Backofen reparieren - erreicht nicht die eingestellte Temperatur -

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Seit einiger Zeit gelingen keine Gerichte mehr im Backofen. Brot war nicht richtig durchgebacken, Muffins waren unten noch recht roh.
Und irgendwie hatten wir das Gefühl das er nicht richtig warm wird.

Vor gut einem Jahr hatte schon der Ringheizkörper der Umluft einen Kurzschluss. Dies habe ich für ca. 130Euro von einem Elektriker tauschen lassen. Ich habe aber gesehen, dass so ein Herd ein recht überschaubares Gerätchen ist und mir dieses Mal den Tausch von Komponenten selbst zugetraut.

Das Arbeiten an der elektrischen Anlage kann lebensgefährlich sein. Aus rechtlichen Gründen, weise ich Euch darauf hin, dass die Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für elektrische Anlagen ist. Ihr erhaltet hier lediglich eine Auflistung der von mir durchgeführten Arbeitsschritte. Wer sich bei solchen Arbeiten nicht sicher ist sollte sich zwingend einen Fachmann besorgen.

Da man beim Heimwerken generell nicht nur mit Wattebällchen arbeitet denke ich das ich euch die Beschreibung der Herdrteparatur zumuten kann. Wobei es aus meiner Sicht auch kein Hit ist. Nachmachen sollte es natürlich nur jemand der sich dies auch zutraut.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 12

Temparatur Test

Zuerst musste ich mal den Test angehen ob wirklich zu wenig Hitze im Backofen ist. Ich habe zwar ein Thermometer drin stehen aber dem Schätzeisen habe ich auch nicht recht vertraut.

Im Netz habe ich einen ganz einleuchtenden Test gefunden. Zwei Schälchen aus Alufolie machen und Zucker rein füllen. Eins bei 180 Grad für 10-15 Min in den Ofen und das andere bei 190 Grad.

Da Zucker ab 186 Grad karamellisiert sollte das bei zweiten Schälchen passieren.

WENN die Temperatur stimmt.

Leider war es nicht so –> Also irgendwas kaputt.

2 12

Ausbauen und vom Netz trennen

Da es sich bei meinem Gerät um einen autarken Backofen mit Schukostecker handelt brauchte ich ihn nur aus dem Hochschrank zu nehmen und musste den Stecker aus der Steckdose ziehen um spannungsfrei zu arbeiten.

Bei einem Fest angeschlossenen Herd sollte man diesen natürlich fachmännisch abklemmen.

3 12

Abdeckung entfernen

Bei meinem oben bestand die Abdeckung aus zwei Teilen. Einem Deckel und der Rückwand. Zuerst musste der Deckel und danach die Rückwand entfernt werden.

4 12

Thermostat austauschen

Auf der Herstellerhomepage habe ich unter anderem das Thermostat mit Sonde als Ersatzteil gefunden.
Hier war die Beschreibung: „Wenn Sie bemerken, dass Ihr Herd nicht auf die gewünschte Temperatur oder ungleichmäßig aufheizt und von selbst abschaltet, gibt es möglicherweise ein Problem mit dem Thermostat. Verwenden Sie dieses original Hotpoint Ersatz-Thermostat, um die Fähigkeit Ihres Backofens, die richtige Temperatur zu erreichen, wieder herzustellen.“

Also bestellt und nach 3 Wochen Lieferzeit konnte es getauscht werden. Hier habe ich einfach nacheinander die 4 Kabel abgezogen und an das Neue angesteckt.

5 12

Einbauen und Test

Natürlich habe ich den Herd wieder zusammengebaut und eingebaut.

Die Enttäuschung war groß als er immer noch nicht auf die Temperatur gekommen ist.

6 12

Wieder raus

Also Kommando zurück und wieder ausgebaut.

7 12

Durchmesse

Jetzt habe ich mich noch etwas schlau gemacht und es könnte doch an einem Defekten Heizelement liegen.

Dies kann man mit einem Voltmeter prüfen. Hierfür muss das Gerät auf Wiederstand gestellt werden.
Zwischen beiden Anschlüssen muss ein Wiederstand angezeigt werden.
Vom Anschluss zum Gehäuse muss er unendlich groß sein.

8 12

Heizelement ausbauen

Das Heizelement konnte man nach dem Lösen einer Schraube vorsichtig herausgezogen werden. Jetzt war auch klar warum hier kein Wiederstand mehr gemessen werden konnte.

9 12

Neues Heizelemt einbauen und prüfen

Neues Heizelement für 15 Euro gekauft. Wieder vorsichtig zwischen die Dämmung geschoben und mit der Schraube verschraubt.
Das Anfädeln war schon recht fummelig.
Die beiden Kabel der Heizung mussten natürlich noch angesteckt werden. Mit dem Voltmeter nochmal alles nachgeprüft.

10 12

Herd einbauen und Funktionstest

Den Rest wieder Zusammenbauen und erneut einen Test durchgefüht.

11 12

Reinugung

Da er wieder funktioniert hat er sich gleich noch eine intensive Reinigung verdient. Dafür alles mit Backofen Reiniger eingepinselt und zum Einwirken in Folie eingeschlagen.

12 12

Fazit

Funktioniert wieder ohne Probleme. Hätte man sich gleich noch etwas intensiver mit der Materie beschäftigt und Zeit zum durchmessen genommen wäre es bei 15 Euro Reparaturkosten geblieben do waren es 55 Euro zu viel für das nicht benötigte Ersatzteil.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung