Winterlicher Teelichthalter

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    3 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ein Winterlicher Teelichthalter . Ja den kann man natürlich auch für Weihnachten nutzen , aber mir ist auch Wichtig das nach Weihnachten auch noch was schönes meine Wohnung dekoriert .

Also habe ich einen Winterlichen Teelichthalter gebaut . 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSM 200 AES  - Schwingschleifer, Multischleifer (elektrisch)
  • PSR 10,8 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • POF 1400 ACE  - Fräse (elektrisch)
  • PST 1000 PEL  - Stichsäge, Feinschnittsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (elekt
  • KFZ 400 R
  • Tischlerwinkel , Bleistift , Kopierpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Pappelspeerholz | Speerholz (270 x 15 x 0,4 cm)
  • etwas x Fichtenholz | Holz (15 x 10 x 1,8 cm)
  • etwas x Pappelspeerholz | Runde Platte (20 x 13 x 0,4 cm)
  • paar x Abtönfarben | Farbe
  • etwas x rote Beize | Beize
  • bissl x Styropor | Dämmaterial
  • 1 x LED Kerze oder Teelicht | Leuchtstoff

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Vorlage aufzeichnen

Im Internet habe ich mir verschiedene freie Grafiken gesucht und diese dann für meine Bedürfnisse angepasst und mit einem 

Grafikprogramm zusammen gefügt .

Danach habe ich die Vorlage ausgeduckt und mit Kopierpapier auf ein Stück Pappelspeerholz übertragen .

Danach habe ich alle Innenschnitte die zu machen sind mit einem 3mm Bohrer angebohrt und mit der Dekupiersäge ausgesägt

2 4

Grundplatte herstellen

Als nächstes kommt die Grundplatte dran . Da habe ich etwas Restholz Fichte ,genommen und versucht eine Ovale Form drauf zu malen . 


Nachdem mir das Gelungen ist , habe ich die Form mit der Handstichsäge ausgesägt . 

Danach habe ich eine ebenfalls ovale Form aus ein Stück Rest-Pappelspeerholz gesägt was etwas größer als das andere Teil ist.

Danach werden die Innenschnitte angebohrt und mit der Dekupiersäge ausgesägt . 

Das Loch für das Teelicht habe ich mit einem 40mm Forstnerbohrer ausgebohrt . 

Anschließend werden alle Teile mit 240er Sandpapier geschliffen . 


3 4

Grundplatte Kanten abrunden und verleimen

Damit die Grundplatten nicht einfach so Flach aussehen , habe ich die dickere Fichtenplatte mit der Oberfräse bearbeitet .


Dazu habe ich den Abrundfräser genommen und die Platte rundherrum abgerundet . 

Normal sollte man sowas vor dem Innenschnitt sägen machen , aber mir ist es erst hinterher eingefallen sowas zu machen . Hat ja nochmal mit den Innenschnitten gut gepasst . 

4 4

bemnalen

Die Kerze habe ich zuerst mit dunkelroter Beize gestrichen . Schön fett auftragen und den überschuss mit einem Pinsel wieder abziehen 



Danach habe ich die Flamme der Kerze mit Gelber Abtönfarbe gestrichen und etwas rot von der Beize mit eingearbeitet . 

Den Schneemann habe ich mit weißer Abtönfarbe FETT eingestrichen. Während der Schneemann trocknet , immer wieder mit einem Pinsel abtupfen damit man eine optische rauhe Oberfläche erhält . 
Danach den Hut , Nase , Augen bemalen.

Für die Grundplatte habe ich etwas Styropor genommen und schneien lassen . Jaaa ihr kennt es , den Styropor kräftig aneinanderreiben und sich freuen das es schneit LOL.

Dann habe ich die Grunplatten ebenfalls FETT mit weißer Abtönfarbe gestrichen und die Kügelchen Styropor mit eingestrichen so das sie von der Farbe umgeben sind und so mit antrocknen können .

Alles eine Nacht trocknen lassen 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.