Aufarbeitung einer gusseisenen Gartenbank

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
So sah sie aus, als ich die Bank bekam
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    75 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Hey Leute,

Meine Schwester hast mir einen schwer erkrankte Patientin vorbei gebracht mit der Bitte alles erdenkliche zu tun, um ihr zu helfen.

Von zerfressenen und morschen Sitzbrettern über verrostete Schrauben bin hin zum kaputten und aufgeplatzten Lack war alles dabei.
Das Gute Stück ist eine 12-15 Jährige Gartenbank die ürsprünglich 180 € gekostet hat und wo das Herz meiner Schwester ziemlich doll dran hängt.

Also habe ich mein Bestmöglichstes getan und für ihr etwas geschaffen, wo zumindest meine Nachbarn schon Kaufangebote angeboten haben und wofür es viel viel Lob als Rückmeldung gab.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PKS 55 A  - Kreissäge (elektrisch)
  • Winkelschleifer
  • Hobel
  • Stichsäge
  • Ringschlüssel
  • Maulschlüssel
  • Schraubendreher
  • Schruppscheibe
  • Trennscheibe
  • Drahtbürste
  • Schleifgerät
  • Handzwingen
  • Hammer
  • Ringschlüssel oder Maulschlüssel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Dose Hammerit | Lackfarbe (mamoriertes Grau, 100 ml)
  • 14 x Schlossschrauben | Verzinkter Stahl (35 x 5 mm)
  • 14 x Unterlegscheiben | Verzinkter Stahl (Durchm. 5 mm)
  • 14 x Spannringscheiben | Verzinkter Stahl (Durchm. 5 mm)
  • 14 x Sicherheitsmuttern | Verzinkter Stahl (Durchm. 5 mm)
  • 22 x Torx Schrauben | verzinkt (25 x 2,5)
  • 3 x Torx Schrauben | verzinkt (55 x 3,5)
  • 1 x Dose Streichimprägmierung | Imprägniermittel (200 ml)
  • 1 x Dose Dauerschutzlasur | Lasur (200 ml)
  • 2 x Bretter gehobelt | Lärche (200 x 14 x 2)
  • 5 x Bretter gehobelt | Lärche (200 x 9 x 2)
  • 1 x Kantenholz | Lärche (200 x 4 x 2)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Störendes und Zerstörtes weiter zerstören

Gesamtansicht (so gehts ja noch)
Unterseite der Sitzfläche und Rückenlehne
Die verrosteten Schrauben

Das Ausmaß der witterungsbedingten Zerstörung wurde erst richtig deutlich, als man mal drunter geschaut hat.
Es haben mich morsches Holz erwartet, verrostete Schrauben die nicht mal mit Rostlöser zu retten waren und die Seitenteile sowie Rückenlehne haben rostige Stellen besessen. Und zwar dort, wo das Holz verschraubt war.

  • Also habe ich fast alle Schrauben mit der Flex gelöst.
  • Das Holz abmontiert oder auch mal gebrochen.
  • Als nächstes musste man die "Schraubenlaschen" mit der Flex abschleifen sowie die Füße und an einigen Stellen wo der Lack einfach ab war, musste ebenfalls abgeschliffen werden. Alles mit Schrubbscheibe für die Flex und Drahtbürste
Achtet bitte auf Sicherheitsausrüstung beim Flexen, Schutzbrille ist wichtig!!

2 7

Die übrigen Einzelteile

Rückenlehne
Seitenteile

Die Gussteile der Bank haben schon 3 Lackschichten besessen und mir wurde der Wunsch zugetragen, dass ich bitte die Teile wieder schwarz machen sollte.

Im Verlauf der Aufarbeitung habe ich dann festgestellt, dass Schwarz die Bank erdrückt und ich das nicht mit mir vereinbaren konnte. Muster der Gusseisenteile waren kaum sichtbar, da alle Schattierungen geschluckt wurden.

  • Also die Gusseisenteile erst mal ordentlich polieren mit Drahtbürste und Flex.
  • Dann ordentlich entstauben, damit später nicht Stippen unterm Lack entstehen

3 7

Der erste Anstrich der Teile

Ein Seitenteil
Beide Seitenteile nach dem ersten anstrich

Ich habe mich wie gesagt anders entschieden und eine andere Farbe genommen.

Mein erster Gedanke war, dass ich meiner Schwester in den Rücken falle und mich damit ganz gewaltig in die Nesseln setzen kann!
Aber im dritten Bild wird schon deutlich, welche Vorteile es bei diesem Projekt hatte.

Also habe ich es voll durchgezogen,

  • Die Gusseisenteile mit dem Hemmerit angestrichen
  • Die Bretter hergestellt, also auf Länge und Breite zugeschnitten, Schnittkanten gehobelt und die zugeschnittenen Bretter komplett geschliffen
  • Die alten Bretter habe ich als Schablonen verwendet, so konnte ich das geschwungene Brett der Rückelehne recht einfach kopieren
  • Die Rückenlehnenbretter habe ich dann mit den 25´er Schrauben angebaut
  • Dann wurden alle zugeschnittenen Bretter mit Streichimprägmierung und Dauerschutzlasur behandelt. Jeweils immer 2 Anstriche.

4 7

Einbau der Sitzbretter

Der erste Eindruck beim Zusammenbau

Die Sitzbretter wieder einzubauen war etwas knifflig.
da die Seitenteile am besten von jemanden festgehalten werden sollten.

  • Die Bretter auf die Schraubenlaschen gelegt und mit der Zwinge fixiert
  • Bretter mit einem Holzbohrer durchgebohrt und dann mit den Schlossschrauben angebaut.
  • Hier habe ich wie in der Materialliste erwähnt, unter den Unterlegscheiben die Spannringscheiben eingebaut habe, diese sollen dazu sein, um Bewegungen beim Sitzen abzufedern und das Lösen der Muttern zu verhindern.
  • Wichtig war hierbei die gleiche Länge der Sitzbretter, da alle im Winkel von 90° eingebaut werden muss, da die Bank sonst schief stehen würde.
  • Schrauben mit dem Ringschlüssel festziehen, sodass die Schrauben flach aufliegen aber nicht in das Holz pressen und eine Kuhle entstehen lassen, dass sich Wasser dort sammeln könnte.

5 7

Anstrich 2

Soweit so gut

Ab hier habe ich einen zweiten Anstrich vom Metall, wie vom Holz vorgesehen gehabt.

Nun wurde mein Gedankenkonstrukt annähernd so, wie ich mir dass vorstellte und allen Kritikern mehr wie verdeutlicht, wie ich mir das schon in Gedankenexperimenten ausgemalt hatte.
Die Kritiker verwandelten sich in Fan´s und hier war der Moment, der mich stolz machte.
Ein Kaufangebot von einer Nachbarin... ;o)

6 7

Unterstützung von Unten

Riegel unter der Sitzfläche

Damit die jeweilige Person nicht beim Sitzen auf der Bank die Bretter zum durchbiegen bringt und damit man mehr Stabilität in der gesamten Sitzfläche hat.
Habe ich Riegel unten drunter gebaut.
Auch imprägmiert und mit Dauerlasur behandelt, sollten die Riegel das Sitzvergnügen zu einem guten Gefühl wandeln.

Die Riegel haben den Effekt, dass sich das Gewicht einer Person nicht nur auf zwei oder drei Bretter von fünfen verteilt, sondern auf die komplette Sitzfläche.
So erzielt man bewusst eine gleichmäßige und robuste Gewichtsverteilung von bis zu zwei Personen.


Hier kamen wieder 25´er und zudem für das hinterste Sitzbrett 55´er Schrauben zum Einsatz.

7 7

Endergebnis

Die fertige Bank
Vorher

Der Vorher/Nachhervergleich zeigt deutlich, wie sich das Facelifting der Bank auf den Gesamteindruck niederschlagt.
Die helle Lerche und der graue Farbton des Effektlackes von "Hammerit" bieten ein harmonisches Bild, was das gesamte Bild der Blumen auf der Rückenlehne hervorhebt und betont.

Nun wird dieser 12-15 jährige Schatz nochmal so lange halten, wenn man ihn wieder so gut pflegt und nutzt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung