Adventsgesteck

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Meinen beleuchteten LED stern habe ich ja hier schon gezeigt, da meine Sägekunst erst am Anfang ist, hat natürlich nicht alles so geklappt wie ich es gerne gehabt hätte und so waren einige Sterne nicht so perfekt.

Zum wegwerfen waren sie eigentlich zu schade und ich dachte mir mit Boden und etwas Farbe lässt sich daraus ein schönes weihnachtliches Tischgesteck daraus machen

Da die Sterne reißenden Absatz finden, habe ich ihn mit vier verschiedenen.Dekovarianten gemacht und diese möchte ich euch hier gerne zeigen.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzstern
  • Holzleim
  • Heißkleber
  • Tannenzweige
  • Tannenzapfen
  • Lerchenzweige
  • Acylfarbe | weiß und rot
  • Flimmersand | gold und silber
  • Clementinen
  • Nelkenblüten
  • kleine Weihnachtskugeln | verschiedene Farben
  • Holzstern (5cm°)
  • 1 x kleiner Porzelanengel
  • 1 x Schneemann
  • 1 x Schlitten
  • kleine Baumrindenstücke
  • Bouliondraht
  • LED Kerze
  • Engelshaar
  • Schere
  • Pinzette

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Stern vorbereiten

Zuerst habe ich mir aus 0,5cm dickem Sperrholz einen Boden für den bereits vorhandenen Stern ausgesägt, diesen mit Holzkleber auf den Stern geleimt und mit Acylfarbe gestrichen.

Solange die Farbe noch feucht war habe ich den Flimmersand darübergestreut damit er nicht so langweilig aussieht.

Da der Stern mit seinen 6cm Höhe allerdings zum bestücken etwas hoch war musste ins Innere eine Erhöhung.

So was nun nehmen, sollte ja Heißkleber tauglich sein.

Auf der Suche nach etwas geeignetem viel mir dann das Styrodingsda in die Hände, ok Holz wäre auch eine Alternative gewesen, nur fand ich wird das ganze dann zu schwer..

Nun habe ich versucht das grüne Zeug mit dem Messer zu schneiden was natürlich ein Akt des Grauens war, schließlich ist das Zeugs 5cm stark.

Doch dann kam mir die Idee mit der Deku gehts bestimmt einfacher, also aus dem grünen Dingsda einen Stern ausgesägt, eingepasst, sitzt, passt,  wackelt und hat Luft.

Ich weiß einige raufen sich jetzt die Haare auf welche Ideen Frauen kommen, aber man ( Frau) muss sich nur zu helfen wissen.


2 6

Manderinen vorbereiten

Für die Deko braucht ich nun Manderinenscheiben, kaufen war mir zu teuer (6Scheiben 1,65), also machste die selbst.

Der erste Versuch im Ofen ging total in die Hose, nach 5Std bei 100° trocknen (wie bei Youtube beschrieben) roch zwar die Küche super toll nur hatten die Dinger dann eine Farbe zwische grau-braun und irgendwas, taugten also nur noch für den Müll.

Nach altbewerter Methode habe ich mir dann aus den Clementinen 0,5mm dünne Scheiben geschnitten und diese auf der Heizung getrocknet.

Nach ca 2 Stunden und nach mehrmaligem Wenden waren sie getrocknet und konnten mit Heißkleber zusammengeklebt werden.

In die Mitte noch eine Nelkenblüte Autsch ist der Heißkleber heiß, also die zweite Nelke mit der Pinzette angepackt und draufgeklebt und fertig waren die Clementinenscheiben.

Auch die Brandblase auf meiner Fingekuppe konnte sich sehen lassen, erstmal Pause gemacht bis der Schmerz nachlässt.


Upps sah doch noch etwas langweilig aus etwas fehlt, also habe ich
kupferfarbenen Boulliondraht genommen, diesen kreuzweise um und durch die Scheiben gebunden, was mit dem verbrannten Finger garnicht so einfach war, denn die rießen Blase hat ohne Ende gestört.

Ok kann man lassen und sieht dazu noch schöner aus als die nackten Scheiben..


3 6

Kerze und Tannenzweige

Auch die Kerze habe ich damit sie etwas festlicher wirkt mit Boulliondraht überzogen, dieser wird von unten nach oben und wieder nach unten um die Kerze gewickelt, dann an den unteren Enden veknotet.

Die Tannenzapfen und Lerchenzweige hatte ich vorher schon leicht mit weißer Acylfarbe bepinselt.

Nun habe ich die Tannenzweige mit dem Seitenschneider in ca. 8cm
kurze Stücke geschnitten.

Ohmei und das alles in der Küche, sah lustig aus mehr aufräum als Bastelarbeit.

4 6

Zweige einkleben

So nun wurden die Zweige in den Stern geklebt, angefangen an den äußeren Spitzen zur Mitte hin.

Nach geraumer Zeit war der Stern dann mit den Zweigen gefüllt und die Kerze konnte Testweise in die Mitte gestellt werden.

Mist steht nicht gut und wackelt auf den Zweigen, also die mittleren zweige wieder raus unbd halbrund flach wieder eingeklebt.

So jetzt steht die Kerze gut und wackelt nicht mehr.

5 6

Fertigstellung

Nachdem die Kerze nun in der Mitte einen festen Stand hat habe ich das Dekomaterial so arangiert bis es ein Bild ergab und mir gefiel.

Dann alles mit Heißkleber festgeklebt (und mir gefühlte 100 mal die Finger verbrannt), zum Schluß noch punktuell etwas Engelshaar darübergezogen.

6 6

Vier Sterne eine Deko geht nicht

Vier Sterne brauchten auch verschiedene Deko, also was lies sich machen.

Mit einem Schlitten, einem Schneemann,  einem kleinen Porzelanengel, verschiedenfarbene kleine Weihnachtskugeln, kleinen Baumrindenstückchen und Holzsternen liesen sich dann die vier Sterne bestücken.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.