Adventskalender für und mit meiner Tochter gebaut

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    4 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Waren beim Shopen in einem Laden und sahen einen Adventwkalender zum selber bauen. Sagt meine Tochter " das können wir auch Papa, oder ?"
Beim Ergeiz gepackt fing ich mit der Planung an. Er sollte nicht zu viel kosten und öfters benutzbar sein.




weitere Projekte von mir findetihr hier

Los geht's - Schritt für Schritt

1 11

Besorgung des Brettes und Zuschnitt

In den Baumarkt gefahren und ein Brett 80 x 40 cm gekauft.
wieder zuhause hab ich das Brett zerteilt. Zuerst in Leisten mit 40mm Breite. Dann in Leisten mit 55mm Breite.
Die schmäleren hab ich der Länge nach geteilt in 7mm dicke Brettchen.
Vorsicht ! Nicht nachmachen, wenn man es nicht sich zutraut oder beherscht !

2 11

Schneiden der Rahmenleisten auf Gehrung

Die Kreissäge auf 45° Gehrung eingestellt und die Rahmenleisten (55mm) abgelängt.
Mit einem Spanngurt probeweise zusammen gefügt.

3 11

Schneiden der Ausschnitte in die Trennwände

Zuerst mal den Schnittfugenmarkierer auf die Brettchenstärke eingestellt. Einen Stop-block am Sägeanschlag festgeklemmt. Den Markierer zwischen Stop-block und Brettchen plaziert und dann Brettchen an Anschlag geklemmt. Schnitt ausführen.
Markierer um 90° gedreht, Brett nachgeführt, geklemmt und dann 2. Schnitt.
Das dann 3mal pro Brettchen.
So mit allen Brettchen verfahren, bis man durch ist.

4 11

Nacharbeiten an den Trennwänden

Da vom Sägen Reste stehen blieben, hab ich mit einem Cutter bzw. mit dem Stechbeitel nachgearbeitet. Dann noch die Seiten der Einkerbungen nachgeschliffen.
Die Trennwände probeweise zusammen gesteckt.
Anschliessend auch das Ganze probeweise in den Rahmen gehalten

5 11

Aussparrungen an den Rahmenleisten

Mit Hilfe der Trennwände die Markierungen für die Aussparrungen angezeichnet. In der Tiefe einen Zuschlag von 4mm für die Rückwand dazugerechnet.
Mit der PMF die Seitenlinien geschnitten und mit dem Stechbeitel die Aussparrungen gemacht.
Die Trennwände wider probeweise in den Rahmen gesteckt.
Passt.
 

6 11

Falzen und Nuten des Rahmens

Die Falztiefe und -breite auf dem Frästisch eingestellt.
Die Rahmenleisten gefalzt.
Die TKS zum Nuteneingestellt, da ich keinen 4,5 mm Fräser habe.
Die Rahmenleisten mit 2x sägen genutet.
Testweise ein 4mm Sperrholzstück reingehalten.
Dann wieder testweiser Zusammenbau.
Die Rahmenleisten  (außer der oberen) mit den Trennwänden verleimt. hab leider keine Fotos davon gemacht.

7 11

Zuschnitt der Rückwand und der Frontplatte

Da ich noch Restevon 4mm Sperrholz hatte, hat mich das nichts gekostet.
Die Säge eingestellt und Rückwand und Frontplatte zugeschnitten.
Die Frontplatte probeweise in die Nut eingeführt.
Anschließend die Rückwand eingeleimt.

8 11

Frontplattenausschnitte und 24. Fach

Hab mit dem PMF eine kleine Trennwand entfernt, das das 24er Fach größer ist. Nachgeschliffen.
Dann hab ich Dummbatz gemerkt, das ich die Markierungen für die Frontplattenausschnitte vor dem Einleimen machen hätte sollen.
also mühevoll mit Lineal ausgemessen und angezeichnet.
Die Schnitte hab ich mit der PMF gemacht und dann den Rest mit Cuttermesser bzw. Sägeblatt rausgetrennt.
Die Kanten des Gitterrahmen mit dem Dreiecksschleifer geschliffen.
Dann die Kanten der Türchen auf der Schleifscheibe geschliffen.

9 11

Die Front

Hab am Dienstag das Bild von meiner Tochter für die Front bekommen ( selbst gemalt ). Hab es noch am Abend auf den Gitterrahmen geleimt. Am nächsten Tag die Überstände mit dem Cutter entfernt.
Probeweise in den Rahmen eingeführt. Zwickt noch ein bischen. Also den Gitterrahmen noch ein bischen zugeschliffen, bis es passte.
Dann den Zeichenkarton von hinten mit dem Cutter perforiert, das man die Fenster leichter öffnen kann.

10 11

Der finale Zusammenbau

Erst mal das Ganze zusammengeklemmt und die Bohrlöcher angezeichnet. Bohrer eingestellt und die Löcher gebohrt.
Die Aufhängung angezeichnet, gebohrt und angeschraubt.
Den Kalender gefüllt.
Die Deckplatte aufgeschraubt und die Schraubköpfe mit Zierkappen verdeckt.

11 11

da ist er

mein erster selbst gebauter Adventskalender.
Gestern -Freitag- an meine Tochter geliefert und sie hat sich sehr darüber gefreut.

DasBild der Füllung gibt es später.

Heute ist es soweit. Das Bild der füllung


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung