Deckenhoher Echtholz Katzen Kratzbaum deckenhoch stabil NEU mit Maßangaben

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    200 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Für unseren Kater suchten wir lange nach einen passenden Kratzbaum aus Echtholz.
Da diese einen stolzen Preis haben und mir die Bearbeitung von Holz Spaß macht, habe ich mich an die Arbeit gemacht und unsere Idealvorstellungen von einen stabilen, deckenhohen Kratzbaum in die Tat umgesetzt. Wichtig war für uns die Wahl der verarbeiteten Materialien. Es wurde nur unbehandeltes Holz zum Bau eingesetzt.

Den Kratzbaum habe ich für den Wohnflur in unserer alten Wohnung gebaut. Nach dem Umzug bekam der Kratzbaum im neuen Wohnzimmer einen noch besseren Platz und unser Kater hat nun auf seinem "Alarmposten" alles, auch draußen, im Blick.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Stichsäge
  • Klebepistole
  • Schwingschleifer
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Tacker
  • kl. mobile Werkbank
  • Wasserwaage
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzpfahl (Rundholz) | Vollholz (10 cm x "Deckenhöhe")
  • 1 x Microfaser Fleecedecke beige | Microfaser (150 cm x 200 cm)
  • 2 x Holzplatte 25 mm | Holz (80 cm x 30 cm)
  • 2 x Holzplatte 18 mm | Holz (80 cm x 30 cm)
  • 10 x Winkel | Holz
  • 1 x Sisal Seil 8 mm | Sisal natur (8 mm x 150 m)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 13

ein geeigneten unbehandelten runden Holzpfahl zu finden

Mein größtes Problem war einen unbehandelten getrockneten Holzpfahl zu finden.
Alle Baumärkte führen nur eckiges und meist imprägniertes Holz und dann auch selten in Längen über 2m. Nach sehr langer Suche habe ich beim Holzverarbeitung und Imprägnierwerk meinen unbehandelten und getrockneten Stamm gefunden.

2 13

den Holzpfahl mit Sisal umwickeln

--> der Pfahl muss zur Verarbeitung ausgetrocknet sein!!!

--> den Pfahl winkelig abschneiden

--> Pfahl unten mit der Stichsäge so einschneiden, dass das Sisal Seil eingelegt werden kann (siehe Bild)

--> Sisal Seil mit Heißkleber einkleben und mit einer Schraube sichern

--> ca. 18 mm frei lassen und nicht mit Sisal bewickeln, da dort der Stamm in die Bodenbefestigung eingesetzt wird (siehe Bild)

--> bei meinem 2,5 m hohen Stamm habe ich ca. 150 m vom 8 mm Sisal Seil in einem Stück auf den Stamm gewickelt

--> den Stamm mit Heißkleber benetzen und das Sisal Seil straff um den Stamm wickeln, nach einigen Wicklungen mit dem Hammer "Stauchen" um Zwischenräume zu vermeiden

Hinweis:
Ich habe mir das Sisal auf einer 200 m langen "losen Spule" gekauft.
Beim Wickeln verdreht sich das Seil ineinander und man muss es ständig "aufdrehen".
Dazu habe ich eine 1,5 Liter PET Flasche in die Mitte der Seilspule gestellt damit das Seil einigermaßen in Form bleibt.

Alle 4-5 Wicklungen habe ich eine komplette Wicklung mit Heißkleber befestigt.

3 13

Zuschneiden der Bodenplatte und der Platte für die Deckenbefestigung

--> die Bodenplatte aus der 25 mm Holzplatte ausgesägen und anschließend mit einen Teil der Microfaser Fleecedecke beziegen und unten mit einem Tacker befestigen

--> die die Deckenbesteigung (2 mal, da eine auf die Bodenplatte und eine an die Decke kommt) aus der 18 mm Holzplatte aussägen

--> in die Boden- und Deckenbefestigung jeweils mittig ein 10cm Loch für den Stamm bohren

--> in die Deckenbefestigung habe ich 2 Löcher für die Schrauben 4,5 x 70 diagonal gebohrt

--> die Bodenbefestigung wird nach dem Beziehen mit der Microfaser Fleecedecke von unter her verschraubt (vorbohren nicht vergessen)

4 13

Erstellen der einzelnen Liegeflächen/ Hängemulde

Ich habe alle Liegeflächen zuvor individuell aus Pappe gefertigt und danach auf die Holzplatten übertragen und mit meiner extra zum Kratzbaumbau beschafften Stichsäge BOSCH PST 900 PEL ausgesägt. Die Säge macht schon richtig Freude und liefert vorallem sehr exakte saubere Schnitte.

--> die oberste Liegefläche aus der 25 mm Holzplatte (über der Tür) wurde am Stamm ausgesägt und hat direkten Kontakt zur Wand, an der sie auch mit einem kleinen Winkel aus Metall angedübelt wird
diese Liegefläche wurde auch mit Microfaser Fleecedecke bezogen

--> die Liegemulde besteht aus 2 Teilen die identisch und miteinander verschraubt sind
in der Mitte zwischen den beiden 18 mm Platten wurde die Microfaser Fleecedecke locker mit Mulde eingelegt und zum Schluss kommt zum kuscheligen Abschluss noch eine Lage Microfaserdecke oben drauf.
-die Liegemulde gleicht dem Prinzip einer "Klobrille"

--> die nächst tiefere Liegefläche, aus der 25 mm Platte, habe ich zweiteilig gefertig um sie weiter um den Stamm zu bekommen, die zwei Teile sind von unten mit kleinen Verbindern zusammengeschraubt

--> die unterste Liegefläche wurde auch aus der 25 mm Holzplatte gefertigt und dem Stamm in der Rundung angepasst

5 13

Befestigung des mit Sisal umwickelten Stammes

--> der Stamm wird schräg in die Bodenbefestigung eingestellt

--> danach die Deckenbefestigung oben auf den Stamm auflegen und den Stamm senkrecht ausrichten

--> Bohrlöcher anzeichnen --> Stamm wieder weg nehmen
--> auf 8mm Bohren --> 8er Dübel einsetzen
--> Deckenbefestigung festschrauben

--> der Stamm steht nun fest und kann nur um seine Achse gedreht werden, da bekommt er aber noch Halt durch die einzelnen teil mit der Wand verbundenen Liegeflächen

6 13

Befestigung der Liegeflächen mit den Holzwinkeln

--> hierbei habe ich mich fertiger Regalbefestigungswinkel bedient und diese individuell mit der Stichsäge ausgeschnitten (siehe Bild)--> bei diesen Winkeln wird ein Kunststoffrohr am Stamm angeschraubt, auf dieses dann der Winkel gesteckt und verschraubt wird--> das hat den Vorteil das man keine Schrauben von der Befestigung am Stamm sieht--> dann habe ich bei der obersten Liegeflächen und der Hängemulde von oben in die Winkel geschraubt (Vorbohren nicht vergessen)

7 13

mit künstlichen Efeu den Kratzbaum dekorieren

--> nach dem alles montiert war wurde der Kratzbaum noch mit künstlichem Efeu dekoriert,unserem Kater gefiehl das ganz besonders gut und so war ein Teil gleich wieder vom Kratzbaum weg

8 13

Schlusswort

--> ich habe versucht eine detailierte Anleitung zum Erstellen eines Kratzbaumes aus Echtholz zu erstellen um euch somit die ein odere Anregung zum Bau eines individuellen Kratzbaumes zu geben.--> einzelne Schritte, wie z. B. das Schleifen vom Holz habe ich nicht extra angeben, aber bei allen Teilen durchgeführt.Den Kratzbaum habe ich vor ca. 1,5 Jahren gebaut und seither ist er im harten täglichen Gebrauch und hält einfach richtig was aus, so dass sich unser Kater voller Freude daran austoben kann.

Zum Schuss noch ein Tipp: Natur Sisal Seil kann man günstig im Internet beziehen, im Baumarkt kostet der Meter gut einen Euro und da kommt bei der Menge schon einiges zusammen.

Viel Spaß...

9 13

Umbau und Anpassung nach dem Umzug

Die oben aufgeführten Bilder sind beim Bau des Kratzbaumes und kurz vorm Auszug aus der alten Wohnung entstanden.

Im neuen Wohnzimmer war sofort klar, wo der Kratzbaum seinen neuen Platz finden soll.

Das Problem war nur das die Deckenhöhe im neuen Wohnzimmer ca 8cm höher war als im alten Wohnflur, leider kann man ja nicht dran sägen.

Also habe ich im Baumarkt nach in der Höhe verstellbaren Füßen gesucht. Doch diese sind meisten höher als 8 cm. Deshalb habe ich die 10 cm Füße gekauft und sie mit einem Rohrschneider um die entsprechende Länge gekürzt.

Der Kratzbaum wird nun schräg von unten in die Deckenbefestigung eingeführt, dann senkrecht ausgerichtet und anschließen mit den Füßen fixiert. So hat man etwas mehr Toleranz mit der Deckenhöhe bzw. Unebenheiten im Fußboden

10 13

weitere Bilder vom Kratzbaum

anbei noch ein paar Bilder aus anderen Perspektiven vom Kratzbaum.Um keine Schrauben sichtbar zu haben, wurde die zweiteilige Liegefläche mit den Holzwinkeln verleimt.

11 13

Maßangaben

Ich habe jetzt noch die einzelnen Ebenen mal grob (deshalb die "Zacken") im Photoshop "ausgeschnitten" und mit den Maßangaben versehen. Die Verzerrungen kommen durch die Perspektive beim Fotographieren. Die obersten 2 Liegeebene sind von unten fotographiert.

Ich hoffe es verschafft euch so noch einen besseren Überblick.

Bei der zweigeteilten Liegefläche fehlt ein Stück (ist der Stamm davor), da habe ich nur schnell mit einer dünnen Linie angedeutet was da noch dran ist.
Hier bitte mit den Bildern vergleichen.

12 13

Bilder vom Kratzbaum hier der Befestigung der Liegeflächen

Anbei zum Schluß noch zwei Bilder von den verwendeten Winkeln.

Diese habe ich unterschiedlich ausgesägt, um es nicht so langweilig wirken zu lassen.

13 13

Aufstellung des Kratzbaums

Ich hab noch ein sehr schönes Bild von der Aufstellung am neuen Platz gefunden. Unser Kater konnte es nicht erwarten und musste beim Aufstellen schon den Kratzbaum hoch.
Das war eine ganz schön wackelige Angelegenheit in diesem Moment...

Das andere Bild ist entstanden als der Kater vom Nachbarn uns besucht hat. Bei diesem Besuch flogen Stühle um, aber der Kratzbaum hat seinen Härtetest bestanden.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung