beheizte Vogeltränke - ein ratzfatz-gemacht-Projekt

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Variante 1: Pflanzring mit Tonuntersetzer
Variante 2: Blumentopf aus Ton mit Tonschale
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Bei uns im Norden friert es in der Winterzeit seit vielen Jahren nicht mehr so extrem, so dass die Vögel auch immer noch eisfreie Wasserstellen finden. Eine für die Vögel vom Herbst bis zum Frühjahr sehr beliebte Wasserstelle zum Trinken und auch zum Baden ist bei uns im Garten unser abgedeckter Pool, auf dessen Plane sich dafür immer ausreichend Regenwasser befindet. Im Februar diesen Jahres (2021) wurde es nun aber auch hier über einen etwas längeren Zeitraum so kalt, dass die Seen, Teiche usw. zufroren. Die Eisschicht auf unseren Pool war mit über 40mm so dick, dass ich sie nicht aufbrechen konnte, ohne dabei die Innenwand zu beschädigen. Es tat mir in der Seele weh mit ansehen zu müssen, wie die Vögel auf der Eisfläche saßen und versuchten mit ihren kleinen Schnäbelchen Löcher in das Eis zu picken. Ein vollkommen erfolgloses Unterfangen. Mit Futter werden die Vögel im Winter bei uns im Garten immer ausreichend versorgt, doch fehlte es ihnen nun an eine dauerhaft eisfreie Wasserstelle. Eine Lösung hatte ich dafür in dem Moment allerdings auch nicht.


Wie der Zufall es wollte, sah ich auf dem Parkplatz vom Obi, wie ein Mann mehrere Pflanzringe und Tonuntersetzer in seinen Kofferraum hinein packte. Es war draußen -12 Grad und der Schnee lang teilweise über einen Meter hoch. Wer bitte stellt und bepflanzt denn in dieser Zeit Pflanzringe im Garten? Als ich den Mann darauf ansprach, erzählte er mir, die wären für beheizte Vogeltränken und erklärte mir, wie er das macht. Machmal können Dinge so einfach sein und darunter fielen auch diese beheizten Vogeltränken.

Davon begeistert legte ich dann direkt zuhause los. Einen Pfanzring, versch. Blumentöpfe und Grabkerzen hatte ich da, den Tonuntersetzer habe ich vorher noch vom Obi mitgebracht und konnte mit dem Bau der beheizten Vogeltränken beginnen.


Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Pflanzring (30 x 20cm)
  • 1 x Untersetzer aus Ton (ø 30cm)
  • 1 x Blumentopf aus Ton (oberer ø 20cm)
  • 1 x Pfanzschale aus Ton ohne Bodenloch (ø 20cm - H: 8cm)
  • 4 x Grabkerzen
  • 1 x Siebdruckplatte 15mm (ca. 35 x 50cm )
  • 1 x Maschinenschraube + Mutter + U-Scheiben (M8 x 40)
  • 4 x Senkkopfschrauben (4 x 30mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Raus aus der Werkstatt

mein Arbeitsplatz im schneebedeckten und sonnigen Garten

Insgesamt wollte ich zwei beheizte Vogeltränken bauen, hatte aber nur einen Pflanzring. Nun noch extra zum Baumarkt zu fahren, um einen weiteren Pflanzring zu kaufen, dazu hatte ich keine Lust, außerdem hatte ich noch einige Blumentöpfe aus Ton da. Da diese eh seit Jahren ungenutzt in der Gartenhütte standen, konnte ich auch davon einen dafür verwenden.


Es war super schönes Winterwetter, die Sonne schien so herrlich in meinen schneebedeckten Garten, wie wir es hier seit 1980 nicht mehr hatten. Um das nun genießen zu können und zeitgleich die Vogeltränken zu bauen, zog ich mich warm an und brachte kurzerhand alles, was ich brauchte nach draußen in meinen Garten.

2 7

Material

Man benötigt nicht wirklich viel für die beheizten Vogeltränken. Bei mir waren es:

  • für Variante 1 ein 30x20cm großer Pflanzring mit einem Tonuntersetzer ø30cm
  • für Variante 2 ein Blumentopf, eine Pflanzschale aus Ton und ein ca 35x40cm Holzbrett (Siebdruck)
  • Grabkerzen
  • Steinbohrer und Akkuschrauber

3 7

Variante 1: Pflanzring

8mm Löcher in den Pfanzring bohren
8mm Löcher mittig bis 2/3 Höhe von Pflanzring
8mm Löcher in den Pfanzring bohren
8mm Löcher in den Pfanzring bohren
Pfanzring aufstellen
Grabkerzen hineinstellen
Empfehlung: die Grabkerzen OHNE den Windschutzdeckel hineinstellen (ich habe die später heruntergenommen)
Tonuntersetzer auflegen und mit Wasser füllen - Fertig :-)

Die schnellste und kostengünstigste Variante der beheizten Vogeltränken ist die aus einem Pflanzring mit einem Tonuntersetzer.


Dabei werden
  1. mit einem 8mm Steinbohrer sechs bis acht Löcher in den Pflanzring gebohrt - Höhe: mittig bis 2/3 Höhe des Pflanzringes
  2. anschließen den Pfanzring aufstellen
  3. je nach Außentemperatur 1 bis 4 Grabkerzen hinein stellen
  4. den Tonuntersetzer auf den Pflanzring auflegen und mit Wasser füllen.
Fertig!

Wichtig ist, dass der Tonuntersetzer komplett auf dem Pfanzring aufliegt bzw. ihn komplett verschließt, damit die Hitze der Kerzen nicht entweicht.

Kostenpunkt inkl. 2 große Grabkerzen: ca. 10 Euro

Anmerkung:
Die Windschutzdeckel auf den Grabkerzen habe ich bei beiden Vogeltränken etwas später abgenommen, was sich bzgl. der Wärmeverteilung am effektivsten herausgestellt hat.

4 7

Befüllen mit Schnee

funktioniert auch mit Schnee
mit Schnee gefüllte Tonschale bei einer Außentemperatur von -10 Grad
nach ca. 40 Minuten
nach ca. 90 Minuten ist der Schnee komplett aufgetaut
Vogel an der beheizten Vogeltränke

Schnee ist bekanntlich gefrorenes Wasser, welches bei Wärme auch wieder zu Wasser wird. Hat man kein Wasser da, kann man den Tonuntersetzer auch mit Schnee befüllen. Durch die Wärme der Kerzen in dem Pflanzring taut der Schnee und nach einiger Zeit haben die Vögel frisches Wasser zum Trinken.

5 7

Variante 2: Blumentopf aus Ton

8mm Löcher in den Blumentopf bohren
breites Tesaband verhindert das Absplittern beim Bohren
runde Holzplatte, die in den Blumentopf hinein kommt
Verschraubung von unten durch die Holzplatte ...
... und durch die runde Holzplatte
durch die Mutter stehen die Kerzen nicht ganz gerade im Blumentopf
Dagegen hilft eine solche Holzplatte ...
... die auf den Einlegeboden aufgeschraubt wird
fertiger Blumentopf mit Standfuß und Einlegeboden
Grabkerze hineinstellen
Tonschale aufsetzen und mit Wasser füllen - Fertig :-)

Die beheizte Vogeltränke kann man auch aus einem einfachen Blumentopf aus Ton machen, wobei der so groß sein muss, dass die Grabkerze hinein passt.


Genau wie beim Pflanzring, werden auch hier mit einem 8mm Steinbohrer Löcherhinein gebohrt. Damit beim Bohren der Löcher der Ton von außen nicht abplatzt, habe ich ein breites Tesaband um den Blumentopf geklebt.
Da der Blumentopf unten schmaler wie oben ist, darauf später noch die Tonschale kommt, könnte das Ganze umkippen. Damit das nicht passiert, habe ich
  1. eine etwas größere Siebdruckplatte mittig vorgebohrt
  2. eine runde Siebdruckplette ausgesägt, die unten in den Blumentopf hinein passt
  3. mit einer Schlossschraube von unten durch die Siebdruckplatte, durch das Loch im Blumentopf und durch das von der runden Einlegeplatte alles miteinander verschraubt.

Durch die in den Blumentopf hineinragende Mutter kann nun allerdings die Grabkerze nicht gerade stehen. Geholfen habe ich mir mit einer weiteren, passend zugesägten Holzplatten, in die ich
  1. mittig mit einem 25mm Forstnerbohrer ein Loch gebohrt habe, welches über die Mutter passt
  2. in den Ecken 4mm gesenkte Löcher
  3. und diese Holzplatte auf die Einlegeplatte unten im Blumentopf aufgeschraubt.

Anschließend eine Grabkerze hineingestellt, Wasser in die Tonschale gefüllt, die auf den Blumentopf gestellt und fertig war auch diese beheizte Vogeltränke.

Kostenpunkt inkl. großer Grabkerze: ca. 15 Euro

6 7

Über Nacht Frost-Test

Nachts gegen 1 Uhr: die Kerzen brennen vor sich hin
Wassertemperatur von 13 Grad in dem Tonuntersetzer bei minus 15 Grad Außentemperatur
gut 8 Grad Wassertemperatur in der etwas tieferen Planzschale > TOP!

Ob das Wasser in den Vogeltränken nun aber auch dauerhaft nicht gefriert, habe ich im Laufe des Abends und der Nacht überprüft. Bei bis zu frostigen minus 15 Grad hatte das Wasser in dem Tonuntersetzer auf dem Pflanzring angenehme 13 Grad und in der etwas tieferen Pflanzschale auf dem Blumentopf immerhin noch gute 8 Grad.


Es hat also tatsächlich funktioniert und nicht nur dass, die Vogeltränken sind auch tatsächlich sehr gut von den Vögeln besucht und angenommen worden.

Die Grabkerzen habe ich ca. alle zwei Tage (oder waren es drei Tage?!?) ausgetauscht und die Schalen immer mal wieder mit Wasser aufgefüllt.

7 7

Nicht nur für den Winter, sondern für's ganze Jahr geeignet

Mittlerweile ist auch dieser Winter vorbei und längst blühen die ersten Büsche und Blumen. Die Vogeltränken, wenn nun auch nicht mehr beheizt, habe ich in meinem Garten stehen lassen, da die Vögel immer noch wieder daraus trinken und sich baden :-)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung