Anhängersanierung / Neuaufbau

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    400 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Ich habe schon seit vielen Jahren einen kleinen Anhänger für den Schlepper mit dem ich den Gartenabfall, Rasenschnitt und sonstiges abfahre. Der Hänger steht Sommer wie Winter im Freien und wenn er „ Voll“ ist wird abgefahren. Nun war der Boden durch und auch sonst war er fertig.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Alter Anhänger

So sah der alte Anhänger aus. Die ausgebaute Achse wurde für den neuen Anhänger wiederverwendet. Die Achse ist ebenfalls ein Selbstbau aus Vierkantrohr und BMW E 30 Radlager.

2 6

Rahmenbau

Hier ist der Materialzuschnitt und der anschließende Rahmenbau zu sehen. Rechteckrohr 40 x 60 mm und an den Schweißkanten eingeschnitten. Das sind später Öffnungen aus denen beim Tauchen des Rahmens in das Zinkbecken die Luft entweichen kann. Wenn keine Öffnungen im Hohlkörper sind, dann Platzt das Rohr weil das Zinkbecken sehr heiß ist.

3 6

Achse wird an Rahmen angepasst

Bei diesem Arbeitsschritt wurde die vorhanden Achse an den neuen Rahmen angepasst.

Bild 1,  Achse auf dem Tisch zum Schweißen

Bild 2, Rahmen auf der Achse, hier sieht man die Anschweißplatten die verschraubt sind

Bild 3, hier werden die Platten gebohrt

4 6

Kippmechanismus

Da der Anhänger mit einem einfachen Kippmechanismus ausgestattet werden sollte, wurde eine einfach Handwinde verwendet. Gleichzeit neigt sich der Rahmen, an dem die Winde befestigt ist.

Bild 1. Winde am Standrohr

Bild 2. Einzelteile für die Umlenkrolle oben am Standrohr

Bild 3. Oben

Bild 4. auf der Zugdeichsel steht das Standrohr

5 6

Aufbau - Wanne

Bei diesem Arbeitsschritt möchte ich den Aufbau der Wanne inklusive der Verstärkungen darstellen. Die Bodenwanne habe ich aus 2 mm verzinktem Blech hergestellt 1050 x 2000 mm und Kantbankbedingt 150 mm hoch mit umlaufender Kante. Diese wurde dann gebohrt um die höheren Bordwände zu verschrauben. So habe ich den kompletten Anhänger aufgebaut, hinten rechts und links mit Versteifungen versehen und in die Öse wird die Rückwand eingehangen.

Bild 1. Bodenwanne Kopfüber

Bild 2. Rahmen steht Senkrecht für die Verladung zum Verzinken bereit.

Bild 3. Zuschnitt für die Heckklappe

Bild 4. Heckklappe selbst

Bild 5. Bordwand aus 1 mm Blech gekantet

Bild 6. zur Verstärkung der hinteren Ecken, eine Stabilitätskonstruktion ...

Bild 7. Blick zum Einbauort der Stabilitätskonstruktion

Bild 8.  die Stabilitätskonstruktion

Bild 9. ... mit Ausschnitt für die Beleuchtung

Bild 10. gerade ausgebrannt

Bild 11 + 12.  Halterung für die Heckklappe

Bild 13.  Befestigung der Beleuchtung

Bild 14. ein Teil der Gerätschaften die ich neben der Schlagschere, Kantbank und Säge benutzt habe.

6 6

Nach dem Feuerverzinken beginnt die Endmontage

Nachdem Zusammenbau musste wieder alles zerlegt werden, da alle Metallteile Feuerverzinkt wurden.
Bild 1. aus der Verzinkung zurück
Bild 2. montiert sind Zugdeichsel und Stützrad
Bild3. Kipprahmen mit Kippösen, hier kommt ein Bolzen durch
Bild 4 hier sieht man den Grundrahmen mit Kipprahmen und Standrohr mit Winde
Bild 5. Bodenwanne mit Umkantung, auf dem Kopf liegend
Bild 6. Blick links hinten, hier sieht man die Stabilitätskonstruktion mit Öffnung für die Beleuchtung
Bild 7. Komplett montiert noch ohne Beleuchtung
Bild 8. Ansicht mit Winde und Standrohr
Bild 9. Blick von hinten mit Beleuchtung
Bild 10. Vorn, hier sieht man die Verschraubungskante für die Bordwandbleche
Bild 11. Vorn, das Beleuchtungskabel ist im Zugrohr verlegt
Bild 12 + 13 im Kippzustand, dieser wird durch kurbeln mit der Winde erreicht, das Drahtseil wird durch eine Umlenkrolle, oben am Standrohr nach unten geführt und ist am Kipprahmen befestigt.

Drahtseil wird aufgewickelt, der Kipper beginnt zu kippen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung