Absaugung für Schiebeschlitten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Absaugung aus Acryl
Absaugung aus Acryl
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Hallo Gemeinde, heute möchte ich euch die Absaugung für meinen neu gebauten Schiebeschlitten vorstellen. Schiebeschlitten gibt es ja zu Tausenden im Netz in allen möglichen Variationen (daher gehe ich auf den Bau auch nicht im Detail ein) aber eine Absaugung in dieser Form habe ich noch nirgends gefunden. Den Schlitten und die Absaugung habe ich aus Produktionsabfällen gebaut, kaufen mußte ich lediglich Kleinkram, Schrauben, Maßband, Kleber etc. Das war meine erste größere Arbeit mit dem Kleben und Biegen von Acryl.


Ich bin sehr begeistert von der Funktion, der Sägestaub ist mit Absaugung wesentlich weniger und das Handling unproblematisch. Man kann durch die Abdeckung Werkstück und Maßstab sehen. Aber schaut selbst...

Tipps bzw. was ich beim nächsten Mal anders machen würde:
- die Spannungsrisse: egal wie die Acryl-Teile gefertigt werden, gesägt, gefräst, gelasert, beim verkleben kommt es fast immer zu Spannungsrissen. Ich hätte mich in den A... beißen können und mußte mir immer wieder sagen: "es ist nur für die Werkstatt, es ist nur für die Werkstatt, es ist nur für die Werkstatt... " Dagegen hilft tempern, die fertig geschnittenen Teile müssen bei bestimmter Temp. und Dauer im Ofen entspannt werden.
- Polypropylen (PP, HT-Rohr) kleben ist nur bedingt und dann auch nur mit Spezialkleber möglich
- das Scharnier würde ich beim nächsten Mal etwas stabiler auslegen

Ich hoffe, mein neues Projekt gefällt Euch

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Acryl Reste | Acryl 5mm
  • 1 x Multiplex | Multiplex 9 und 15mm

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Bau des Schiebeschlitten

Grundplatte aus 9mm Multiplex, Seiten aus 15mm bzw. 30mm
In den vorderen Anschlag habe ich ein T-Nut Profil eingesetzt
und das Maßband in die Bodenplatte eingesetzt
Schnell noch die Führungsnuten in der Werkbank verlängert
Führungen habe ich aus 10mm Kunststoff geschnitten und zum ankleben in die Nuten eingelegt
und anschließend verschraubt

Für den Bau gibt es ja ausreichend Anleitungen. Ich habe den Schlitten etwas unsymetrisch gebaut um auf einer Seite längere Stücke anlegen zu können. Außerdem habe ich das Maßband in die Bodenplatte eingelassen und nicht oben auf dem Anschlag montiert da ich das für genauer halte. Dazu sollte es einen Niederhalter und einen Anschlag geben der in einer T-Nut geführt und fixiert wird.

2 5

Zusammenbau und Ausrichtung

Vorderer Anschlag
mit 2 Schrauben fixiert
und mit der 5-Schnitt Technik ausgerichtet
Nach der 5. Verbesserung
2 / 10 Differenz auf 25cm Länge. Passt !
Silbergleit
Maßband ausrichten mit Probeschnitt
Passt. Maßband endgültig festkleben.
Anschlag und Niederhalter
Anschlag

Mit der 5-Schnitt Methode habe ich den vorderen Anschlag ausgerichtet. Das Maßband habe ich prov. mit Klebeband angeheftet und erst nach einem Probeschnitt endgültig eingeklebt. Der Anschlag hat auf der Rückseite 2 Führungsklötzchen bekommen und kippelt dadurch nicht, beim Niederhalter habe ich Moosgummi drunter geklebt damit das Werkstück nicht wegrutscht.

3 5

Jetzt geht's an die Absaugung

Erstmal Gedanken gemacht
Die Einzelteile
Model zugesägt. Der Niederhalter ist noch mit einer Mutter fixiert da die Drehgriffe noch nicht gekommen sind :-)
Model verleimt
und zum ersten Mal Acryl gebogen
Klappt
Oberteil fertig
Loch für die Absaugung

Ich habe meine Idee erstmal am Computer (Corel) zusammengebastelt um Abmessungen und Abstände festzulegen. Danach habe ich die Einzelteile gezeichnet und ausgeschnitten. Um den Korpus biegen und kleben zu können habe ich mit fix ein Model aus Holz gebaut. Mit einer Heißluftpistole habe ich das Oberteil vorsichtig erwärmt und gebogen.

Zuerst wollte ich das Absaugrohr aus HT-Rohr machen, mußte dann aber wieder dran erinnern werden das man diesen Kunststoff nicht kleben kann. Egal mit welchem Kleber, es geht einfach nicht.

4 5

Zusammenbau

Zum Schutz abgeklebt
Jetzt wirds spannend
Geklebt und fixiert
Neuer Sauganschluß aus PVC
und die Öffnung entsprechend erweitert.
Scharnier montiert
und mit "Schnellverschluß" am hinteren Anschlag montiert

Acryl sollte man nur mit speziellem Kleber verkleben. Der löst jedoch die Oberfläche an und hinterlässt Spuren. Daher vorsichtshalber mit Tesa abgeklebt. Auf dem Model läßt sich das super zusammenbauen.

Da das HT-Rohr aus PP nicht klebt habe ich ein neues Rohr aus PVC zugesägt und die Öffnung erweitert. Das Scharnier habe ich mit einer Sternschraube am hinteren Anschlag fixiert um es je nach Bedarf schnell an- und abbauen zu können.

5 5

Fertigstellung

Bohrungen für die Seitenteile
Distanzhülse
erste Anprobe
Und das neue Rohr verklebt
Schutzfolie ab
Spannungsrisse vom kleben
Fast fertig
Anschlag
damit die Abdeckung nicht überklappt
Fertig

Die Seitenwände sind verstellbar um die Saugleistung optimal zu halten. Ein Distanzrohr verhindert das sie die Seiten zusammenziehen. Damit man zum Werkstückwechsel die Absaugung auch mal senkrecht stellen kann habe ich hinten noch einen Anschlag angeklebt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung