Wieder mal ein Insektenhotel von mir und diesmal gleich groß

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Wie schon angekündigt möchte ich hier das Insektenhotel was ich für einen Kunden gebaut habe präsentieren. Ist bisjetzt mein grösstes Insektenhotel und auch das schwerste liegt nicht nur daran das neben den Zweigen, Bockerl und Rindenmaterial auch zwei Ziegel (je 2,5kg) dabei sind. Aber genug geredet :) jetzt kommt die Bauanleitung (da ich schon einige Insektenhotels als Projekte veröffentlicht habe werd ich es nicht so ausführlich beschreiben ich hoffe das macht nichts sollte aber Fragen auftauchen einfach melden

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • CXS
  • TRION 300 PS
  • Hammer
  • Schleifpapier Festool Rubin2 P120
  • Bleistift
  • Handschleifklotz
  • 2 Stk. Schraubzwingen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Fichte Vollholzplatte | Holz (18x800x600)
  • 2 x Fichte Vollholzbretter | Holz (18x800x200)
  • 4 x Fichte Vollholzbretter | Holz (18x600x200)
  • 4 x Holzleisten | Holz (18x5x2400)
  • 30 x Torxschrauben 4x40 | Metall (4x40)
  • 60 x Blaunägel | Metall (2x30)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Bretter für den Rahmen zurechtschneiden und auf die Platte schrauben

Da ich die Platte im Baumarkt schon in der Grösse wie das fertige Insektenhotle haben soll gekauft habe, habe ich mir somit die Arbeit des Zurechtschneidens erspart und musste nurnoch die Bretter zurechtschneiden. Auch bei den Brettern habe ich mir zum grösstenteils die Arbeit erspart in dem ich sie in der richtigen Grösse gekauft habe nur die Breite von 20cm musste ich ändern d.h. ich musste die Bretter von 20cm auf 10cm halbieren das ging mit der Trion sehr gut. Nachdem die Bretter zurechtgeschnitten waren musste ich nur den Rahmen machen und sie festschrauben und der Rahmen war fertig und somit gingen es auf die Raumaufteilung

2 4

Raumaufteilung und Ziegel eingelegt

Da ich mir vorher einen Plan gezeichnet habe wie die Raumaufteilung aussehen sollte habe ich den Plan auf Platte übertragen und abgemessen und die Maße auf die Bretter übertragen und zurechtgeschnitten. Vorher hab dort wo Ziegel hinkommen sollen noch ein Brett das auf allen 4 Seiten um ca. 2cm kleiner als waren als die Ziegel und dann hab ich die Ziegel reingelegt. Nach dem alle Bretter zurechtgeschnitten habe wurden diese auf die Platte geschraubt.  

3 4

Dann die Materialien eingefüllt, Drahtgeflecht angetackert und Leisten angenagelt

Nachdem die Ziegel und die Raumaufteilung fertig waren ging es ans Befüllen. Verwendet habe Bockerl, Rinde und Zweige (markhaltige Zweige) Nachdem alles befüllt war, hab ich das Drahtgeflecht angetackert und zum Schluss die Leisten angenagelt (natürlich vorgebohrt)

4 4

Baumpfahl zurechtschneiden, bohren und anschrauben

Zum Schluss hab ich 4 Baumpfähle zurechtgeschnitten, gebohrt und angeschraubt. Dazu hab ich einen 3mm, 6mm und 8mm Bohrer (Festool + Centrotec+ CXS) und dann Löcher gebohrt (8 Löcher mit 3mm Bohrer, 4 Löcher mit 6mm Bohrer und 4 Löcher mit 8mm Bohrer) und natürlch vor den anschrauben noch die Kanten gebrochen


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.