Automatische Hühnerklappe Hühnertüre reparieren

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Die automatische Hühnerklappe der Firma Kerbl funktionierte nicht richtig.

Ab und zu ging die Türe auf, ab und zu nicht. Nicht wirklich zuverlässig.
Die erste Tür weiß 1,3 Kilo. Bei Kerbl wurde 2,5kg als Höchstgewicht angegeben.
Nachdem die Tür einige Monate zuverlässig funktionierte, klappte es plötzlich nicht mehr. Sie ging morgens an, zog aber die Türe nicht mehr als 2-3cm hoch und blieb stehen.

Ich dachte zuerst das Gewicht der Tür ist zu schwer, deshalb habe ich eine andere Tür mit 800g eingebaut, aber das gleiche Problem.

Ich habe den Öffner ausgebaut um ihn zur Reklamation zurück zu senden. Dabei ist mir aufgefallen, dass am Zugseil eine Plastikhülle eine tiefe Kerbe hatte. Mit Sicherheit hat sich hier das Seil verklemmt und deshalb blockierte der Motor.
Das hat mir keine Ruhe gelassen... Ich bin auf die Idee gekommen eine andere Hülse einzubauen, aber aus Alu oder Stahl oder ähnliches. Auf der Suche nach etwas passenden in meiner Werkstatt bin ich auf einen Bithalter gestoßen. Er ist zwar etwas stärker in Umfang, aber nicht so stark, das er nicht passen würde. Der Bithalter wurde mir der FLEX auf die Länge geschnitten, ein Loch gebohrt und mit einer Kabelhülse wieder eingebaut.
Und das funktioniert nun! Das Seil wird sich mit Sicherheit nicht mehr in den Stahl einritzen können!

Wenn vom Werk her eine entsprechende Alu Hülse eingebaut worden wäre, tritt dieses Problem erst gar nicht auf.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Ausbau

Links oben ist die Hülse zu sehen. Ein deutlicher Einschnitt ist ebenfalls auf einen der Bilder zu sehen.

In diesem Einschnitt hat sich das Seil verfangen und den Motor blockiert.

2 8

Ersatz finden...

Das hat etwas gedauert... Wer hat schon gleich ein passendes Teil zum aktuellen Problem...

Ich bin irgendwann auf einen Bithalter gestoßen. Diesen habe ich passend abgetrennt.

3 8

Loch bohren

Nicht einfach. Der Stall ist gehärtet...

4 8

Entgraten

Die Kanten habe ich abgerundet, damit das Seil nicht zerschnitten wird.

5 8

Kunststoff Unterlegscheibe bearbeiten

Irgendwo hatte ich noch eine Kunststoffscheibe. An einer Seite habe ich sie geschliffen, damit sie eingekeilt wird.

6 8

Einbau

Beim Einbau habe ich gemerkt, dass die Stahlhülse sehr wackelt. Deshalb habe ich von einem Lampenkabel die Hülse zugeschnitten und auf die kleine Gewindestange im Gerät gestülpt. Darauf nun die Stahlhülse gesteckt. Somit wackelt die Hülse nicht mehr.

7 8

Probephase

Das Gerät ist wieder im Stall eingebaut. Jetzt warte ich erst einmal ab, ob es zuverlässig funktioniert. Nach einigen Versuchen klappte alles super. Aber 1 Woche teste ich es noch aus. Sollte es nicht daran gelegen haben, muss ich es dennoch einschicken.


Ich melde mich hier in 1 Woche noch mal.

8 8

Nachtrag

Es hat tatsächlich an der defekten Hülse gelegen. Die Klappe öffnet nun zuverlässig. Ich habe sie auch noch zur Sicherheit vom Seil her ein wenig eingekürzt, da sie an der defekten Hülse geschubbert hat und ich dadurch verhindern wollte, dass die lädierte Stelle irgendwann abreißt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung