Wohnwagenausbau Teil 2, Wandtäfelung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    250 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ausbau des Wohnwagens, Verschönerung des Innenraums mit Holztäfelung

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber
  • Hammer
  • optional 'Nagelhilfe'
  • Holzfeile (Raspel)
  • Winkel- und Neigungsmesser
  • Cuttermesser für Dämmung
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 115 x Profilholz Nut und Feder | Holz
  • 400 x Krallen | Metall
  • xxx x Nägel (Standard für Profilkrallen)
  • xxx x Schrauben (40mm lang)
  • 20 x UK-Leisten | Holz (24x48mm 2m lang)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Täfelung Wohnwagen "Zimmer 1"

1. Einkauf

  • Höhe der zu täfelnden Wände ca. 1,8m
  • Baumarkt Standardlänge Profilholz (PH) 2 und 2,5m -> Quadratmeter nicht anwendbar,
   also umlaufende Meter / sichtbare Profilfläche
   (in meinem Fall waren es 10m / 88mm ca. 114 PH) + Profilkrallen ca. 400
  • Holz für Unterkonstruktion(UK) "Standardleisten" 24x48x2m (nehm ick eigentlich immer) ca. 20 Stück       
   gekauft
  • TIPP: ruhig mehrere Baumärkte abklappern, da der qm-Preis alleine bei den    
           Profilbrettern zwischen 4,80 und 9,40 € varriierte
  • TIPP2: unbedingt frische geeignete Stichsägeblätter kaufen ;-)

2. Bau der Unterkonstruktion (UK)
  • Anbringen der UK-Anfangsleiste
  • UK umlaufend waagerecht anbringen (Innenfenster bleibt verdeckt bestehen da
   Aufwand es rauszureißen zu groß und um Stabilität des Wohnwagens zu behalten),
   dabei beachten das in den Ecken jeweils eine Leiste senkrecht als Abschluß dient.
  • Außenwände mit Dämmung bedeckt um einen zusätzlichen Wärmeschutz zu erreichen
  • UK um das Fenster herum als "Nagerschutz"

3. Anbringen des Profilholzes (PH)
  • UK-Leiste als Standardmaß zusägen (Hilfsleiste)
  • 1. PH anbringen mit Anfangskrallen oder optional dünne feine Nägel
  • 1. Wand täfeln und pro PH die Krallen setzen
  • letztes Brett ungekürzt bis in die Eckeeinmessen (auf 2m bei mir), dann auf Höhe kürzen
  • offengelassene UK-Leiste der 2. Wand senkrecht setzen um Deckung zu gewährleisten
  • Neigung der Giebelseite messen, übriges längsgesägtes PH auf Länge & Neigung
   schneiden
  • nächstes PH einmessen und Neigung beachten, Kanten der Schräge glätten
  • bis zur geraden durchziehen und dann "Ausklingung" schneiden
  • weiter bis zur Schrägen, dann wieder ausklinken
  • Neigungswinkel drehen und bis Ecke weitertäfeln
  • wie bei der anderen Ecke Täfelung bis in die Ecke ziehen und UK-Leiste drüber
  • bis Fenster täfeln, dort dann parallel über und unter dem Fenster weitermachen
  • bis in die Ecke täfeln

4. Holzschutz
  •  Holz mit Lasur schützen, darauf achten das diese für "Wohnräume" geeignet ist


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.