Blumen- und Blätterpresse

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Früher nahmen wir einfach ein dickes Buch, legten die gesammelten Blätter zwischen ein paar Seiten Löschpapier ins Buch, klappten es zu und warteten, bis die Blätter getrocknet waren. Das ist natürlich für einen Partner einer Grundschullehrerin viel zu einfach, gerade, wenn dieser auch noch ein wenig handwerklich geschickt sein möchte. Also selbstgebaut.

Kleines, schnelles Projekt für zwischendurch. Kosten sind wirklich marginal. Gekauft werden die etwas besseren Varianten für ungefähr 20-30 Euro angeboten. Es gibt auch die "billigen" für 10,- Euro, aber da ist es gerade mal 5-7mm Sperrholz, was den Druck aufbauen soll. Die Kritiken sind dementsprechend...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PTS 10  - Tischsäge, Unterflur-Zugsäge
  • Tischbohrmaschine
  • Forstnerbohrer 15mm
  • Holzbohrer 6,5 bzw. 7mm
  • Handschleifer
  • Cuttermesser
  • Stahllineal
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Multiplexplatten | Multiplex Birke (300x300x15mm)
  • 4 x Schloßschrauben | Metall (M6x60)
  • 4 x Unterlegscheiben | Metall (z.B. Karosseriescheiben)
  • 4 x Flügelmuttern | Metall (M6)
  • mehrer x Wellpappscheiben | Wellpappe (295x295x3mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Zuschnitt der Boden- und der Deckplatte

Ich habe diesesmal kein Bild vom Führen eines Brettes durch die PTS 10 gemacht. Ich hatte noch eine Restplatte Multiplex Birke von einem anderen Projekt. Daraus habe ich die Grundplatte sowie die Deckplatte ausgeschnitten. Maße: 300x300x15mm.

2 5

Senken, bohren und fasen der Platten

In den Ecken, jeweils 15mm vom Rand, wird angezeichnet und vorgekörnt.
Beide Bretter zusammengeklemmt mittels Einhandzwingen und zunächst von einer Seite mit einem 15mm Forstnerbohrer leicht (etwa 4mm tief) ansenken, damit der Schraubenkopf später nicht übersteht.
Anschließend mit einem Holzbohrer (ich habe 7mm genommen) durchbohren.
Loch in Loch
So soll es dann sein.
Ich habe dann noch ein Tischlerdreieck aufgezeichnte, damit es auch paßt. Eigentlich unnötig.

Ich mache hier keine großen Worte. Das Meiste steht unter den Bildern. Abschließend nach dem Anzeichnen, Vorbohren und Bohren habe ich noch alle Kanten angefast mit dem Handschleifklotz und 120er Papier. Und natürlich die Flächen einmal übergeschliffen. Damit ist die wesentliche Arbeit schon beendet. Jetzt kommen noch Feinheiten...

3 5

Zwischenergebnis

Grundsätzlich fertig und benutzbar

4 5

Schablone für die Wellpappen und Zuschnitt

Reststück Leimholz mit eingezeichneten Eckstücken, die noch weg müssen
Zack! Und weg.
Passt!
Auflegen und ausschneiden
So sollte es sein.
Da gibt's jetzt ein paar mehr von

Die einzulegenden Wellpappen wollte ich in den Ecken aussparen. Dazu habe ich meinen Winkel in die Ecke gelegt und festgestellt, dass mit vier Zentimeter Abstand aus den Ecken heraus und einem Winkel von 45° der optisch beste Ergebnis herauszuholen ist. Damit ich nicht jedesmal die Pappen neu aufzeichnen muß habe ich mir eine Schablone aus einem Reststück Leimholz geschnitten. Die langen Seiten auf der PTS 10 (295x295mm) und die Eckausschnitte auf der Zug-Kapp-und Gehrungssäge. Kanten kurz angeschliffen, aufgelegt, rumgezeichnet und mit dem Cutter und Stahllineal geschnitten.

5 5

Endergebnis

Da ist das gute Stück

Schnelles Projekt, Frau Lehrerin zufrieden, Kinder dann hoffentlich auch. Alles gut:)

Daumen da lassen und nette Worte verteilen;) Danke und bis demnächst zum nächsten Projekt:)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung