Basteln mit Kindern - Beleuchtetes Wandbild für Muttertag

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

 Am morgen vor Muttertag - und meiner grossen Tochter fällt ein - "Ich hab noch nix" - aber dafür genaue Vorstellungen wie es sein soll: ..." - was mit nem Rahmen und Transparent Papier und dann schreib ich noch "Ich liebe Dich" drauf in Leuchtfarben - aber nicht mit dem Pinsel und es soll leuchten".......?????? und jetzt - ?????...was passiert ist seht ihr hier.

Ach ja, bei diesem Projekt stand für mich die Eigenleistung unserer Tochter und die Zeit die wir dabei gemeinsam verbringen im absoluten Vordergrund, Perfektion und Genauigkeit waren mir eher egal - Hauptsache es hält und ist so wie meine Tochter es sich vorgestellt hatte.

Meine anderen Projekte findet ihr hier

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Handtacker
  • Tischkreissäge
  • Spanngurte
  • Einhandzwingen und Schraubzwingen
  • Schere, Britt - Klebestift, Neon - Textmarker
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Bretter | Hobby Holz (800x200x18mm)
  • 1 x LED | Lichterkette mit Batteriefach (3m)
  • 1 x Rolle | Transparentpapier
  • 1 x Set | Transparentpapier bunt (DIN A 4)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Materialeinkauf und los geht`s

Brett auspacken
Brett
3 von 4 Leisten

Als erstes gings in den Restpostenbaumarkt - zum Materialeinkauf. Schuhladen für Männer mit quengeligem Kind - echt stressig. Vom Material habe ich kein Foto. Deshalb hier eine Liste:
- Hobbyholz - 2 x 800x200x18mm
- LED - Band, 3m mit Batteriefach, warm - weiss
- Holzöl - haben wir nicht hergenommen
- 2 Neon - Textmarker - in Gelb und Pink

Und schon gehts los. Zuerst wurde ein Brett in 4 x 5cm breite Leisten auf der Tischkreissäge geschnitten - warum auch immer  - die letzte hatte nur 4cm. Meiner Tochter wars egal, sie quittierte das mit den Worten " egal, es muss ja nicht immer alles gleich sein "....ich war froh, dass sie es so locker sah, sonst hätte ich ja das 2te Brett anpacken müssen...Somit war der Rahmen klar.

2 6

Kanten brechen - oder "Papa mir ist nicht schlecht"

Kanten brechen

Als nächstes haben wir die Kanten mit 80er Schleifpapier "gebrochen".
Meine kleine fand das recht witzig und immer wenn dieses Wort fiel meinte sie total genervt tuend "...aber Papa, mir ist doch nicht schlecht, hihihihihih..." . Ihr kennt das ja sicher.
 Eigentlich wollte ich hier ja noch auf 120er Schleifpapier runterkommen - das war meiner grossen aber zu langweilig und für sie war es auch so in Ordnung. Auch meinen Argumenten zum Einölen des Rahmens war sie nicht zugänglich...Egal, ist ja ihr Geschenk an die Mama. Also hat sie fleissig gebrochen (hihihih) und gelernt mit Schleifklotz und Einhandzwingen umzugehen - 3 Latten hat sie gemacht, eine ich.

3 6

Säubern und verleimen

Druckluftreinigen
Druckluftreinigen 2
Verleimen
Verspannen

Als nächstes haben wir die Leisten mit der Druckluftpistole vom Schleifstaub befreit - einfach weil ich wollte, dass sie lernt den Kompressor anzumachen ohne vor seinem Knattern zu erschrecken, weil es cool ist als Kind mit der Druckluftpistole zu hantieren - äh ja und weil sie beschäftigt war....
...dadurch konnte ich schon mal alles für die Verleimung herrichten. Ich hatte kurz überlegt, eine Zinkenverbindung o.ä. für den Rahmen zu machen. Da ich sowas aber vorher noch nicht gemacht hatte und bei einem Fehlversuch nochmal anfangen müsste, habe ich mich dagegen und für eine stumpfe Verleimung entschieden - dem Geduldsfaden meiner Tocher nach auch die richtige Entscheidung.
Also Spanngurte auf die Paletten gelegt, Leisten ausgerichtet, Leim auf die Stosskanten - und Spannen - und ...HIlfe die Querleisten kommen hoch - Kommentar meiner Tochter:..."äähhh , Papa , das will ich aber so nicht haben...." - Ja ne , also schnell mit Einhandzwingen den Rahmen wieder in Form gebracht, .....alles wieder gut, Tochter zufrieden. Papa schnauft durch....

4 6

Time for Schokopuddeling - - Be Creative - oder schön ist was dem Auge gefällt...

Transparentpapier anpassen
Tackern
Tackern

Wir haben die Trocknungszeit des Holzleims genutzt um schon mal das Transparentpapier, das ich noch vom Softboxenbau hatte, in den Rahmen zu tackern. Ich habe das Papier drapiert, den Tacker gehalten, und meine Tochter hat mit 2 Händen unter Aufbietung ihrer ganzen Kraft "abgedrückt". O-ton: "...bei Dir schaut das alles immer so leicht aus, Papa. Da verstehe ich schon, dass du am Abend müde bist, wenn Du den ganzen Tag so schwer arbeiten musst."
Dann gabs erst mal einen Schokopuddeling - Pause - war ja auch schon sehr anstrengend bisher. Den haben wir auch gleich gemeinsam gemacht. So hatte der Holzleim wieder Zeit bekommen zu trocknen, Kind war beschäftigt. Davon hab ich jetzt auch keine fotos....

5 6

Farbenspiel - Be Creative - Teil 2

Fertig getackert - sorry vergessen zu drehen
Desing auswahl und rumprobieren
Desing geklebt und jetzt wird beschriftet "Ich libe Dich" in spiegelverkehrt

Jetzt konnten wir mit der farblichen Gestaltung beginnen, heisst eigentlich - Tochter schneidet aus einem Set mit farbigem transparent Papier Stücke aus - Papa entspannt - Tochter gestaltet das Desing - Papa entspannt und räumt das grobe schon mal auf - Tochter klebt mit Klebestift die Papierstücke laut Desing auf - Papa entspannt und lobt - Tochter beginnt mit der Beschriftung - Papa entspa....ahhhh Schei....benkleister. Wir hatten ja noch die Rückseite obenliegen - d.h. wenn man von vorne draufsieht - so wie gedacht - dann ist alles was sie schreibt spiegelverkehrt!!!!!!!!!!
Paaaaniiiik. Ok - Tochter informiert - kurzes überlegen - neu machen??? - " ...aber Papa ich habe jetzt kein farbiges Papier mehr." - Mist Samstag um 5 hat alles erreichbare schon zu hier....ähm, wie wärs mit "einziartiger Note bzw. Desing von dir, sowas hat sonst keiner ?????" - Schweigen - Tochter: " ...ich schreib da jetzt weiter, ist mir egal, ich finds schön..." -Puuuhh -  Papa entspannt wieder und ist stolz auf seine Tochter.....

6 6

Beleuchtung

LED Band eingeklebt
Batteriefach mit doppelseitigem Klebeband befestigt
Kabel festgetackert
Fertig mit Beleuchtung

Nach dem Schreck mit der Schrift sind wir erst mal Pudding essen gegangen - war auch nötig. Mama wollte zwar wissen, was wir da seit fast 3 Stunden treiben - aber unsere Tochter meinte nur schlagfertig: " ...ein geheimes Geheimnis - das wirst du schon noch erfahren (grins)"
Ich habe dann noch das LED Band eingeklebt, das Batteriefach mit doppelseitigem Klebeband am Rahmen befestigt und das zu lange Kabel festgetackert - die Abnahmeprüfung durch die Tochter wurde bestanden.
Es ist echt schön geworden und hat eine ganz persönliche Note -
Ach ja  - Mama hat sich richtig gefreut und das Teil steht jetzt im Schlafzimmer und ist unser neues Nachtlicht; statt der Teile in der Steckdose.
Ich hoffe dem einen oder dem anderen für das nächste Muttertagsgeschenk eine Idee gegeben zu haben - und das es euch nicht zu langweilig war zum lesen und natürlich ausreichend beschrieben...


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.