Ziegel Windlicht mediterran

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Vor einiger Zeit sind mir ein paar alte Ziegel aus Spanien in die Hände gefallen. Findet man immer mal wieder auf Flohmärkten oder dergleichen. Was stellt man damit an ? Ein Windlicht war mir klar, aber ohne Glaszylinder eigentlich schwer zu realisieren. Der Erfindergeist war mal wieder geweckt, und hier sind die "Folgen".

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Schraubstock
  • Hammer
  • diverse Steinbohrer
  • evtl. 2 Kombizangen
  • ggf. Bunsenbrenner
  • Eisensäge
  • Ratsche mit Verlängerung + passende Nuss
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Schindel / Dachziegel | Ton / Terracotta (je nach dem was man bekommt ;-)
  • 1 x Stück | Ton Topf (Größe passend zur Schindel)
  • 1 x Stück Gewindestab | Alu / Edelstahl (Reststück ca. 15 cm)
  • 4 x Muttern | Alu / Edelstahl (passend zum Gewindestab)
  • 4 x Unterlegscheiben | Alu / Edelstahl (passend zu Muttern)
  • 1 x Teelicht oder Kerze | Wachs (Größe passend zum Topf)
  • 1 x handvoll Kies | Stein (Menge passend zum Topf)
  • 1 x Schraube + Dübel | Edelstahl mit großem Kopf (zum aufhängen)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Löcher bohren

Zuerst muss man sie die Proportionen von Ziegel und Topf ansehen. In welcher Höhe soll der Topf später sein ? Die Bohrergröße hängt natürlich vom verwendeten Gewindestab ab. 6 mm, 8mm oder 10 mm spielt für den Zweck keine Rolle, für die Optik vielleicht ein relativ dünnes Material wählen. Dünnere Stäbe lassen sich auch etwas leichter biegen. Ich hatte noch einen Rest in 8mm, das funktionierte gut !


Für das obere Loch nicht zu hoch ansetzen, das gibt mehr "Futter" und bei Wind besteht nicht die Gefahr, da es ausreißt. 

Das untere Loch passen dem gewählten Gewindestab. NICHT zu groß bohren ! Beide Löcher sollten längs in der Mitte liegen, also in der gleichen Flucht.

2 5

Gewindestab biegen

Am besten man erwärmt der Gewindestab vorher, dann geht es leichter.  MUSS man aber nicht. Wer langsam und vorsichtig arbeitet kann darauf verzichten. 


Beim einspannen in den Schraubstock darauf achten, das man das Gewinde nicht beschädigt ! 

Wir brauchen einen 45° Winkel. Im Topfboden muss der Stab noch gerade so weit rausgucken, das man die Unterlegscheibe mit der Mutter später darauf befestigen kann. Dran denken, eine Biegung braucht PLATZ. Wer hier zu "kurz" einspannt, muss nochmal ran. Besser ist es, wenn der Gewindestab etwas länger ist, als benötigt. Dann kann man zur Not mit der Eisensäge später noch kürzen.

Die Länge hängt vom Topf ab. Also bitte messen. ( Den Topf an die Schindel anhalten )

Ich hab den Stab mit dem Bunsenbrenner gut erwärmt und dann einfach mit dem Hammer umgedängelt. Man kann auch mit einer Zange anpacken. Wichtig ist, das nachher ein rechter Winkel entsteht und das Gewinde an den beiden Enden intakt bleibt.

3 5

Topf anschrauben

Zuerst eine Mutter auf den nun kurzen gebogenen Teil schrauben.

Dann eine Unterlegscheibe darauf. 
Nun den Topf darauf "auffädeln"
Unterlegscheibe in den Topf
Mutter drauf und VORSICHTIG festschrauben
( Am besten mit einer Ratsche und der passenden Nuss zur Mutter)

Da der Topf aus Ton ist verträgt er keinen übermäßigen Druck. Also wie sagt man so schön "Nach ZU kommt AB" !  


4 5

Länge anpassen

Da der Ziegel aufgrund seiner Form längs nicht grade ist, kann man mit der Rückwärtigen Schraube auch gleich den Abstand zur Wand kalibrieren. Ist der Ziegel stärker gekrümmt, einfach eine zweite Schraube darauf.


Reihenfolge wie beim Topf :
Mutter 
Unterlegscheibe

durch den Ziegel stecken

Unterlegscheibe
Mutter 

(ggf. 2. Mutter )

Ist der Gewindestab noch zu lang..
markieren, 
wieder auseinander schrauben, 
im Schraubstock einspannen
mit der Eisensäge an der Markierung kürzen
wieder zusammenschrauben

Geübte Heimwerker kürzen natürlich direkt am Objekt ;-)

5 5

Deko

Je nach Wind ( kann man ja auch drinnen aufhängen ) füllt man jetzt den Deko Kies ins Töpfchen. 


VIEL Wind - weniger Kies, sonst geht die Kerze aus !

Einen schönen Platz dafür finden, Loch in die Wand, Dübel rein, Schraube rein, aufhängen ! 
 
UND fertig ! 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.