, z.B. so was wie auf dem Bild 4.
War nur die Frage, wie befestigen.
Lange gegrübelt und irgendwann kam ich auf die Idee mit den Magneten und als Gegenstück eine große Senkkopfschraube.

Nachtrag: Die Neodym-Magnete haben einen Durchmesser von 16mm und eine Haltekraft von 5kg

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Vorarbeit Fräszirkel - Kreis ausfräsen

Ich hab noch schnell am Fräszirkel einen runden Knopf mit Gewindebolzen am Drehdorn befestigt, damit man ihn leichter niederhalten kann. Anschließend den Fäszirkel eingestellt.
Den Kreis ausgefräst. Dann ab auf die PPS 7 S und gevierteilt.

2 3

Die Befestigung der Viertelkreise

Zuerst mußte ich die Muttern abschleifen, da sie für die T-Nut-Schiene ein bischen zu dick waren. Die Muttern dann in die Schiene eingeführt und die Senkkofschrauben eingedreht. An den Kreissegmenten die Mitte der Höhe angezeichnet und mit einem 20er Forstner die Aussparrung gebohrt. Die Neodym-Magnete mit einer Senkkopfspax in der Aussparrung befestigt.

3 3

Alles zusammenfügen - und Test

Ich stellte die Senkkopfschrauben auf den Viertelkreis ein und zog sie an. Den Viertelkreis angedockt. Das bei allen Segmenten.
die Oberfräse geschnappt und ne Runde gedreht - oder gefräst.

Mir gefällt´s.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.