Wird aus einem Wasch,- ein Wickeltisch, ist wohl ein Enkelkind in Sicht!

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    150 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Ich mag alte Möbel sehr und nichts bereitet mir mehr Freude als so ein Schätzchen wieder aufzupolieren. Der Fundus beim Trödler meines Vertrauens, ist meist Lieferant solcher Teile! So auch dieses Teil aus den 30gern? Da die gängigen Wickeltische sehr niedrig sind, meist aus einem gepressten Einheitsbrei, habe ich dann dieses hier aus dem alten Waschtisch gebaut! 

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Abbeizen, schleifen, schaben!

Wie früher üblich, war die Kommode Eiche brutal gebeizt. Zu allem Überfluss, die Deckplatte hübsch dunkelbraun lackiert! Ich bin sonst nicht für chemische Abbeizer, wollte aber Schleifpapier sparen. Leider ohne Erfolg. Die Lackschicht auf der Oberplatte habe ich dann mit dem guten alten Heißluftfön entlackt und geschliffen. Die Seitenteile und die Schubladen waren aber so hartnäckig, dass ich mich für eine neue Abdeckung durch Kiefer entschieden habe. 

2 5

Neue Verblendung der Schubladen , der Seiten und neue Füße

Wie man sehen kann, sahen die Schubladen nach dem abbeizen nicht wesentlich besser aus. Da die Laden bei der Kommode anschlägig mit der Umrandung war, diese ebenfalls nicht schön anzusehen ist, habe ich die Verblendungen um so viel vergrößert, dass sie die Umrandung abgedeckt haben. Um dem ganzen noch mehr Antiklook zu verpassen, habe ich Halbrundstäbe auf gehrung gesägt, aufgenagelt und mit Acryl verzogen. 
Die Füße gefielen mir auch nicht. Da ich niemals nicht, alte Möbelfüße wegschmeiße, hatte ich noch schönere im Fundus. Abgeschliffen und mal flott untergeschraubt.

3 5

Aufbau und Zieraufsätze

Da meine Tochter deutlich größer ist , die Kommode nur 75 cm Höhe hatte, war ein Aufsatz von Nöten.  Der Aufsatz musste nicht nur Höhe bringen sondern auch Tiefe. Im Keller stand noch ein alter ungenutzer Tisch, dessen Platte gut verwertbar war. Wie schon oben erwähnt, ich schmeiße ungern alte Handwerkskunst weg. Ich hatte noch die Drechselarbeiten eines alten Stuhls. Die Stücke der Rückenlehne habe ich auf 16 cm Stücke gekürzt und daraus eine Art Geländer gebaut. Stücke und Leisten mit Schrauben verbunden. Ein Stuhlbein habe ich vom Schreiner der Länge nach durchsägen lassen. Ich habe leider keine Idee gehabt, wie ich die bei mir so einklemmen könnte, dass mir die Teilung mit der Stichsäge so gelingt, dass es nicht krumm und schief wird. Aber, getreu dem Motto, "man kann ruhig doof sein, man muss sich nur zu helfen wissen" hat's halt der Profi gemacht. Die halben Stuhlbeine auf die vordere Verblendung geschraubt und ebenfalls die Ritzen mit Acryl verschmiert. 

4 5

Lackieren und farblich absetzen

Da alles rohes Holz ist, habe ich als erstes Holzgrundierung aufgetragen und dann, mit weißer und grüner Farbe gestrichen. Dass für ein Möbelstück im Kinderzimmer ein giftfreier Acryllack verwendet wurde, versteht sich von selbst.

5 5

Absturzsicherung! ;-)

Eigentlich sollten solche Seitenabsicherungen gegen das herunterfallen eines Kindes ja überflüssig sein.Man lässt doch kein Kind unbeaufsichtigt darauf liegen . Sah aber irgendwie dann unvollständig aus. Auf einem Leimholzbrett habe ich dann eine leicht geschwungene Form ausgesägt. Nach dem sägen die Kanten mit der Boschmaus abgerundet geschliffen und lackiert!
Die Schnitzauflagen gab es in einem Restaurationsbedarfshändler, den ich im Net gefunden hatte. ( Da darf ich auf keinen Fall öfter hinfahren, da werde ich arm)

So, fertig das gute Stück! Und eins ist mal klar......ich erwarte mindestens noch 4 Enkelkinder die alle darauf gewickelt werden und das Teil wird niiiiiiiiiiiii verkauft sonst enterbe ich meine Nachkommen!! ;-)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.