Angelrutenhalter

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Mein Sohn ist leidenschaftlicher Angler und hatte seine Angeln überall herumstehen. Nach seinem Umzug sollten sie jetzt einen festen Platz bekommen, was nicht so einfach war, da der Platz ziemlich begrenzt ist. Eine Nische von 70 cm bot sich jedoch an, und so ging es ans Werk.
Es ist kein großartiges Projekt, aber es erfüllt seinen Zweck und die Ruten haben ihren Platz. Der ganze Ständer ist ca. 70 cm breit, 70 cm hoch und 38 cm tief.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Div. Holzbretter

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Seitenteile zusägen

Ausgemessen - Reicht
Seitenteile zusägen
Bündig gehobelt

In meinem Fundus hatte ich noch OSB Reste. Daraus sollten die Seitenwangen und der Boden entstehen. Da die Breite feststand, mußten noch die restlichen Maße her. Aus den Holzresten wurden diese errechnet. Die Seitenwangen sind 25 cm breit und 70 cm hoch. Mit der TK wurden die Seitenteile konisch gesägt und auf der Abrichte zusammen abgerichtet.

2 5

Boden herrichten

Rundungen anzeichnen
Mit der Dekupiersäge aussägen
Kanten abrunden

Da der Unterboden breiter (30 cm) bleiben sollte, wurden die Ecken abgerundet. Dazu diente mir mein Helferlein zum anbringen des Schleifpapiers auf den Excenterschleifer. Nach dem aussägen mit der Dekupiersäge wurden die Kanten mit der Oberfräse abgerundet.

3 5

Unetrboden und Seitenteile verbinden

Mit den Winkelhilfen wurden die Seitenteile fixiert und von unten mit Holzschrauben befestigt.

4 5

Oberteil

Anzahl der Halterungen ermitteln
Mit dem Forstnerbohrer wurden die Aussparungen vorgebohrt
Sieht aus wie Schweizer Käse
Ausgesägt mit der Dekupiersäge
Alles gerundet
Mit dem Excenterschleifer verschleifen

Für das Oberteil nahm ich ein Fichtenholzbrett. Nach dem ausmitteln  der Aussparungen bohrte ich mit einem Forstnerbohrer die Löcher für die Rundungen und sägte den Rest dann mit der Dekupiersäge heraus. Mit dem Spindelschleifer die Rundungen sauber geschliffen und wieder alle Kanten mit der Oberfräse gerundet. Nun das ganze Brett sauber geschliffen.

5 5

Zusammenbau

Untere Halterungen
Das passt schon mal
Das auch

Das fertige Brett wurde nun auf die Seitenwangen geschraubt. Auf die Unterseite kamen noch zwei Buchenholzstücke als Füße, bzw. damit später ev. mal Rollen angebracht werden können. Da das untere Brett dann doch etwas schmal war, mußte ich noch eine Verbreiterung machen. Dazu nahm ich zwei MDF Streifen, bohrte mit dem Forstnerbohrer wieder die benötigten Löcher und rundete diese wieder mit der Oberfräse. Da ich diese doch ziemlich an die Außenkante setzte, brachte ich zur Sicherheit noch eine Holzleiste an. Insgesamt können nun 12 Angeln sauber aufbewahrt werden.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung