Bauernhof

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Bauernhof für Fahrzeuge 1:32
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Meine Kinder wollten damals einen Bauernhof, wo man aber auch was" aufladen" kann. Daher entschloß ich mich, ein Silo zu integrieren. Nachdem dies funktionierte, wurde er kurzerhand konfisziert und zum spielen verwendet, dabei störte es nicht, daß er nur im "Rohbau" war. Allerdings war meine Zeit zu diesem Zeitpunkt auch knapp bemessen. Vor einiger Zeit war ich nun mit meinem Enkel auf der Bühne um ein paar Sachen zu holen. Dabei kam auch mein Baurenhof wieder zum Vorschein und sofort tauchte die Frage auf, wann machst du ihn fertig , wann kann ich damit spielen, fangen wir gleich damit an?
Also nahm er seinen Weg nach unten. Da der Anfang schon länger zurückliegt, gibt es davon leider keine Bilder, ich denke aber, daß die vorhandenen ausreichen um das Ergebnis nachvollziehen zu können.
Das gesamte Gebäude hat eine Grundfläche von 980 x 300 mm und eine Höhe von 680 mm. Für das Dach brauchte ich insgesamt ca. 1630 Dachplatten.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 14,4 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • PEX 115 A
  • Multischleifer,  Multi
  • Bandsäge,  bas 260 swift
  • Tischbohrmaschine,  ECONOMY 160 T
  • Unterflur-Zugsäge,  UK 250
  • Kapp- und Gehrungssäge,  TGS 171
  • Bandschleifer,  BaE 0876
  • Multischleifer,  FMM 250Q
  • Oberfräse,  OF 528
  • Mini - Drechselbank,  E - 125
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Spanplatte | Holz (1000 x 300 mm)
  • 1 x Spanplatte | Holz (1000 x 500 mm)
  • 2 x Sperrholzplatten | Holz (350 x 400 mm)
  • 2 x Sperrholzplatten | Holz (320 x 250 mm)
  • Div. Rundhölzer | Holz (nach Bedarf)
  • Verschiedene Resthölzer | Holz (nach Bedarf)
  • 350 x Holzspatel | Holz

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Untergeschoß

Untergeschoß
Schweinestall
Die Tür wurde mit einem kleinen Kunststoffband befestigt und wird mit dem Riegel verschlossen. Dieser ist mit eine kleinen Schraube befestigt
Die vordere Tür wurde mit einem kleinen Metallscharnier befestigt.
Öffnen der Türe nach innen
Das Obergeschoß wird mit einem Rundholz abgestützt.
Als 3. Türvariante wurde die Pferdebox mit zwei kleinen Drahstiften als Drehpunkt hergestellt
Die Tür hat einen Anschlag, damit sie nur nach innen geöffnet werden kann
Die Abtrennungen wurden aus einem mit Kunststoff ummantelten Draht gebogen. Der Fußboden wurde nach vorne hin leicht erhöht.
Das gleiche auf der gegenüberliegenden Seite
Blick in den Kuhstall

Das Untergeschoß wurde aus Parketthölzern aufgebaut. Die einzelnen Hölzer wurden miteinander verleimt. Als Fenster wurden Aussparungen gemacht, in welche Rundstäbe eingesetzt wurden. Die Bohrungen sind nach oben tiefer, so daß ev. kaputtgehende Rundhölzer problemlos getauscht werden können. Die Wände wurden tapeziert, weiß und schwarz gestrichen und untenherum mit Paneelen (Eisstäbchen) versehen. Als Fußbodenbelag wurde ein Rest Dekorfolie verwendet. Die Futtertroge wurden aus Retsholz gebastelt.

2 9

Silo

Das Silo bekam einen schräg abfallenden Boden in den mit einem 15 mm Forstnerbohrer ein Loch gebohrt wurde. Die Wände laufen ebenfalls schräg, so daß der Inhalt immer Richtung Loch rutschen muß.
Für einen sauberen, oberen Abschluß wurde das Silo mit Pappe abgeschlossen
Seitenansicht
Der Siloschieber wurde aus einem Kunsstoffwinkel geschnitten und gleitet zwischen zwei Führungshölzer

Die nähere Beschreibung steht bei den Bildern. Der unten angebrachte Schieber hat ebenfalls ein passendes Loch und ist hinten mit einer Sperrschraube versehen, so daß der Schieber nicht nach vorne herausgezogen werden kann.

3 9

Obergeschoß

Für den Fußboden sägte ich dünne Ahornstreifen als Dielen und verleimte diese auf der als Decke dienenden Spanplatte. Für die Wände wurden Buchestreifen gesägt.

Für den Fußboden sägte ich dünne Ahornstreifen als Dielen und verleimte diese auf der als Decke dienenden Spanplatte. Für die Wände wurden Buchestreifen gesägt. Nun wurden die Außenseiten geschliffen, mit Raufaser tapeziert und mit Dispersionsfarbe gestrichen.

4 9

Aufbau

Da auch der Aufbau schon im "Rohbau" vorhanden war, ging es an die Feinarbeiten. Die Hölzer wurden wieder verschliffen und danach mit der Minikreissäge Eisstäbchen als Vertäfelung zugeschnitten und aufgeklebt.

5 9

Vorbereitung zur Dacheindeckung

Linke Dachseite mit Einfüllstutzen für das Silo
Die Dächer wurden mit kleinen Aluwinkel auf der Außenseite mit dem Gebäude verbunden, somit können die Dächer jederzeit heruntergenommen werden. Die überstehenden Schrauben wurden mit dem Dremel ebengeschliffen.
Gedrechselter Stopfen für den Einfüllstutzen
Aus einem Restholzstück drechselte ich einen Ring um eine ebene Fläche zum verkleiden des Stutzens zu bekommen
Fertig verkleideter Stutzen
In ein Restholzstück wurde ein Stück Leerrohr eingepasst
Kamine mit Abdeckungen
Die Abdeckungen wurden mittels Rundstäben befestigt

Nachdem der Aufbau verkleidet war, wurde er auf dem Unterteil befestigt, und die Platten für das Dach angebracht. Damit diese bei Bedarf wieder abgemacht werden können, wurden sie mit kleinen Aluwinkeln befestigt. Die Dächer wurden schräg geschnitten, damit keine gefährlichen Kanten vorhanden waren. Da ein Bauernhof auch über eine Entlüftung verfügt, wurden diese aus Restholzstücken hergestellt.

6 9

Dacheindeckung

Zusägen der Dachplatten
1. Dachplatte von insgesamt ca. 1630 Stück
Mit der Dacheindeckung wurde begonnen
Eine Seite fast fertig
Die letzte Reihe, auf zur nächsten Seite

Nachdem die Kamine angeleimt waren, ging es ans Dacheindecken. Dazu wurden von Holzspateln 4cm lange Stücke abgesägt. 1 Spatel ergab somit 5 Dachplatten, bei 2 waren die Rundungen vorhanden, bei den restlichen wurden sie mit dem Bandschleifer angeschliffen.

7 9

Dach für den Aufbau

Träger für den Firstbalken
First und Seitenbalken
Um das Dach ev. mal wieder abnehmen zu können, wurden die Firstbalkenträger und die Seiten nur mit Holzdübeln befestigt
Zugesägte Dachsparren
Fertige Dachsparren
Eingekerbt und verleimte Dachsparren
Aufgerichtet
Richtfest
Die Dachlatten wurden mit der Tischkreissäge zugeschnitten und mit der Kappsäge abgelängt.
Mit dem Eindecken wurde begonnen
Es geht vorran
Mit dem V-Nut Fräser wird die Nut für die Dachabschlußleiste eingefräst
Mit dem Stemmeisen nachgearbeitet
Mit dem Hobel die Außenform angepaßt
und das ganze angeleimt

Nachdem Richtfest gefeiert wurde, wurden die Giebel mit Holzbretter (Eisstäbchen) versehen. Das ganze Dach ist aufgesetzt und kann bei Bedarf komplett heruntergenommen werden.

8 9

Starenkasten und Storchennest

Einzelteile des Starenkastens
Restholzstück einspannen und Storchennest drechseln
Storchennest nach der Bearbeitung mit dem Schnitzmesser
Halterung für das Storchennest
Einzelteile Storchennest

Da noch ein Vogelhaus gewünscht wurde, kam noch ein Starenkasten dazu, damit der Storch eine Bleibe hat noch ein Storchennest. Das Storchennest wird nur aufgesetzt.

9 9

Fertigstellung

Seitliche Vorderansicht
Vorderansicht
Rückseite
Storchennest und Starenkasten
Storchennest
Aufbau mit Leiter
Blick unters Dach
Der Aufbau
Bauernhof in Betrieb

Da die Türen immer wieder aufgingen, bekamen sie noch einen Magnet spendiert, damit sie sauber schliessen. An Weihnachten war die Freude rießig und somit den ganzen Aufwand wert.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung