Corona Alltags Maske ganz ohne Nähen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Corona Alltags Maske ganz ohne Nähen
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Nachdem in Bayern nächste Woche auch die Alltagsmasken beim Einkaufen vorgeschrieben werden, habe ich mir eine ganz einfache Maske ohne Nähen konstruiert.

Das Schnittmuster findet Ihr hier:
http://joergbastelt.solmix.de/projectimages/Corona%20Alltags-Maske%20-%20joerg%20bastelt.pdf

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Material

Neben einem Stoffrest, bei mir ein altes Bettlaken, somit auch 60° waschbar, benötigt man eigentlich nur noch etwas Gummiband, Pfeifenreiniger und Heißkleber.

2 7

Stoff ausschneiden

Der Stoff wird mit dem Schnittmuster inkl. Nahtzugabe angezeichnet und ausgeschnitten.
Damit ich ihn besser verarbeiten konnte, habe ich die Stoffstücke kurz aufgebügelt.

3 7

Pfeifenreiniger einkleben

Mit Heißkleber habe ich dann den Pfeifenreiniger eingeklebt. Vorher habe ich ihn in die passende Form gebogen.

Das Schnittmuster hat eine obere und eine untere Seite. Die obere Seite ist die etwas spitzere, für die Nase. Da kommt der Pfeifenreiniger rein.

Der Pfeifenreiniger wird nicht ganz an die Kante geklebt, damit der Stoff noch umgeschlagen werden kann.

4 7

Ränder verkleben

Damit man einigermaßen saubere Kanten hat, werden nun noch die Ränder umgeschlagen und verklebt.
Die Maske ist bei mir zweilagig. Also verklebe ich ein zweites Stoffstück noch einmal genauso, nur ohne Pfeifenreiniger.

5 7

Die Lagen vereinen

Nun werden die beiden Lagen aufeinander gelegt und verklebt. Beim Verkleben wird auch der Gummi eingeklebt.
Ich fixiere die beiden Lagen mit Heißkleben zunächst an der oberen und unteren Spitze.
Dann wird der Gummi eingeklebt und dann die restlichen Kanten verklebt.

6 7

Gummi einkleben

Das Gummiband schnitt ich erst auf die passende Länge, bei mir so knapp 20cm.
Ich gab einen Tropfen Heißkleber auf eine Ecke der unteren Lage der Maske, darauf kam das Ende des Gummis. Wieder ein Tropfen Heißkleber, und dann die obere Lage der Maske.
Das an allen vier Ecken.

7 7

Maske fertig

Nun war die Maske fertig.
Ich habe sie gleich anprobiert. Passt! Und man kann auch gut durch atmen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung