Bacardi-Zapfstation

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Die Idee für diese Bacardi-Zapfstation kam von meiner Tochter, als ich ihr von der Heimwerker-Herausforderung für den Monat Juli 2019 erzählt hatte. Nur noch weniger, als 36 Stunden bis zum spätestens Abgabezeitpunkt dafür Zeit, habe ich es dann doch noch geschafft 10 Minuten vor Mitternacht geschafft, die Bacardi.Zapfstation fertig zu bekommen.


Da ich in größter Eile unter enormen Zeitdruck arbeiten musste, habe ich leider so gut, wie fast keine Fotos vom Zusammensetzen der Zapfsäule gemacht, werde aber versuchen, die Arbeitsschritte bestmöglichst zu erklären. Wobei es im Prinzip selbsterklärend ist, wenn man sich die vorhandenen Bilder anschaut - kein großes Hexenwerk sozusagen ;-)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Topfbohrer
  • Pinsel für Lacke
  • Holzbohrer
  • Imbusschlüssel
  • Maulschlüssel
  • Kartuschen-/Silikonpresse
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Kugelauslaufventil | Metall (21 mm (1/2''))
  • 1 x Gewinderohr aus Temperguss | Metall (150 mm / 3/4'')
  • 1 x T-Stück aus Temperguss | Metall (24,1 mm(3/4'')x18,6mm (1/2''))
  • 1 x Doppelnippel aus Temperguss | Metall (3/4'' auf 1/2'')
  • 1 x Verbindungsrohr aus Tempergußß 90 Grad mit Wandanschlussplatte | Metall (3/4'')
  • 1 x Reduzierstück aus Temperguss mit Innengewinde | Metall (1/2'' auf 1'')
  • 3 x Senkkopfschrauben + U-Scheiben - Muttern | Metall ( M5x10mm)
  • 1 x Deckel vom Einmachglas | Metall (ø 80mm (ca.))
  • 1 x Thermobecher aus Edelstahl | Metall
  • 1 x PVC-Schlauch transparent | PVC (200 mm / Innen-ø 8mm)
  • 1 x Silikon - lebensmittelecht
  • 1 x Hammerschlagfarbe - schwarz | Fahren und Lacke
  • 1 x Epoxykleber
  • 1 x Frühstücksbrett bzw. Holzbrett (KEIN Leimholz) | Holz (25x33cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Flaschenauslauf vorbereiten

Materialien

  • Flaschenausgießer mit Korken
  • PVC-Schlauch transparent - ø wie Ausgießer - ca. 300 mm lang

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. Ausgießer um ca. die Hälfte mit einer Puk-Säge kürzen
  2. den PVC-Schlach kurz zum desinfizieren in kochendes Wasser legen
  3. anschließend direkt den noch weichen Schlauch auf den Ausgießer schieben

2 4

Auslaufhahn vorbereiten

Materialien

  • Kugelauslaufventil mit Hebel
  • Gewinderohr aus Temperguss
  • T-Stück aus Temperguss 
  • Doppelnippel aus Temperguss
  1. Verbindungsrohr aus Tempergußß 90 Grad mit Wandanschlussplatte
  • Reduzierstück aus Temperguss mit Innengewinde
  • Deckel vom Einmachglas

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. das Kugelauslaufventil vorne an das T-Stück aufschrauben
  2. oben in das T-Stück den Doppelnippel einschrauben und darauf das Reduzierstück (1/2'' auf 1'')
  3. den PVC-Schlauch in heißes Wasser halten, damit er sich besser biegen lässt
  4. direkt danach von oben durch das Reduzierstück nach vorne aus dem T-Stück schieben
  5. den Ausgießer noch eingutes Stück oben heraushängen lassen
  6. etwas Silikon von oben in das Reduzierstück verteilen
  7. den Ausgießer mit dem Schlauch fest und tief genug in das Reduzierstück drücken
Der Schlauch sollte dabei vorne ein ganzes Stück weit aus dem T-Stück heraushängen. Nun wird der Hahn angeschlossen:

  1. etwas Silikon um den Schlauch in das T-Stück geben
  2. den Schlauch soweit kürzen, dass er möglichst tief in den Hahn hineinragt
  3. den Hahn (Kugelauslaufventil) vorne auf das T-Stück fest aufschrauben

3 4

Zapfstation zusammensetzen

Materialien

  • Gewinderohr aus Temperguss
  • Verbindungsrohr aus Tempergußß 90 Grad mit Wandanschlussplatte
  • Holzbrett (Frühstücksbrett)
  • 3 Schrauben M5x10 + U-Scheiben  + SS-Muttern

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. das Gewinderohr auf das 90 Grad Verbindungsrohr mit Wandschluss schrauben
  2. darauf den vorbereiteten Auslaufhahn aufschrauben
  3. das ganze so auf dem Holzbrett ausrichten, wie die Zapfstaion hinterher darauf fest stehen soll
  4. die vorgegebenen Bohrungen der Wandhalterung auf das Holzbrett übertragen
  5. mit 5mm Holzbohrer bohren
  6. von der Unterseite mit einem 15mm Topfbohrer um die Höhe der SS-Muttern ausbohren
  7. die Zapfstation mit drei M5x10 Senkkopfschrauben auf dem Holzbrett fest verschrauben
Die Zapfstation ist nun fertig montiert auf dem Holzbrett. Fehlt jetzt nur noch der Deckel vom Einmachglas als Tropfauffang:

  1. ein passendes Glas so unter den Hahn platzieren, dass die Flüssigkeit mittig in das Glas fließt
  2. Glas mit einem Bleistift umzeichnen
  3. auf der Unterseite des lackierten Einmachdeckels punktuell etwas Epoxykleber auftragen
  4. den Deckel mittig auf die markierte Stelle aufsetzen und den Kleber durchtrocknen lassen

4 4

Restarbeiten

Materialien

  • Thermo-Kaffeebecher aus Edelstahl
  • Bacardi-Flasche und Bacardi-Glas
  • Eiswürfel
  • ggf. Limetten und scharfes Messer

Arbeitsschritte Step-by-Step 

  1. den oberen Teil der Zapfstation (Auslaufhahn mit dem aufgeschraubten Reduzierstück) abschrauben
  2. umgekehrt mit dem oben herausguckenden Ausgießer auf die geöffnete Bacardi-Flasche stecken 
  3. festhalten und zügig umdrehen
  4. des Auslaufhahn mit der Bacardi-Flasche auf die Zaofstation wieder aufschrauben
  5. Bacardi-Glas unter den Auslauf auf den aufgeklebten Deckel stellen
  6. Eiswürfel/Crasheis in den Thermobecher füllen, die in dem über einen längeren Zeitraum relativ lange gefohren bleiben
  7. Thermobecher auf das Brett stellen
  8. ggf. noch Limetten und ein scharfes Messer zum Schneider mit auf das Brett legen

FERTIG ist die Bacardi-Zapfstation !


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.