Aufbewahrungsschale für Münzen-abstrakte Kunst

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
1
2
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ihr kennt das sicherlich alle.
Es bleiben nach den Einkäufen immer einige Münzen über. In der Geldbörse sind es dann zu viele, und so gebe ich immer einige in diese häßliche Plastikschale.
Manche sammeln es im Glas, wobei ich es nicht sammeln möchte, sondern schnell griffbereit, soll man vor dem Fortgehen immer einige Münzen holen können, damit das Kleingeld weniger wird.
Nachdem ich diese Plastikschale häßlich finde, habe ich einfach so zum Spaß etwas gebastelt, damit ich meine Ball Gauge auch gleich ausprobieren kann.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Die Vorbereitung

zuerst habe ich 2 alte Restbalken (welches Holz das ist kann ich nicht sagen) zurechtgesägt, verleimt und mit Zwingen fixiert.
So habe ich es 1 Woche rasten lassen, weil ich nicht früher dafür Zeit fand.
Leider habe ich für diesen ersten Arbeitsschritt keine Bilder.

2 8

Jetzt gehts ans Holz

Auf diesem Bild kann man den ersten oben beschriebenen Arbeitsschritt nachvollziehen.
Nachdem ich das Werkstück mit Zwingen fixiert habe, habe ich in der Mitte mit einen Forsterboher (ich weiß nicht mehr so genau welche Größe: (16 oder 18 glaube ich), mal ein Loch gebohrt, um für später eine Arbeitsbasis für den Ball Gauge zu bekommen.
Ich habe auch mit Bleistiftstrichen die Schnittführung vorgezeichnet, welche ich dann mit der Stichsäge bearbeitet habe.

3 8

Zuschnitt mit der Stichsäge (zuerst grün, dann blau)

1
2
3
4

Meine alte Stichsäge von Bosch aus der grünen Reihe hat es mal versucht.
Aufgrund der Dicke des Holzes muste ich sehr schnell kapitulieren.
Die grüne hatte einfach keine Chance, sie kam einfach nicht durch.
Ich hatte noch eine aus der blauen Serie. Das ist ein Erbstück, und ich hatte es noch nie verwendet.
Also ging ich mit der blauen ans Werk, und-ich war begeistert: die blaue ging durch wie Butter, ich war begeistert.
Vielleicht lag meine gesteigerte Begeisterung auch daran, dass ich noch nie mit einem blauen Gerät gearbeitet habe.
Aber bei dieser Gelegenheit konnte ich beim gleichen Holzstück den Unterschied zwischen grün und blau deutlich merken.

4 8

Nun wurde mit dem Winkelschleifer mit dem Ball Gauge gearbeitet, danach der Feinschliff mit dem Multifunktionswerkzeug

Mit dem Ball Gauge konnte ich spielerisch aus dem Loch (durch den Forstnerbohrer) eine Schale formen, danach habe ich mit dem Multigerät die Fläche noch glatt geschliffen.

5 8

Es geht zügig weiter

1
2

Hier kann man sehen wie es nach dem Glattschleifen aussah

6 8

Die Fehler

1

An zwei Stellen brach das dünne Holz beim Bearbetien leider durch.

7 8

Fehlerkorrektur

Weichwachs

Mit Weichwachs, welches man für Fehlerkorrekturen für parkettböden verwendet habe ich die Bruchstellen wieder korrigiert.

8 8

Das Endergebnis

1

Das gefällt mir gleich viel besser, als die häßliche Plastikschale.
Herzlichst Samir


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.