• Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung


Da beim Holzschleifen mit dem Bandschleifer laufend der Staubsauger nach wenigen Minuten dicht war, suchte ich im Net nach einer Lösung und fand
http://www.cnc-hotspot.de/wbb311/index.php?page=Thread&threadID=577

nur 3 Colaflaschen wollt ich nicht ...dann kam die zündende Idee Pflanztöpfe !! sind nicht so teuer falls es schief gehen sollte.
Gesamtbauzeit 10 Tage, da der Kleber und Dichtmittel auch aushärten müssen

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Pflanztöppe

..wie gesagt..3 Pflanztöpfe geholt...preiswert im Fall es geht schief
nun die Flex geholt und die Ränder und Böden ab, außer den großen Rand ..da wird später der Motor mit Saugrohr eingesetzt!

2 7

der Konus

nun werden die 3 Topfteile zusammengeklebt, hierfür verwendete ich PVC Kaltschweißmittel und Tangit (PVC Kleber) 24 St aushärten lassen sonst hälts nicht !!

in der Zwischenzeit hab ich die Halterung (Einsatz) aus einer alten Möbelplatte gebaut(Bild 4) musste ich später aber teilen, da Montage so nicht möglich war.

in gleicher Weise baute ich die Behälterplatte(Bild 5)

3 7

Einsauggstutzen einbauen-Abfallbehälter anpassen

zum Einbau des Ansaugstutzen sollte man schon klempnerische Fähigkeiten besitzen, da der Konus gleichmäßig erwärmt werden muss. Zuerst hatte ich einen rechteckigen Stutzen angebaut...hab diesen wieder ändern müssen wegen des Volumens, hab 50 mm Abflußrohr genommen (mehr Saugleistung) siehe auch Bild 4 oben

da ich nun schon beim ändern war, habe ich einen abgeschnittenen Boden als Verstärkung in den Konus geklebt ...Grund hierfür ..bei Saugprüfung hat es mir den Konus schlagartig zusammengezogen ....

da alles wieder aushärten musste, machte ich mich am Abfallbehälter zu Schaffen.
hier waren mal Saure Gurken drin...Deckel brauchte ich ja nicht ...der Henkel störte auch..
dort habe ich 2 PVC Halterungen gebaut, in die ich den Eimer nur eindrehe ...durch die starke Saugleistung zieht es den Eimer förmlich an die Behälterplatte.

4 7

Motor

Motor hab ich in das Saugrohr gepresst, ringsum mit einer Schaumstoffisolierung versehen(Keksdose) wegen den Lärm der Turbine(Bild 2) aufgeschraubt ist das ganze aufMobelspanplatte mit Bauschaum.Ø 170 mm Aufnahme der Turbine reduziert auf Ø 107 mm Ansaugrohr diese Übergangsstück war eine alte Kunststoffthermoskanne aus dem Hausmüll !!

5 7

Ansaugrohr

der untere Durchmesser der Kanne genau den selben Ø wie die Blechdosen hat ...war Zufall, aber passte primadurch das anlöten der Wendel(Prallblech) behält der Luftstrom seine Drehbewegung bei und schleudert dadurch den Dreck an die Konuswand, wo dieser in den Abfallbehälter rutscht. !! der weiße Konus ist die Thermoskanne !!

6 7

Feinstaubfilter

im Probelauf hatte sich gezeigt, dass zuviel Feinstab oben heraus kam. Die Saugleistung ist einfach enorm hoch !! deswegen musste ich noch einen Staubfilter anbauen.hierzu schnitt ich mir aus 1 cm MDF 2 Scheiben mit der Stichsäge und verleimte diese mit Schaschlik-Spießen 100 mm lang, auf die 3. Sperrholzscheibe nagelte ich den Deckel der Blechdosen. unten an kam nur noch irgend ein billiger Staubsaugerbeutel ...Deckel drübergeschraubt fertig

7 7

der Einsatz und der eingebaute Zyklon

der fertige Einsatz besteht aus Motor(Turbine) +Schallisolierung, Ansaugrohr und Feinstaubfilter Bild 2 sieht man das geänderte, Ø 50mm Einsaugrohr, letztes Bild ist eine schematische Darstellung mit PI XL gemacht


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.