CD-Verkaufsdisplay Lärchenholz

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Für unsere neu produzierte CD "Ein Hauch von Weihnacht" benötigten wir für unsere Verkaufspartner, Verkaufsdisplays. Diese sollten aus nachhaltigem Material gefertigt sein und sehr bodenständig wirken. Insgesamt wurden 8 Stück gefertigt. Die Kosten beziehen sich auf 1 Stück. Die Arbeitsschritte sind immer gleich.


So haben wir uns für ein selbstgebautes Modell aus heimischen Lärchenholz entschieden.

Die Maße:
Höhe: 45 cm
Breite: 25 cm
Tiefe: 16,5 cm

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischkreissäge
  • Exzenterschleifer
  • Hobel
  • Kantenhobel
  • Rohrzwingen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Platte | Lärche (1,5x50x25cm)
  • 1 x Platte | Lärche (1,5x16,5x25cm)
  • 1 x Leiste | Lärche (1,5x13x4cm)
  • Klarlack
  • 4 x Filzgleiter (3x2cm)
  • Leim | Titebond Waterproof
  • 3 x Schrauben | Spax (3,5x35mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Holzzuschnitt und Plattenleimung

Aus einem 50mm Lärchenpfosten habe ich mir Stücke mit 50cm Länge abgeschnitten. Aus diesen einzelnen Stücken habe ich Leisten mit einer Breite von 22mm geschnitten. Diese wurde an den schmalen Seiten gehobelt und mit Titebond verleimt. Mit Juuma Rohrzwingen ließen sich die Teile perfekt zusammenspannen, sodass am Ende gerade Platten mit einer Größe von 50cmx25cm heraus kamen.


Damit das nachfolgende Hobeln besser klappt, wurden die Platten im Rohmaß größer produziert.

Als Sockel habe ich mir aus den gleichen Lärchenleisten, kleine Platten mit einem Maß von 25 x 25 cm geleimt.

2 5

Zusammenbau

3 5

Lackierung

Um eine haltbarere Oberfläche zu erreichen wurden die Displays 2fach mit Adler Klarlack mit der Walze lackiert. Nach der Trocknungszeit Übernacht wurde die Oberfläche mit Schleifpapier K1500 geschliffen um eine feine Oberfläche zu erzielen.

4 5

Acryldisplay u. Samtfüsse

Um alle wesentlichen Informationen zu unserem neuen Tonträger sichtbar zu machen, wurden Acryldisplays in A4 mittels beidseitig

klebendem Band angebracht. Hier drin befindet sich dann der A4-Flyer mit allen wesentlichen Informationen für den Kunden. Im vorderen Bereich ist Platz für 10 CDs.

Damit an den Verkaufstheken, an denen wir die Display platzieren, keine Kratzer oä. entstehen, wurden an der Unterseite noch Filzgleiter geklebt.

5 5

Einsatzbereit

Nun sind die Displays fertig für ihren Einsatz und regen hoffentlich das Interesse am Kauf unserer CD.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung