Backofentür reparieren

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hier mal ein kleineres Projekt von meiner Seite. Eine Person aus meiner Verwandtschaft kam auf mich zu und wollte von mir die Tür eines Elektrobackofens repariert haben.

Der Kundendienst hatte gesagt, dass die Feder im Scharnier kaputt sei und das es keine Ersatzteile mehr für diesen Backofen gibt. Mir war klar, dass es da irgendeine Alternative geben muss, es kann ja nicht sein, dass der Backofen ausgetauscht werden muss nur weil eine Feder gebrochen ist. Also habe ich im Internet nach den passenden Scharnieren gesucht und auch welche gefunden, welche ich natürlich bestellt habe um diese einzubauen.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Ausgebaute Backofentür

Zunächst habe ich die Backofentür ausgebaut (Habe vergessen Fotos zu machen). Die Backofentür habe ich meine Werkstatt gebracht und mit einem Tuck aus Unterlagen auf meine Werkbank gelegt, um dort optimal arbeiten zu können.
Auf dem zweiten Foto ist dir Tür mit den „originalen“ Scharnieren zu sehen und mit denen, die ich im Internet bestellt habe.

2 4

Zerlegen der Backofentür

Beim Zerlegen der Backofentür war ich selbst überraschst, dass alles nur geklemmt und geschraubt war. Es war nichts mit einem Hitzekleber oder ähnlichem miteinander verbunden.

3 4

Austausch und Zusammenbau

Nun stellte sich heraus, dass bei den Scharnieren aus dem Internet kein Gewinde vorhanden war wie in den Originalen Scharnieren. Die Originalen Scharniere waren mit einem Gewinde M4 versehen. Da die Bohrung bei den neuen Scharnieren schon 3,7 mm groß waren war es eine Herausforderung das Gewinde M4 dort reinzuschneiden. Ich hatte nur ein Versuchen und dieser hat zum Glück bei beiden Scharnieren geklappt. Ich habe zur Sicherheit vor und hinter das Scharnier jeweils ein Mutter M4 verbaut. Das hat den Vorteil, dass Scharnieren zum einen verschraubt ist und falls das Gewinde im Scharnier reißt ist das Scharnier durch die jeweils zwei Muttern „fest verschraubt“.
Danach wurde einfach wieder alles zusammen gebaut.

4 4

Austausch und Zusammenbau

Nun stellte sich heraus, dass bei den Scharnieren aus dem Internet kein Gewinde vorhanden war wie in den Originalen Scharnieren. Die Originalen Scharniere waren mit einem Gewinde M4 versehen. Da die Bohrung bei den neuen Scharnieren schon 3,7 mm groß waren war es eine Herausforderung das Gewinde M4 dort reinzuschneiden. Ich hatte nur ein Versuchen und dieser hat zum Glück bei beiden Scharnieren geklappt. Ich habe zur Sicherheit vor und hinter das Scharnier jeweils ein Mutter M4 verbaut. Das hat den Vorteil, dass Scharnieren zum einen verschraubt ist und falls das Gewinde im Scharnier reißt ist das Scharnier durch die jeweils zwei Muttern „fest verschraubt“.
Danach wurde einfach wieder alles zusammen gebaut.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung