Bohrerkästchen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Holzkästchen für Metallbohrer von 1,0 bis 5,0 mm
Holzkästchen für Metallbohrer von 1,0 bis 5,0 mm
Holzkästchen für Metallbohrer von 1,0 bis 5,0 mm
Seitenansicht
mit eingebrannte Initialen
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Vor ein paar Tagen habe ich über den Thread "Tausch dein Werkzeug" einen sehr guten Deal gemacht. Weil die ganze Abwicklung so toll und problemlos gelaufen ist, wollte ich meinem Paket als Dankeschön dafür meinem Tauschpartner ein  kleines Präsent beilegen und kam dabei auf die Idee mit diesem Bohrerkästchen.

Bohrer kann man immer gebrauchen und so ein kleines Holzkästchen dafür ist zum einen recht praktisch, gibt es so auch nirgendwo zu kaufen und hat somit etwas ganz individuelles, so mein Gedanke. 

Das Holz dafür hatte ich noch in meinem Holzlager, Einschlagmuttern und Flügelschrauben in meinen Schraubenkästen und musste nur noch die Metallbohrer, sowie die beiden kleinen Scharniere besorgen. In dem Kästchen befinden sich Metallbohrer von 5 bis 1mm, jeweils mit den 0,5mm Größen (sprich 5,0 - 4,5 - 4,0 - 3,5 usw). 

Zwei Tage später zur Post gebracht, ist das Paket mit dem Bohrerkästchen dann auch schon keine 24 Stunden später bei seinem Empfänger angekommen.

Beim Einpacken dachte ich dann, vielleicht ist das ja auch eine Anregung für andere, als Geschenkidee o.ä. und mache doch noch ein Projekt davon. Da ich das Kästchen aber nur so nebenbei und auf die Schnelle gebaut hatte, habe ich leider gar keine Fotos gemacht. Eigentlich mich schon immer mit dem Grafikprogramm SketchUp auseinandersetzen zu wollen, war nun die passende Gelegenheit dazu. Selber ziemlich überrascht, wie schnell ich mich in dem Programm zurecht fand (nach nur zwei Stunden waren meine Grafiken fertig), habe ich somit anstatt von Fotos entspr. Grafiken zum Bau dieses Bohrerkästchen beigefügt. 

Ok, perfekt ist etwas anderes; sicherlich sind die Grafiken noch ausbaufähig, für meinen ersten Versuch jedoch, Grafiken mit SketchUp zu erstellen, sollten die einigermaßen gut und aussagekräftig genug und nachvollziehbar sein - hoffe ich zumindest ;-)

Ich hätte das Kästchen natürlich auch für Bohrer bis 10 oder 12 mm bauen können, als kleines Geschenk nebenbei jedoch ist es so auch ausreichend.

Anmerkung:
Die Kosten beziehen sich lediglich auf das Material für das Kästchen, also OHNE die Metallbohrer.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSM Primo  - Schwingschleifer, Multischleifer (elektrisch)
  • PBS 75 A  - Band- und Varioschleifer (elektrisch)
  • Säulenbohrmaschine B14F
  • GCM 8 SJL Paneelsäge
  • Holzbohrer
  • Forstnerbohrer
  • Winkellineal
  • Schraubzwingen
  • Proxxon 27020 Micro Drechselbank DB 250
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Multiplex oder Sperrholz 10mm | Holz (120 x 80 mm)
  • 2 x Multiplex oder Sperrholz 10mm | Holz (80 x 60 mm)
  • 1 x Multiplex oder Sperrholz 10mm | Holz (110 x 80 mm)
  • 2 x Multiplex oder Sperrholz 6mm | Holz (115 x 50 mm)
  • 1 x härteres Restholz | Holz (58 x 40 x 25 mm)
  • 1 x härteres Restholz | Holz (58 x 20 x 20 mm)
  • 2 x Einschlagmutter M5 | Metall
  • 1 x Flügelschraube M5 | Metall (5 x 20 mm)
  • 2 x Scharniere | Metall (18 x 25 mm)
  • 1 x Holzleim
  • 1 x Klarlack
  • in das Bohrerkästchen:
  • je 2 x Metallbohrer in 5,0, 4,5, 4,0, 3,5, 3,0, 2,5, 2,0, 1,5 mm
  • 4 x Metallbohrer in 1,0 mm

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Rückseite und Boden

Schritt 1 - Rückwand nuten
Schritt 2 - Boden nuten
Schrott 3 - Rückwand und Boden miteinander verleimen

  1. die für die Rückwand und den Boden passend zugeschnittenen Holzplatten müssen wie in den Skizzen angegeben genutet werde.
  2. anschließend werden beide Teile miteinander verleimt

2 8

Halter für die Bohrer

Größe der Bohrungen zum Einstecken der Bohrer in den Halter

  1. für den Bohrhalter Holzstück 58 x 45 x 25 mm und Holzstück 58 x 20 x 20 mm miteinander verleimen
  2. zum Einstecken der Bohrer in den Halter Löcher bohren (siehe Bild)
  3. Halter mit Holzleim auf den Boden und an die Rückwand verleimen

3 8

Seitenwände

Schritt 5 - Seitenwände einsetzen
Schritt 5 - Seitenwände einsetzen
Schritt 5 - Seitenwände einsetzen
Schritt 5 - Seitenwände einsetzen
Seitenansicht der Seitenwände

  1. zwei Seitenwände aus 6mm dicken Multiplex oder Sperrholz mit den Maßen 115 x 50mm zuschneiden
  2. die Seitenwände in die Nuten der Rückseite und des Bodens stecken und verleimen

4 8

Deckel

Schritt 7 - Deckel vorne
Vertiefung ø19mm für Einschlagmutter M5
Vertiefung ø19mm für Einschlagmutter M5
Schritt 8 - Deckel oben

  1. die für die Rückwand und den Boden passend zugeschnittenen Holzplatten müssen wie in den Skizzen angegeben genutet werde.
  2. anschließend werden beide Teile miteinander verleimt

5 8

Sicherung für die Bohrer

Schritt 9 - Sicherung für die Bohrer Teil 1
Schritt 9 - Sicherung für die Bohrer Teil 1
Schritt 10 - Sicherung für die Bohrer Teil 2
Schritt 10 - Sicherung für die Bohrer Teil 2
Schritt 11 - Sicherung für die Bohrer komplett
Schritt 11 - Sicherung für die Bohrer komplett
kompletter Deckel mit Sicherung für die Bohrer
kompletter Deckel mit Sicherung für die Bohrer
kompletter Deckel mit Sicherung für die Bohrer

  1. aus zwei Restholzstücken die beiden Sicherungen für die Bohrer sägen (Schrittt 9 und 10)
  2. beide Teile wie in Bild "Schritt 11" angegeben miteinander verleimen 
  3. die komplette Sicherung für die Bohrer in den Deckel mit Holzleim einkleben (siehe Schritt 12 und Fotos)

6 8

Innenteil und Deckel zusammensetzen

Schritt 13 - Zusammensetzen und Scharniere anschrauben
Schritt 13 - Zusammensetzen und Scharniere anschrauben
freie, sichtbare Nuten mit kleinen Holzstückchen gefüllt
freie, sichtbare Nuten mit kleinen Holzstückchen gefüllt

  1. den Deckel auf das Innenteil setzen
  2. mit zwei kleinen Scharnieren miteinander verschrauben
  3. in die jeweils unten auf der Rück- und Vorderseite zu sehenden Löcher habe ich kleine Holzstücken verleimt, so dass diese optisch verschwunden sind

7 8

Schraubverschluss

6mm Bohrung
M5 Einschlagmutter in der Bohrerhalterung
M5 Einschlagmutter außen am Deckel mit M5 Flügelschraube zum Verschließen des Boherkästchens

  1. mittig mit 20mm Abstand von unten ein 6mm Loch durch den Deckel und ca. 20mm tief in den Bohrerhalter bohren
  2. M5 Einschlagmutter in den Bohrerhalter einschlagen
  3. den Schaft einer zweiten M5 Einschlagmutter auf 5mm kürzen und von außen in das Loch des Deckels einschlagen
  4. M5 Flügelschraube ggf. auf ca. 20mm kürzen und von außen durch die Einschlagmuttern in das Kästchen eindrehen

8 8

Beschriftung innen und außen

Aufkleber mit den Bohrergrößen
eingebrannte Initialen
fertiges Bohrerkästchen
fertiges Bohrerkästchen
gut verpackt unbeschädigt beim Empfänger angekommen und Überraschung geglückt :-D

  1. mit einem Edikettiergerät einen Aufkleber mit den einzelnen Bohrergrößen drucken und in das Kästchen einkleben
  2. ggf. vorne die Initialen oder Namen mit einem Brenneisen einbrennen - alternativ einfach mit einem Edding oder Lackstift aufmalen
  3. die Bohrer in das Kästchen hineinstecken, Deckel verschließen und fertig ist es
Anmerkung:
ich habe alle Teile mit Parkettlack lackiert, um das Holz vor Verschmutzungen zu schützen


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.