Bienenhaltung / Zanderbeute nach Dr. Liebig Part2 - Der Boden

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Der fertige Boden
Nun zusammen mit der Zarge aus Part 1
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Hallo liebe Bienenfreunde und Interessierte,


Im zweiten Part möchte ich nun zeigen, wie man einen "Hochboden" nach Normalmaß baut.
Der Boden ist nach unten Offen und mit einem Mäuseschutzgitter gesichert. Unterhalb des Gitters ist es dann möglich, eine Schublade zur Varroakontrolle (Eine Milbe, welche Bienenvölker befällt) einschieben Diese kann man im Fachhandel kaufen, oder sich wahrscheinlich auch selber bauen. dieses Thema werde ich mich aber nochmal genauer ansehen.

Das Schöne, aber zugleich auch aufwändige ist, dass der Boden Hauptsächlich aus "Kleinteilen" besteht. Ist viel mehr Arbeit, als z.B. die Anfertigung einer "Zarge" das schöne jedoch ist, dass ich alle Teile aus dem Restholz vom Bau der Zarge nutzen konnte (Ich musste zwar auch noch andere Restholzplatten hinzu nehmen, aber wenn man z.B. eine komplette "Beute" mit drei Zargen bauen will, so bleibt auf jeden Fall genug "Restholz" übrig um Boden und Deckel zu bauen.

Somit ist der Materialaufwand für eine Komplette Beute (Deckel, 3 Zargen und Boden) bei
3 x Leimholzbrett a  7,99
1 x Metallgitter     a 2,50
2 x Hartfaserplatte 3,- (Für das Dach)
Schrauben, Nägel Leim ca 3 €

Somit liegt der Gesamtaufwand bei knapp über 30 Euro.
Der Kauf einer fertigen Beute ca. 130,-€ + Versand
------
In Deutschland haben sich eine Hand voll Beutensysteme durchgesetzt. Eine davon davon ist die "Zanderbeute nach Dr. Liebig" (Auch Hohenheimer Einfachbeute genannt)

Wenn man sich nun an das Vorgegebene Maß hält, so kann man sämtliche Anbau- und Zubehörteile aus dem Fachhandel mit den selbstgebauten Teilen kombinieren.

Eine Zander-Bienenbeute besteht immer aus drei verschiedenen teilen.

1. --> Der Boden (Mit Einflugloch vorne Schutzgitter im Boden und Schublade hinten)
2. --> Die Zarge (Eine als Brutraum und min. eine weitere als Honigraum)
3- --> Der Deckel

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • xx x Resthözer | Fichte Leimholz (18mm)
  • 1 x Schutzgitter | Metall

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Alle Kleinteile zurecht sägen

Wie immer habe ich begonnen, mir erstmal alle benötigten Kleinteile zurecht zu sägen.


(Legende: UB= Unterbau / OB=Oberbau) 

Benötigt werden:

4 Seitenleisten (UB) 49,8cm * 5 cm
2 Seitenleisten (OB) 51,6cm * 5cm
1 Rückseitenleiste (OB) 38cm * 5cm
1 Frontleiste (OB) 38cm * 3cm
1 Frontblende (UB) 41,6cm * 6,8 cm
1 Deckleiste (UB) 41,6cm * 2 cm
1 Gitter ca. 52 cm 41 cm



2 7

Oberbau Rahmen

Die 4 Bauteile 


2 Seitenleisten (OB) 51,6cm * 5cm
1 Rückseitenleiste (OB) 38cm * 5cm
1 Frontleiste (OB) 38cm * 3cm

zu einem rechtwinkligen Rahmen zusammen bauen.

Ich habe das Ganze mit der Nagelpistole gemacht

!!! LEIM NICHT VERGESSEN !!!

3 7

Gitter anbringen

Da ich leider zu spät festgestellt habe, dass ich keine Tackernadeln mehr habe, habe ich mich entschlossen, das Gitter anzuschrauben.


hierzu habe ich die Löcher in willkürlichen abständen einmal rund herum vorgebohrt um splittern des Rahmens zu vermeiden.

Ich denke hier wäre die optimale Lösung aber auf jeden fall der Handtacker

Das Gitter, welches ich hier verwendet habe, ist ein Kellerfenster Mäuseschutzgitter, welches man auf Rolle im Baumarkt bekommt. Kostet 4,99 und reicht für 2 Böden

4 7

Unterbau

Um den Unterbau zu erstellen, verschrauben wir nun die Bauteile


 4 Seitenleisten (UB) 49,8cm * 5 cm

jeweils zu zweit zu einem L

Dieser Teil dient dazu, dass später mal die Schublade eingeschoben werden kann.

5 7

Unterbau und Oberbau verbinden

Bohrungen zum Verschrauben

Um Ober- und Unterbau zu verbinden, habe ich in jede Seite des Oberbaus je drei Löcher gebohrt um die in Schritt 4 Gebauten "L´s" zu befestigen


Anschließend wird die Frontblende
(Bauteil: 1 Frontblende (UB) 41,6cm * 6,8 cm  )

vorne unterm  angebracht Flugloch angebracht (Genagelt oder Verschraubt)

6 7

Deckleiste unterm Flugloch/schlitz

Die fertig angebrachte Deckleiste

1 Deckleiste (UB) 41,6cm * 2 cm wird nun direkt unterhalb des Flugloches angebracht. Dieses dient später dann als Auflage für das Flugbrett.


Später werde ich dann noch verschiedene Fluglochleisten anfertigen. Hier benötigt man verschiedene je nach Jahreszeit und Stärke des Bienenvolkes.

7 7

Zusammen setzen und sich freuen

Nachdem dann alles fertig montiert ist, gann man sich dann freuen, wenn Zarge und Boden perfekt zusammen passen


Später werde ich den Boden dann ebenfalls noch mit Leinöl behandeln 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung