Dekozaun im Garten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Wir hatten uns mal vor einiger Zeit eine alte Hütte (ca. 1m x 1m Grundfläche) gebraucht von jemanden abgekauft. Diese Hütte war einige Zeit unser kleiner Schuppen im Garten. Mit der Zeit allerdings hat sie sich immer mehr verschoben, sodass hierfür Ersatz her musste. Nun war diese Hütte übrig. Einfach zerhacken und verfeuern war uns zu schade. Das Holz kann man noch wo anders verbauen. Gesagt getan. Aus einem Teil sollte ein kleiner Dekozaun werden, um den Gartenbereich ein bisschen zu verschönern und die direkte Sicht auf den Komposthaufen zu unterbinden. Als Kosten habe ich lediglich ein paar Schrauben angesetzt. Der Rest kommt aus unserem Bestand.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Abriss des alten Schuppens

Der Abriss ging mir etwas zu schnell, sodass ich leider kein Foto mehr davon im zusammengebauten Zustand machen konnte. Auf einmal bekam ich auf Arbeit eine Mitteilung meiner Frau, dass der Schuppen nun Geschichte sei. Damit die Bretter weiterhin verwendet werden konnten, wurde jedes einzelne Brett abgeschraubt.

An den Pfosten sieht man, warum sich der Schuppen immer mehr verzogen hat. Alles schön weggefault…

2 5

Legen und verschrauben der Zaunfelder

Anprobe
Anprobe

Die Höhe der Latten bestimmen die Höhe des Zaunes. Gleichzeitig haben wir die Latten auch für die Querbretter genommen. Lediglich neue Schrauben haben wir verwendet. Gebaut wurden zwei Zaunfelder, welche direkt nebeneinander stehen sollen. Die Abstände der Querlatten haben wir somit so gewählt, dass an beiden Feldern identisch sind. Somit ergibt sich später ein stimmiges Bild.

Mein Gedanke war noch, die Latten oben noch etwas anzuspitzen, damit der Zaun optisch noch besser aussieht. Dies wollte meine Frau allerdings nicht (durchaus auch aus Bequemlichkeit :-) )

3 5

Aufstellen des Zaunes

Der erste Gedanke war, Pfähle an den Zaun zu schrauben, die dann in die Erde gerammt werden können. Mangels Material mussten wir umdisponieren. Und Baumärkte hatten letzte Woche noch nicht geöffnet. Also habe ich in meinem Bestand noch Eisenstangen mit Haken gefunden, welche sich auch ganz gut dafür eignen. Durch die Haken stehen die Zaunfelder nicht in der Erde, sondern hängen an den Stangen. Dies ist sogar einigermaßen stabil. Die Zäune sollen über den Winter sowieso weggeräumt werden, sodass diese schnelle Installation sehr gelegen kommt.

4 5

Dekoration

Den Zaun kann man nun noch nach Belieben dekorieren. Einen Anstrich wollten wir nicht. Sind ja schon „gestandene Bretter“ :-)
Stattdessen hat meine Frau Laternen dran gehangen und Gläser modifiziert. Diese können dann ebenfalls je nach Laune befüllt werden.

5 5

Fazit

Eine schnell gebaute Dekoration, welche den Garten etwas aufhübscht und zugleich den Blick vom dahinter liegenden Komposthaufen abwendet. Ziel erreicht.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung