Badmodernisierung von Grund auf Alles neu.

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Eine kleine Wohlfühloase
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    6300 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Wir haben im Mai 2015 ein Mietnomadenhaus gekauft und seitdem stetig saniert und umgebaut. Im Dezember letzten Jahres haben wir beschlossen endlich auch das Bad im Erdgeschoss in Angriff zu nehmen. Das Bad im 1.OG hatte ich bereits 2017 saniert siehe hier. Das Gästebad im Keller hatte ich 2019 erstellt siehe hier. Das alte Bad war nach Aussagen vieler noch gut und auch sicherlich besser als viele andere Bäder, aber es war einfach nicht unser Style. Hinzukommt, das das Haus von den Vorbewohnern als Drehort für Pornos genutzt wurde und auch das Bad im EG als Kulisse diente ;o). Wir begannen schon ein Jahr vorher Material günstig im Kleinanzeigenmarkt und bei Aktionen der Baumärkte zu kaufen, dies reduzierte die Kosten um einiges trotzdem waren es zum Schluss über sechs Tausend Euro, die wir in unserer neuen Wohlfühloase investiert haben. Alle Arbeiten bis auf die Malerarbeiten wurden komplett von mir und meiner Frau ausgeführt. Ich hatte zwei bis drei Wochen veranschlagt, zum Schluss waren es dann fast sieben Wochen geworden, davon allerdings nur zwei Wochen Urlaub gehabt und den Rest am Wochenende und nach der Arbeit. Aus mal eben die Fliesen ab, neu Fliesen und schnell die Objekte neu stellen wurde eine Kernsanierung.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 22

Das alte Bad

Duschbereich und Wanne
Waschtisch und WC-Bereich
Duschvorhang
Pornowanne ;o)
WC-Anlage
Schlecht verfugte Wände
Schlecht verfugter Boden
Zum Teil übereinander geklebte Fliesen.
Fußbodenleiste zum Abdecken von offenen Ecken
Unsaubere Übergänge und Kleberreste
AP-Leitung für Spiegelschrank
Kleberreste die übergemalt wurden.
Unsauberer Anschluß am Abfluss im Duschbereich

Da alte Bad war in Grottenstyle, sprich es war mit Naturstein und Mosaik gefliest worden. Hauptaugenmerk waren eine runde Wand im Duschbereich und eine unbequeme und große Wanne, welche für Filmaufnahmen zwar geeignet ist, aber wie gesagt sehr unbequem war. Die Vorbewohner hatten das Bad in Eigenregie saniert und leider die Arbeiten eher fahrig und nicht schön ausgeführt. Als wir das Haus gekauft hatten. Hatte ich erst mal das Bad mit günstigen Bordmitteln aufgepeppt, da klar war, dass es von uns noch saniert wird. Einige der Gründe für unseren Wusch nach was Neuem seht Ihr hier in den Bildern.

2 22

Demontage und Abriss

Tür, WC und Waschtisch demontiert
Mosaik abgestemmt
Wanne und Mosaik raus bzw. abgestemmt
Überraschung Leitungen kommen stumpf aus dem Boden
Alles draußen bzw. abgestemmt

Da wir die Armaturen wiederverwenden wollten und auch das restliche Inventar was noch brauchbar war bzw. verkaufen wollten, habe ich alles vorsichtig demontiert. Den Waschtisch, die Duschstange, die Drückerplatte und den Heizkörper haben wir in der Tat auch über Ebay-Kleinanzeigen verkauft und somit der Baustellenkasse wieder zugeführt. Die Wanne inklusive Träger ließ sich leider nicht heil demontieren, was schade war, weil wir diese als Pornowanne inserieren wollten ;o). Das WC ging aus hygienischen Gründen in dem Schuttcontainer.

3 22

Die ersten Überauschungen

Abfluss quasi mitten im Raum
Das neue Loch
Leitungen stumpf aus dem Boden
Wer macht so etwas?
Beim Freilegen natürlich den bestehenden Abfluss getroffen
Unterputz Armatur frei gelegt.
Loch vergrößert
Fertig ausgestemmt

Beim Abriss kam es zu den ersten Überraschungen die zu wesentlich Mehrarbeit sorgten.
 
Die Erste Überraschung war, der Abfluss vom WC lag nicht an der Wand wie erhofft, sondern direkt hinter der schrägen Ablage, was dazu führte das das Loch für den WC-Abfluss mitten im Raum war und um ca.40 cm schräge versetzt werden musste. Ausgerechnet da, wo der Abfluss hinmusste, kamen natürlich die Frischwasserleitungen hoch. Nach Links oder rechts konnte ich auch nicht ausweichen, weil die Leitungen im Keller direkt unter der Decke lagen und im Bad im Estrich weiterliefen. Also blieben nur noch die Leitungen im Keller zu trennen und umzulegen. Danach wurden das alte Loch von den Wasserleitungen in der Stahlbetondecke vergrößert, so dass ein 100 er Rohr und die Frischwasserleitungen durch passten.
 
Die Zweite Überraschung war, unter der Ablage von der Wanne kamen die Wasserleitungen stumpf aus dem Boden und liefen nicht am Boden oder an der Wand längs, auch hier mussten die Leitungen so neu verlegt werden das eine längere Wanne gestellt werden kann.
 
Die Dritte Überraschung war übel, denn die vorigen Spezialisten hatten den alten Wannenträger direkt auf die Betonplatte gestellt, was so ja nicht schlecht ist und somit die Einstiegshöhe durch den Estrich vermindert ist, doof war nur, dass die Fußbodenheizung auch in der Ecke unter der Wannenablage mit reingelegt worden war und somit der Estrich nicht entfernt werden konnte. Was dazu führte, dass das Loch im Estrich aufgefüllt werden musste, anstatt es nur zu vergrößern. Dadurch würde die neue Wanne gute 8 cm höher sein. Was wiederum dazu führte das die Unterputzarmatur, die schon verbaut war und bleiben sollte jetzt zu niedrig saß. Also die gesamte Unterputzarmatur frei stemmen und um 8 cm in der Höhe und dann auch gleich noch um 15 cm nach rechts wieder einsetzten bzw. die Mauer ausstemmen.

4 22

Rohrinstalation

Bereits vorgepresste Teile
Neu angeschlossene Unterputzarmatur
Leitungen so flach wie möglich verlegen
Wannenbereich fast fertig verlegt.
Alte Todleitungen entfernt und zu gepresst.
Position von Deckeenauslass...
...für Duschkopf geändert
Leitungen für Waschtisch und Spülkasten
Ganz schönes Durcheiander

Wie schon erwähnt musste nun doch so einiges an Rohrinstallationen erneuert bzw. geändert werden hierfür wurden die Kupferrohre mit einem Rohrschneider passend gekürzt und die Fittige auf die richtige Positionen aufgesteckt bzw. ausgerichtet. Danach wird der Fitting mit dem Rohr oder anderen Fittingen mit der Rohrpresse verpresst. Hierbei muss man aufpassen das der Fitting nicht verutscht, ich machhe daher immer einen Eddingstrich am Ende des Fitting und kann so sehen ob nach dem Pressvorgang noch alles richtig sitzt. Auch muss vorher überlegt werden das man bei weiteren Pressungen mit dem Gerät noch ran kommt. Eventuell muss vor einer Verlegung erst verpresst werden. Danach werden die Leitungen mit Wickelfilz umwickelt, was zum einem als Schutz gegen Betonfrass schützt und zum anderen verhindert das sich auf den Leitungen Schwitzwasser bildet. Wenn man keine Presse hat, kann man sich Diese inzwischen in Jeden gut sortierten Baumarkt leihen.

5 22

Estrich ergänzen und Durchbrüche verschließen.

Hartschaumplatten
Platten eingepasst/ verlegt
Abluss auf Dichtigkeit kontrolliert
Ränder mit Grundierung gestrichen
Genug Säcke...
...Schnell-Estrich
Nach Vorgabe anrühren
Halbzeit und schmerzenden Rücken
Echt Jetzt? Noch ein Sack aufmachen
Mit dem Rest Löcher verschlossen

Den fehlenden Estrich im Wannenbereich habe ich mit Schnellestrich ergänzt, hierfür wurde der Bereich gesäubert die Ränder mit Tiefengrund satt eingestrichen und eine Dämmung aus Hartschaumplatten in das Loch gelegt/ eingepasst, darauf wurde dann der Estrich aufgebracht und bündig abgezogen.
Mit dem Rest habe ich die Durchbrüche zum Keller verschlossen.

6 22

Löcher und Schlitze verputzen

Staub ausgesaugt
Mit Tiefengrund...
...satt eingepinselt.
UP-Armatur abgeklebt
Mörtelputz angerührt
Schlitze verschlossen

Kennt Ihr das, das Gefühl verars...zu werden.... so geht es mir beim Verputzen von Schlitzen und Löchern.....ICH HASSE ES....
Auch wenn es diesmal einigermaßen ging, verstehe ich nicht wie die Maurer es schaffen den Putz einfach an die Wand zu werfen und dass er auch noch da landet, wo er hin soll geschweige dort bleibt.
Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich dann einigermaßen die schlitze und Löcher verschossen bekommen.

7 22

Sanblock/ WC-Unterputzelement setzten und verkleiden

Füße von Sanblock...
...ausgerichtet...
...und festgeschraubt.
Probe aufgestellt.
Platz langt nicht.
Sanblock an Wand angezeichnet...
...und ausgestemmt.
Das schwarze Loch
Untere Befestigung
Obere Befestigung
Fertig montierter Sanblock
Wasseranschluss Abgang zum Sanblock
Ausschnitte für WC-Anschlüsse
Fertig verkleideter Sanblock
Genug Luft zur Leibung

Den Sanblock haben wir originalverpackt im Kleinanzeigenmarkt erstanden, dieser wird mit den Teleskopfüßen ausgerichtet und am Boden und Wand fest verschraubt.
 
Natürlich war es bei uns nicht so einfach, denn da wo der Sanblock hinsollte, war auch ein Fenster und es war nicht genug Platz/ Tiefe zwischen Wand und Leibung des Fensters. Damit der Sanblock nicht in das Fenster rein ragt, habe ich kurzerhand den Sanblock zur Hälfte in der Wand eingepasst und die Wand an der Stelle ausgestemmt. Da dadurch die Befestigungsschrauben der oberen Winkel nicht mehr genug Futter hatten, habe ich links und rechts vom Sanblock noch mal Winkel zum Befestigen verschraubt. Dann folgten noch zwei Holzbalken für die Vorwandmontage. Der Abfluss wurde durch das Loch in den Keller geführt und der Frischwasseranschluss vom Block bis zur Kaltwasserleitung verlegt.

8 22

Rohrkästen setzten

Rohrkasten mit Montagekleber
Decke musste auch angepasst werden.
Rohrkasten mit Ergänzung
Natürlich ist der untere Rohrkasten jetzt zu klein
Fertig gesetzte Rohrkästen
Glatt gezogener Montagekleber

Da ich die alten Rohrkästen heil rausbekommen habe, wurden diese von alten Fliesenkleber und Putz/ Spachtelmasse gesäubert, danach etwas angepasst, sprich hier was abgesägt und dort was angeklebt. Die Rohrkästen wurden so schmal wie möglich zugeschnitten und dann mit Montagekleber angesetzt. Durch das Wiederverwenden haben wir ordentlich Geld gespart.

9 22

Boden von Duschbereich glätten und Gefälle spachteln

Haftgrund
Fliesenkleber
Erste Glättschicht mit Kleber
Zweite Glättschicht und mit Pinsel glatt gemacht

Den Boden vom Duschbereich habe ich mit einer Schicht Fliesenkleber geglättet und das Gefälle angepasst. Vorher wurde die Fläche gesäubert und mit Haftgrund eingestrichen.

10 22

Dusch und Wannenbereich abdichten

Abdichtfarbe
Abdichtmanschette für Ecken
Abdichtband für Übegang von Wand zu Wand und Boden
Abdichtmanschette für Rohrauslässe
Erster Anstrich mit Manschetten
Auch die UP-Armaturen wurden abgedichtet.
Eingelegte Rohrmanschette
Abgedichteter Bodenablauf von der Dusche
Zweiter Anstrich
Stop da noch eine Mauer kommt.

Den Dusch und Wannenbereich habe ich mit Abdichtfarbe und Manschetten abgedichtet, hierfür wird der gesamte Bereich mit einer Speziellen Abdichtfarbe gestrichen, in die noch feuchte Farbe werden dann Manschetten für die Übergänge von Wand zu Wand und Boden bzw. Ecken gelegt und ein zweites rüber Mal gestrichen. Ebenso gibt es spezielle Manschetten für die Anschlüsse von Dusch und Wannenauslass. Damit man sicher ist das alles zweimal gestrichen ist, wird der zweite Anstrich farblich anders pigmentiert.

11 22

Wannenträger Wanne setzten

Auschnitte für Rohre
Weitere Ausschnitte
Mitte von Wanne ermitteln
Fliesenkleber
Gesetzter Wannenträger
Mit Gewichten auf Waage bringen
2K Bauschaum
Eingesetzte Wanne im Träger
Ordentlich beschweren
Herrausquellender Bauschaum
Wannenabfluss mit Überlauf
Revisionsöffnung

Der Wannenträger wurde im unteren Bereich für Abfluss, Wasserleitungen Revisionsöffnung mit einer Säge ausgeklinkt. Vorher wurde der Abfluss von der Wanne bis Mitte Wanne verlegt. Danach wurde der Wannenträger mit Fliesenkleber in Waage gesetzt und gewartet das der Kleber abgebunden hat. Am nächsten Tag wurde die Wanne mit vorher montiertem Überlauf mit 2K-Bauschaum in den Träger gesetzt und mit Gewicht beschwert bis der Schaum abgebunden hat. Danach wird der Wannenablauf mit Überlauf durch die Revisionsöffnung an den Abfluss angeschlossen

12 22

Duschtrennwand mit Ablagen und Beleuchtung

Hier soll die Duschwand enden.
Vom Wannenrand mit Lot Position der Wand bestimmt.
Spätere Wand angezeichnet
Ytong-Steine mit Säge zugeschnitten
Schweißtreibend
Am Ende überstehenden Knubbel ...
...mit Hammer und Meißel entfernt.
Erste Lage geklebt und ausgerichtet.
Mal wieder Fliesenkleber
Kalksandsteine damit die Höhe stimmt.
Lage für Lage
Erste Ablage für Wannenseite
Rückwand wird aus grünen Gipskarton erstellt.
Löcher für Topfstrahler
Schlitze für Kabel
Obere Lage von Ablage
Verlegtes Kabel
Ablage Duschbereich
Haltewinkel für das Gewissen
Bauplatte als Abschluss
Oberste Lage mit Bauplatte
Bauplatte zwischen Wannenträger und Wand
Eckschutzschienen für eine gerade Kannte
Fertige Wand

Da unser Bad nicht riesig ist, muss die Dusche direkt neben die Wanne, hierfür wurde eine Trennwand aus Ytong-Steinen gemauert welche später beleuchtete Ablagen enthalten soll. Die Steine wurden wieder mit Fliesenkleber verklebt. Damit alles passt wurde die Position mit einem Lot angezeichnet und beim Mauern die Wand auf Waage immer wieder kontrolliert. Damit die Ablagen auf der richtigen Höhe sind wurden auch Kalksandsteine mit unterschiedlichen Maßen verwendet. im oberen Bereich wurde die Mauer nochmal mit verstecktem Winkel an der Raumwand zusätzlich zum Kleber verschraubt. Für die spätere Beleuchtung wurden die Kabel zwischen den Lagen der Steine eingearbeitet und ein Durchbruch zu einer alten Verteilung im Flur gebohrt. Für die späteren IP66 Topfstrahler wurden Löcher in die oberen Steine von den Ablagen gebohrt und die Kabel bis dahin verlegt. Danach wurde die wand Beidseitig inklusive Ablagen mit Abdichtfarbe gestrichen.

13 22

Wände Fliesen

Und wieder Fliesenkleber
Hurra die ersten Fliesen
Nivelliersystem
Bin total begeistert davon!
Fliese für Fliese
geht es weiter
Ausschnitt für Toilettenabfluss
Lochschneider
Ausschnitt für Wannenauslass
WC-Kasten
Ausschnitt für WC-Spülung
Waschtisch und WC-Bereich
Wannenbereich
Ablage Wannenbereich
Ausschnitte für Beleuchtung
Stirnseite Duschwand
Duschbereich
Ablage Duschbereich
Ausschnitt Beleuchtung Duschbereich
Für Mosaik vorgespachtelte Fläche
Fertig geflieste Rundbogenwand
Abschlussfliese im Duschbereich

Wir haben uns für drei Fliesenarten entschieden einmal eine schlichte Wandfliese als Hingucker eine Wandfliese Fliese, die etwas auffälliger ist. Beide haben die Maße von 90 x 30 cm. Das Mosaik sind 30 x 30cm Matten mit 5 x5 cm Stücken gewesen. Die Fliesen wurden längst hauptsächlich mit dem Nassschneider geschnitten und quer zum Teil mit der Schneidhexe. Da die Wände zum Teil nicht gerade waren, wurde zum Teil das Buttering-Floating verfahren beim Verlegen angewendet, hierbei wird der Kleber auf die Fliese und dem Untergrund aufgetragen. Als Verlegehilfe habe ich 2 mm Fliesenkreuze und ein Nivelliersystem verwendet. Da das Mosaik im Duschbereich 2 mm flacher war als die Wand und Bodenfliese wurde die Runde Wand mit 2 mm Kleber vorgespachtelt. Die Eckschutzschienen und Ecken sind aus VA und waren echt die Pest beim verlegen. Würde ich freiwillig so nie wieder machen, auch wenn es schön aussieht.

14 22

Ausgleichsmasse für den Boden aufbringen

Haftgrund aufgetragen
Ausgleichsmasse
Nach Angabe angerührt
Ausgegossen und...
...mit Zahnspachtel verteilt
Barriere im Duschbereich
Warten bis es abtrocknet
Wieder Haftgrund auftragen

Damit der Boden gerade ist, wurde der Boden mit Ausgleichsmasse ausgegossen hierfür wurde er vorher gereinigt und mit Haftgrund eingestrichen, der Duschbereich wurde hierfür ausgespart.

15 22

Fußbodenfliese verlegen

Fußbodenfliesen 60 x 60 cm
Duschbereich bekommt Mosaik
Mosaik
Da fehlt noch was
Viele kleine Schnitte
Bodenablauf

Der Fußboden wurde mit 60 x 60 cm Fliesen gefliest auch hier wurde das Buttering-Floating verfahren beim Verlegen angewendet. Im Duschbereich wurden die gleichen Mosaikfliesen wie beim Rundbogen verwendet.

16 22

Verfugen

Fugenmörtel
Bahamabeige
Fugenmörtel im Duschbereich
Fugenmörtel am Boden
Nach dem abwischen des Mörtels
Schwammbrett
Schwamm zum abwaschen
Fertig verfugt
Fertig verfugt

Die Wände und Boden wurden mit einem Flexfugenmörtel in Bahamabeige Farbton verfugt.

17 22

Heizungs/ Handtuchtrockneranschluss

Heizungsrohre...
...abgetrennt und...
...der Hahnblock montiert.
Mit Plastikbeutel erstmal geschützt.

Für den späteren Handtuchtrockner/Heizkörper wurden die bestehenden Rohre gekürzt und ein Hahnblock mit Therostaht montiert, dieser wurde auf die Rohre gesteckt und mit Klemmschrauben festgeschraubt.

18 22

Fensterbänke setzten

Fensterbank
Mist zuviel abgeschnitten
Andere Fensterbank

Hiervon habe ich leider kaum Bilder die Fensterbänke wurden mit einer Flex zugeschnitten und mit extra Natursteinmörtel in Waage aufgesetzt.

19 22

Versiegelung

Badsilikon
Bahamabeige
Alles was man braucht.
Versiegelte Ecke
Versiegelte Ecke
Versiegelung unter Fensterbank

Die Versiegelung wurde mit Badsilikon auch in Bahamabeige Farbton durchgeführt. Als Hilfsmittel habe ich Abzieher verwendet und ein selbstgebautes Modelierwerkzeug für die Ecken verwendet.