Couch und Tisch

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1600 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Da unsere alte Couch nicht mehr die beste war musste eine neue her. Wir wollten etwas mit Holz Kaufen kann ja jeder. Also habe ich eine Couch mit Tisch gebaut :-)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 30 x Holzdübel | Holz (8x40)
  • 2 x Buche Balken | Holz (2300x150x150)
  • 6 x Buche Balken | Holz (900x150x150)
  • 2 x Buche Balken | Holz (600x150x150)
  • 1 x Buche Balken | Holz (1400x150x150)
  • 1 x Buche Balken | Holz (1700x150x150)
  • 8 x Kantholz | Holz (44x44x2500)
  • 6 x Winkelstahl | Stahl (100x100x8x350)
  • 4 x Winkelstahl | Stahl (100x100x8x200)
  • 4 x Flachstahl | Stahl (120x500x8)
  • 3 x Rostchutz | Lack (Grundierung)
  • 3 x Lack | Lack (schwarz matt)
  • 1 x Filz | Filz (500x20x5)
  • 24 x Sechskantschraube | Stahl (8x60)
  • 4 x Buche Balken | Holz (1500x150x150)
  • 50 x Holzschrauben | Stahl (8x60)
  • 4 x Buche Balken | Holz (900x150x150)
  • 4 x Buche Balken | Holz (600x150x150)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 14

Balken Bohren

Zuerst müssen alle Balken gebohrt werden damit diese später mit den Holzdübel verbunden werden. Dazu habe ich mir eine Bohrschablone hergestellt. Die Balken haben das Maß 150x150x gewünschte Länge. Die Schablone ins 150x150 aus 10mm Multiplex. In die platte habe ich 5 Stück 8mm Löcher gebohrt. Diese können nun passgenau auf die Balken übertragen werden. Die löcher sind jeweils 30mm vom Rand entfernt sowie eins genau in der Mitte.
Da die Holzdübel 40mm lang sind habe ich jeweils 22mm tief gebohrt.


2 14

Balken zusammensetzen

Nun wird jewils in eine Seite der Verbindung die 5 Holzdübel mit Holzleim eingeklebt. In das Gegenstück muss auch etwas Holzleim in die Bohrlöcher.
nun muss man darauf achten das die schweren Balken nicht verkanten. Ich habe alles mit weiteren 150mm Balken unterbaut und konnte somit die oberen Balken leicht schieben.

Zuerst werden die beiden hinteren langen Balken verbunden. Auf jedenfall auf den 90Grad Winkel achten. Wenn die Balken zusammen gesteckt sind einfach auf den Kopf vom Balken mit einem Holzbrett als Unterlage leicht schlagen. Schon sind die Balken verbunden.
Genau so wird auch der Rest verbunden und somit entsteht der äusere Rahmen aus Buche Massivholz

3 14

Rahmen für die Auflage

Jetzt ist der Rahmen an der Reihe auf dem später die Spanplatte aufliegt.

Dazu habe ich ein schmale Leiste der 18mm Spanplatte als Hilfsmittel geholt. Der Rahmen besteht aus 44x44mm Kanthölzer gehobelt. Verschraubt ist alles mit 5x70 Spanplattenschrauben.

Zuerst habe ich das este Kantholz auf 215mm abgschnitten. Anschliesend den 18mm Sperrholzstreifen darauf gelegt und mit Schraubzwingen innen am Buchenbalken befestigt. Darauf achten das die Spanplatte oben bündig mit dem Buchebalken abschließt. Den Vorgang wiederholen bis man einmal rund ist. Jetzt benötigt man noch Querstreben von 590mm. Diese werden mit Stahlwinkel jeweils im gleichen Abstand angeschraubt.

4 14

Füß zusammen schweißen

Jetzt kommt der Stahlbau Teil :-). Die Füße sowie die Auflage der Rückenlehne bestehen aus 100x100x8mm Winkelstahl.

Für die Füße habe ich 8 Stück Winkelstahl 100x100x8 in der Länge vom 350mm geschnitten. Dazu benötigen wir 6 Stück Knotenbleche 80x80x8. Die Knotenbleche werden jeweils an der Einen Steite des Winkelstahl angeschweißt. die Unterseite auf dem der Fuß später steht muss glatt abgeschliffen werden damit er ordentlich aufsteht.

5 14

Auflage für Rückenlehne schweißen

Für die Auflage der Rückenlehne benötigen wir 4 Stück Flachstahl 100x100x8 in der Läne von 200mm sowie 8 Stück Knotenbleche 80x80x8.

Die Knotenbleche werden jeweils rechts und links bündig im Winkelstahl eingeschweißt. Die Kante ausen auch wieder beischleifen.

6 14

Füße, Auflagen und Rückenlehne bohren

Füße: Jeweils 30mm von außen sowie 30mm und 60mm von oben 4 x 8mm Löcher bohren.

Auflage Rückenlehne: Jeweils 30mm vom Rand in jeden Schenkel 2 x 8mm Löcher bohren.

Flachstahl Rückenlehne: Jeweils 30mm vom Rand und 30mm sowie 60mm von oben 4 x 8mm Löcher bohren. Hier das ganze von beiden Seiten

7 14

Lackieren der Stahlteile

Alle Stahlteile werden erst mit Rostschutz grundiert und anschließend in schwarz matt lackiert

8 14

Füße mit Filz bekleben

Da die Stahlfüße auf Fliesenboden stehen habe ich darunter genau passende Filzdreiecke geschnitten. Einfach den Fuß auf den Filz stellen und anzeichnen. Anschliesend ausschneiden und darunter kleben.

9 14

Füße montieren

Jetzt werden die fertigen Füße montiert. Die Füße werden direkt unter den Rahmen für die Spanplatte gestellt. So liegt der Rahmen darauf auf. die vier Löcher anzeichnen und mit 6mm vorbohren. Dann die Sechskantholzschrauben 8x60 mit dem Schlagschraube schrauben. Das wiederholt sich an allen sechs Füßen

10 14

Auflage Rückenlehne montieren

Die Winkeleisen werden jeweils auf der Rückseite der Couch angeschraubt. Die ersten jeweils aus der Ecke raus 250mm gemessen. Die weiteren dann um 1000mm nach ausen versetzt. Die Oberfläche schließt bündig mit dem Balken ab. Verschraubt werden diese auch mit je 4 Stück 8x60 Holzschrauben.

11 14

Rückenlehne montieren

Jetzt werden auf den Winkelstahl die Rückenlehne geschraubt. Beide Balken sind 1500mm lang. Geschraubt werden diese von unten mit 8x60 Holzschrauben. Natürlich erst mit 6mm bohren.

Danach kommen die vier Flacheisen dran. Diese werden jeweils 250mm vom Balkenende angeschraubt. Ich habe diese an der genauen Position mit zwei Zwingen fixiert. So konnte ich exakt bohren und auch mit 8x60 Holzschrauben verschrauben.

Die obere Rückenlehne wird genau wie die untere montiert. Hierzu die letzten zwei 1500mm Balken mit zwei Zwingen an der Oberkante der Flacheisen ausrichten und wieder genau wie unten bohren und verschrauben.

12 14

Spanplatte als Auflage

Als Auflage für die Polster habe ich 18mm Spanplatte verwendet.
Die Größen sind 600x1550x18mm und 600x2300x18.

Diese mabe ich mit der Tauchsäge zurecht geschnitten und einfach in den Rahmen gelegt. Jetz ergibt es eine große ebene Fläche.

13 14

Sitzauflage

Die Sitzpolster und Kissen habe ich nicht selbst genäht :-). Diese habe ich online bestellt. Bin sehr zufrieden mit der Qualität. Absolut bequem.

Die Maße hierfür waren: 2600x900 und 1550x900

Die Kissen sind 700x500x200

14 14

Couchtisch

Zur neuen Couch gehört natürlich auch ein neuer Couchtisch :-) !
Hier habe ich zwei 600mm Balken ( auch 150x150 Buche) mit meiner Schablone der Couch gebohrt und anschließend mit Holzdübel und Holzleim verbunden. Alles wie bei der Couch mit 8mm Holzdübel.

Dann habe ich vier weiter balken mit der Länge von 900mm ebenfalls rechts und links mit der Schablone gebort. Diese Löcher dann auf die 600mm Balken übertragen und auch gebohrt.

Jetzt die 600mm Balken im Abstand von 600mm parallel zueinander gestellt und die 900mm Balken gedübelt und verleimt.

Fertig ist der Couchtisch


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung